News zum Thema

Anzeige
Lebenswerter Lebensabend:

Schutzbügel aus dem 3D-Drucker verhilft blindem Zwergspitz zu ruhigerem Lebensabend

1. Februar 2021
Sienna und ihr Bügel

Die kleine Zwergspitzdame Sienna ist betagt und blind. Um sich nicht den Kopf an der Wand oder an Gegenständen zu stoßen, konstruierte ihr Herrchen eine Hilfe und druckte sie kurzerhand mit einem 3D-Drucker. Damit will ihr Herrchen ihr ihren Lebensabend etwas angenehmer gestalten. Die STL-Datei stellt der Hobby-Maker im Internet zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Günstig bauen, mehr erreichen:

Madagaskar erhält weltweit erste Schule aus einem 3D-Drucker

29. Januar 2021
Schule aus dem 3D-Drucker

Ende dieses Jahr öffnet die erste 3D-gedruckte Schule ihre Türen – in Madagaskar. Obwohl 3D-gedruckte Bauprojekte keine große Neuheit mehr sind, birgt dieses Projekt viel Innovation und Potential für globale Auswirkungen. Die gemeinnützige Organisation Thinking Huts erhofft sich, mit Schulen aus dem 3D-Drucker die Bildung in Entwicklungsländern und ärmeren Regionen der Welt in Zukunft zugänglicher zu machen.

Projekt "CalcifEXE":

Britische Studenten verwenden 3D-Druck zum Wiederaufbau von Korallenriffen

25. Januar 2021
3D-gedrucktes Korallenriff

Forscher der britischen University of Exeter haben eine Methode entwickelt, wie sie Calciumcarbonat auf klimaneutrale Weise herstellen. Mit dem gewonnenen Material drucken sie Korallenstrukturen in 3D, um damit Korallenriffe neu zu beleben. Das Calciumcarbonat lässt sich aber auch in anderen Bereichen einsetzen.

Gemeinnütziges Projekt:

3D-Drucker ermöglichen im südafrikanischen Malawi bezahlbaren Wohnraum

19. Dezember 2020
14Trees Hauswände gedruckt, Einheimischer Eingeschulter

Das Unternehmen 14Trees stellt mit einem BOD2 Konstruktions-3D-Drucker vom Hersteller COBOD bezahlbare Häuser im südafrikanischen Malawi her. Wir haben die wichtigsten Informationen zusammengefasst. Die Projektverantwortlichen sind „von der Geschwindigkeit beeindruckt“, wie preiswerte Häuser in Malawi entstehen.

Entwicklung hilfreicher Produkte:

Gemeinnützige Organisation Remap verhilft mit 3D-Scannern Menschen mit körperlichen Einschränkungen zu mehr Lebensqualität

17. Dezember 2020
Handschuhe in vielen Farben

Beim 3D-Scanning werden die Daten von einem Objekt erfasst, die für die 3D-Modellierung am Computer und dem anschließend 3D-Druck notwendig sind. Der 3D-Scan ist somit auch die Grundlage dafür, mit 3D-Druck Menschen helfen zu können. Artec 3D, Hersteller vom 3D-Scanner Artec Eva, zeigt jetzt am Beispiel der gemeinnützigen Organisation Remap aus Großbritannien zwei Einsatzbereiche, bei denen Menschen mit Einschränkungen mit Hilfe der 3D-Scan-Technologie mehr Lebensqualität gewonnen werden konnte.

Preiswerte Alternative:

Blue Tap stellt mit 3D-Drucker günstigen Chlorinjektor für sauberes Trinkwasser in Entwicklungsländern her

9. Dezember 2020
Preiswerte Wasseraufbereitungsanlage von Blue Tap

Blue Tap, ein Spin-out-Unternehmen der University of Cambridge, hat mit Hilfe von 3D-Druckern einen preiswerten Chlorinjektor entwickelt, mit dem sie in Entwicklungsländern für sauberes Trinkwasser sorgen können. Der mit 3D-Druck hergestellte Chlorinjektor kann mit wenig Aufwand und preiswert vor Ort hergestellt und in Wasseraufbereitungsanlagen installiert werden.

COVID-19-Pandemie:

Vollständig mit 3D-Drucker herstellbare Atemmaske „Soteria“ gewinnt 1. Platz bei weltweit ausgeschriebener „Give a Breath“-Challenge

29. November 2020
Atemmaske aus dem 3D-Drucker

Ein Team von Studierenden hat die zusammen vom Fraunhofer Institut und Munich Re gestartete weltweite „Give a Breath“-Challenge mit einer vollständig mit einem 3D-Drucker herstellbaren Atemmaske namens gewonnen. Die 3D-druckbare Atemmaske mit dem Namen „Soteria“ hat den entscheidenden Vorteil, dass sie in Ländern, wo es zu Lieferengpässen kommen kann, mit einem 3D-Drucker in weniger als nur einem Tag direkt vor Ort hergestellt werden kann. Wir stellen sie vor.

Stylisch und funktional:

Britischer Videospieler erhält bionische Armprothese im Videospiel-Design aus dem 3D-Drucker

13. November 2020
Open Bionics Hero Arm Prothese an Daniel Melville

Das britische Unternehmen Open Bionics stellt mit der 3D-Drucktechnologie ausgefallene bionische Armprothesen her. Kürzlich erhielt auch der begeisterte Videospieler Daniel Melville seine Prothese, die dem beliebten Videospiel Metal Gear Solid V nachempfunden und individuell für ihn entworfen und mit einem 3D-Drucker hergestellt wurde.

Projekt "CAR3D":

Zahlreiche 3D-Drucker unterstützen COVID-19 Rapid Response Innovation-Projekt im Kampf gegen das neuartige Coronavirus

26. Oktober 2020
Mitarbeiter mit Faceshields

Das spanische 3D-Druckunternehmen BCN3D ist Teil des „COVID-19 Rapid Response Innovation Projekts, kurz CAR3D. Das CAR3D-Projekt hat es sich zum Ziel gemacht, europaweit Designs für den 3D-Druck von Masken und anderen persönlichen Schutzausrüstungen verfügbar zu machen, die den EU-Normen entsprechen. Dafür werden zahlreiche 3D-Drucker eingesetzt.

Projekt "InvestEggators":

3D-gedruckte Duplikate helfen im Kampf gegen Diebstahl von Meeresschildkröteneiern

10. Oktober 2020
InvestEggator Innenansicht

Forscher der University of Kent haben mit Hilfe von 3D-Druckern täuschend echte Replikate von Meeresschildkröteneiern hergestellt, um deren Diebstahl und Handel zu bekämpfen. Die darin verbauten Sender erlaubten es der beteiligten Naturschutzorganisation Paso Pacifico, die Eier der vom aussterben bedrohten Tier bis zum letzten Händler zu verfolgen. Ihre Ergebnisse veröffentlichten sie jetzt in einer Arbeit.

Kleiner Aufwand, große Freude:

3D-Druck ermöglicht blinden Eltern das Gesicht ihres Embryos zu ertasten

21. August 2020
Baby Rosalie Embryo Modell

Zum ersten Mal das Gesicht des Kindes im Bauch einer Mutter zu sehen, ist ein emotionaler Moment für die werdenden Eltern. Für Eltern mit einer Sehbeeinträchtigung, die allein mit einem Ultraschallbild des Embryos kaum bis nichts anfangen können, hat ein Ärzteteam aus dem Johns Hopkins Center für fetale Therapie jetzt eine Idee entwickelt, bei dem der 3D-Druck eine zentrale Rolle spielt. Auf Grundlage von einem 3D-Scan erhalten die werdenden Eltern ein Bas-Relief-Modell ihres Embryos aus dem 3D-Drucker und können das Gesicht ihres Kindes somit taktil erfassen.

Projekt "Reformative Coral Habitats":

Chinesische Forscher retten nach Taifun Korallen mit 3D-gedruckten Tonrepliken

22. Juli 2020
3D-gedruckte Tonfliesen im Wasser

Forscher der University of Hongkong haben in 3D-gedruckte Terrakotta-Tonfliesen hergestellt, die Korallen dabei helfen sollen, sich neu zu verankern und zu wachsen. Die Fliesen kommen auf dem Meeresboden von Moon Island in Hongkong zum Einsatz. In der Region hatte ein Taifun „Mangkhut“ 80% der dort lebenden Korallen zerstört.

Tiere zeigen großes Interesse:

GE Additive und Cincinnati Zoo entwickeln mit 3D-Druck einen innovativen Futterautomaten

30. Mai 2020
Erdmännchen testet Futterautomat

GE Additive hat zusammen mit dem Cincinnati Zoo einen innovativen Futterautomaten für Vögel, Nagetiere und andere Kleintiere entwickelt. Ziel war eine Füttermöglichkeit, die dem natürliche Such- und Fressverhalten der Tiere möglichst nahekommt. Für maximale Freiheit beim Produktdesign setzen die Wissenschaftler und Experten auf den 3D-Druck.