Star Wars 7:

Maker fertigt realistische Replik von Rey’s Blaster mit einem 3D-Drucker

Der Blaster von Rey, auch als NN-14 bekannt, aus Star War 7 „Das Erwachen der Macht“, ist unter Star Wars Experten keine Unbekannte. Der Maker Bill Doran hat die Schusswaffe jetzt mit einem 3D-Drucker nachgebaut. Und die benötigten STL-Dateien kostenlos im Internet veröffentlicht. Rey’s Blaster kann sich so nun jeder zu Hause selber bauen.

Der Maker Bill Doran hat eine Replik von dem Blaster von Rey aus „Star Wars 7 – Das Erwachen der Macht“ mit einem 3D-Drucker nachgebaut. Die Baupläne stellte er nun kostenlos über seine Plattform PunishedProps als Download ins Internet [1]. Im Jahr 2012 von Doran gegründet hat sich PunishedProps auf die Fertigung spaßiger und oft eindrucksvoller Requisiten spezialisiert. Das Angebot reicht von Spielzeug, über Rüstungen und weiteren Dingen, die Film- und Spiele-Fans für ihre Kostüme benötigen.

Reys Blaster aus Star Wars 7
Rey’s Blaster aus „Star Wars 7“ mit dem 3D-Drucker selbst gebaut (Bild © Screenshot; YouTube/ Bill Doran).

Die Baupläne für Rey´s Blaster wurden Doran zufolge mit Unterstützung der Google Bildersuche und dem Replica Pro Forum entwickelt. Zahlreiche Bauteile des Blasters wurden mit dem kostenlosen CAD-Tool Autodesk 123Design entworfen und andere Komponenten mit Maya. Jedes Bauteil wurde mit einem Dremel Idea Builder 3D Drucker unter Verwendung des Kunststoffs PLA gedruckt. Wie Doran berichtet, waren mehrere Anläufe notwendig bis alles richtig war und dabei vor allem die Griffe.

Nach dem Ausdruck wurde jede Komponente mit Sandpapier geglättet und bemalt. Der Auslöser war das einzigste Bauteil welches nicht aus dem 3D-Drucker stammte, sondern mit einem Laserschneider aus Acryl hergestellt wurde. Der Blaster war nach dem Auftragen mehrerer Farbschichten inklusive Aluminium-Lack schließlich fertig.

Im Video zeigt Bill Doran seine „Rey’s Blaster“ aus dem 3D-Drucker:

[1] Download kostenlose STL-Dateien.

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.