Selbst gebaut:

Makers-Gruppe aus Deutschland fertigt originalgetreue Star Wars-Kostüme mit 3D-Drucker

Eine Cosplay-Gruppe aus der Eifel hat mit Hilfe eines 3D-Druckers originalgetreue Star Wars-Kostüme hergestellt. Neben 3D-Druck kamen auch Lötkolben, Matrazen und andere Dinge zum Einsatz. Die Kostüme sollen jetzt Kinder in einer Kinderkrebsklinik glücklich machen.

Eine Cosplay-Gruppe, bestehend aus Eva, Stephanie und Bernd Stollenwerk aus Oberhausen, Thorsten Papendorf aus Großbüllesheim und Elena Ellesson aus Kall haben originalgetreue Star Wars-Kostüme mit Unterstützung eines 3D-Druckers erfolgreich selbst hergestellt. Als „Cosplayer“ schlüpfen die fünf gerne in die Rolle von Charakteren aus der Krieg der Sterne-Reihe, wie den imperialen Sturmtruppen. Mit Gleichgesinnten treffen sie sich auf Conventions, bekleidet mit ihren mit viel Liebe zum Detail gefertigten Kostümen und nehmen an Workshops teil.

Die Kostüme werden in mühsamer Handarbeit erstellt. So werden zum Beispiel Rüstungsteile aus Gymnastikmatten zusammengebaut, Augen aus Kunstharz gegossen und Formen mit dem 3D-Druckers gedruckt. Thorsten Papendorf ist KFZ-Mechaniker und hat sich auf die Herstellung von „Star Wars“ Waffen-Repliken mit Licht und Sound spezialisiert. Gemeinsam „Troopen“ die fünf Cosplayer regelmäßig, also sind als Sturmtrooper unterwegs und wollen den Mitmenschen Freude bereiten. Auf dem Sommerfest einer Kölner Kinderkrebsklinik werden sie im August zu sehen sein und den kleinen Patienten ein paar Stunden Freude schenken, berichtet der Kölner Stadt-Anzeiger.

Die Cosplay-Gruppe aus der Eifel sind aber nicht die einzigen Makers, die sich dem Thema Star Wars annehmen. Im Februar schenkte der japanische Autohersteller Nissan allen Käufern eines Nissan Rogue Stars Wars Limited Edition einen Death-Trooper-Helm aus dem 3D-Drucker. Der Facebook-User und Maker Cliff Cannon fertigte für seinen Hund ein Stormtrooper-Kostüm mit einem 3D-Drucker an. Vom Maker Bill Doran stammt der Blaster von Rey aus „Star Wars 7 – Erwachen der Macht“ und baute er mit einem 3D-Drucker detailgetreu nach. Eventuell interessant zu diesem Thema könnte für Sie auch unsere Themenseite „Replikas aus Computerspielen aus dem 3D-Drucker“ sein.

Star Wars Kostüme aus dem 3D-Drucker
Sichtlich Spaß haben die Makers mit ihren fertigen Star Wars-Kostümen (Bild © Hermes; von ksta.de).

Mehr News:

Anzeige

Bewerte den Artikel und hilf uns besser zu werden:

0 0

Teile den Artikel:

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.