3D-Druck-News zum Thema

Anzeige
84 % geringere CO2-Bilanz:

NatureWorks stellt mit 3D-Druck umweltfreundliche Tee-Marker für Golfturnier her

9. Mai 2022
Golfer schlägt ab, Tee-Marker weiter vorne zu sehen

Der Rohstoffhersteller NatureWorks hat im Rahmen einer Fallstudie einen kreativen Einsatz für sein Ingeo 3D-Filament gesucht. Gemeinsam mit dem 3D-Druck-Dienstleister Slant 3D stellten sie 3D-gedruckte Tee-Marker für den Stopp der Zurich Classic 2021 auf der PGA-Tour her. Umweltauswirkungen bei der Veranstaltung sollten verringert und ein Engagement für die Nachhaltigkeit im Golfsport zusammen mit 3D-Druck demonstriert werden.

Hohe Abriebfestigkeit und Korrosionsbeständigkeit:

SILCA stellt mit Titan-3D-Druck Fahrradcomputerhalterung „Chisela“ her

5. Mai 2022
Chisela an Fahrrad

Das Fahrradunternehmen SILCA hat mit dem Modell „Chisela“ eine neue Fahrradcomputerhalterung vorgestellt, die mit Titan-3D-Druck hergestellt wurde. Sie wiegt gerade einmal 32 Gramm und ist mit einem Cerakote-Finish versehen. Wir stellen das Modell und den Herstellungsprozess einmal genauer vor.

Nachhaltige Produktion:

Canyon präsentiert Ökofahrrad „Ride Green Bike“ aus dem 3D-Drucker

3. Mai 2022
Ride Green - Bike Prototyp von Canyon

Das deutsche Bike Magazin hat im Vorjahr ein Projekt gestartet, bei dem es darum ging, ein möglichst umweltfreundliches Fahrrad herzustellen. Daraufhin hat Canyon seinen mit einem 3D-Drucker hergestellten Fahrradprototypen für das „Ride Green – Projekt“ entwickelt. Kürzlich wurde der Prototyp auf der The Cycle Show 2022 in London präsentiert.

Mehr Komfort:

Kirby Morgan setzt auf 3D-Drucker zur Optimierung seiner Taucherhelme

16. April 2022
Taucherhelm von Kirby Morgan

Der US-amerikanische Hersteller von Unterwasseratemgeräten, Kirby Morgan, arbeitet zusammen mit Diversified Plastics, Inc. daran, seine Taucherhelme mit Komponenten aus dem 3D-Drucker noch komfortabler zu machen. Diversified Plastics nutzt dazu seine Acceleration Station, um Kunden Endverbrauchsteile in Produktionsqualität ohne zusätzlichen Zeit- und Werkzeugaufwand zu ermöglichen. Für den 3D-Druck nutzt Diversified Plastics, Inc. zum großen Teil das Digital Light Synthesis-Verfahren von Carbon.

Optimierte Parameter:

Fizik verwendet 3D-Druck für optimierte Polsterung beim Kurznasensattel „Argo Adaptive“

8. April 2022
Argo Adaptive Sattel von oben

Das italienische Fahrradunternehmen Fizik hat mit dem „Argo Adaptive“ einen Kurznasensattel mit einer optimierten Polsterung aus dem 3D-Drucker vorgestellt. Dieser hat eine Form, die für unterschiedliche Körperhaltungen und Sitzknochenpositionen optimiert wurde. Der Fahrradsattel von Fizik ist ab Ende April diesen Jahres in zwei Varianten erhältlich.

Hilfsmittel für Boxer:

Trainingsgerät „GhostGrip 3D“ für Boxer wird mit Carbon-DLS-3D-Drucktechnologie hergestellt

5. April 2022
3D-gedruckte Boxing Hand Grenade

Mit der Boxing Hand Grenade „GhostGrip 3D“ haben wir vor einiger Zeit ein 3D-gedrucktes Hilfsmittel für Boxer vorgestellt, das Verletzungen reduzieren soll. Damals wurde der erste Prototyp mit Hilfe von 3D-Druck hergestellt. Jetzt gab der Hersteller bekannt, dass die Herstellung des aktuellen GhostGrip 3D-Modells ebenfalls mit 3D-Druckern hergestellt wurde.

Talent- und Wissensaustauschprogramm:

Alfa Romeo F1 ORLEN kooperiert bei 3D-Druck-Lösungen mit der italienischen Camozzi Group

1. März 2022
3D-Drucker Masterprint 3X bei der Camozzi Group

Alfa Romeo F1 Team ORLEN geht eine Partnerschaft mit der italienischen Camozzi Group ein. Gemeinsam wollen die neuen Partner ein Talent- und Wissensaustauschprogramm rund um Hightech-Industrieautomation und additive Fertigung starten. Die Camozzi Group verfügt eigenen Angaben zufolge über den größten 3D-Drucker der Welt.

Weniger Gewicht, mehr Leistung:

Verve Cycling optimiert Radsport-Leistungsmesser „Infocrank 3D Ti“ mit Titan-3D-Druck

23. Februar 2022
3D-gedruckter Leistungsmesser aus Titan

Verve Cycling aus Großbritannien hat 2014 mit dem Infocrank einen Leistungsmesser auf den Markt gebracht, der Anwendern zu Folge zwar sehr gute Ergebnisse lieferte, sein Gewicht aber zu hoch war. Im Vorjahr arbeitete das Unternehmen gemeinsam mit METRON Additive Engineering an einer verbesserten Variante seines Infocrank. Britische Radsportler konnten im Training die Vorteile der neuen Infocrank 3D Ti bereits jetzt für sich nutzen.

Hergestellt mit AlMgSc-Legierung:

Schlittschuhkufen von Chinas Athleten bei den Olympischen Winterspielen 2022 kommen aus dem 3D-Drucker

22. Februar 2022
3D-gedruckte Kufen Design Iteration

Das chinesische 3D-Druck-Unternehmen Farsoon Technologies hat die Schlittschuhkufen für das chinesische Team bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking mit einem 3D-Drucker hergestellt. Farsoon druckte diese mit dem Farsoon FS421M Metall-3D-Druck-System, mit dem Ziel eine Gewichtseinsparung von 20 % zu erreichen. Dabei nutzten sie eine AlMgSc-Legierung.

Tragekomfort und Sicherheit:

3D-Druck hilft bei Optimierung von Bobfahrer-Helmen bei Olympischen Winterspielen

16. Februar 2022
3D-gedruckte Gitterstrukturen für Bobhelm

Ein Team chinesischer Forscher untersuchte zusammen mit dem 3D-Druck-Unternehmen Farsoon Technologies die Herstellung optimierter Bobfahrerhelme. Mit der Dual-Laser Flight®-3D-Druck-Technologie von Farsoon Technologies ist es ihnen gelungen, ein verbessertes Helmfutter für mehr Sicherheit und Tragekomfort anzufertigen. Wir stellen es vor.

Fallstudie vorgestellt:

OECHSLER optimiert Herstellung von Skibrillen mit 3D-Druck

15. Februar 2022
Skibrille

Das deutsche Unternehmen OECHSLER AG präsentierte eine Fallstudie zur Verbesserung von Skibrillen. Diese sollten nicht nur aus weniger Einzelteilen bestehen, sondern gleichzeitig auch mehr Funktionalität und Komfort bieten. Mit dem 3D-Druck benötigte OECHSLER vom Produktdesign bis zur Fertigung nur eine Woche.

Bob- und Schlittenverband:

BMW unterstützt deutsche Sportler mit 3D-Druck bei Olympischen Winterspielen in Peking 2022

14. Februar 2022
3D-gedruckte Spikes

Der deutsche Automobilhersteller BMW unterstützt seit einigen Jahren den Bob- und Schlittenverband Deutschland mit dem 3D-Druck und anderen innovativen Technologien zur Vorbereitung auf die Olympischen Spiele. In diesem Jahr, bei den Olympischen Spielen 2022 in Peking, erhielten die Athleten 3D-gedruckte Spikes für ihre Schuhe. Und holten zahlreiche Medaillen.

Individueller Pinarello Bolide :

Zweifacher Radrennweltmeister Filippo Ganna erfolgreich mit optimierten Cockpit aus dem 3D-Drucker

9. Februar 2022
Pinarello Bolide von Ganna

Der zweifache Weltmeister Filippo Ganna nimmt an einem wichtigen Radrennen, dem Zeitfahren in Étoile de Bessèges, mit einem professionellen Pinarello Bolide-Bike teil, das mit einem 3D-gedruckten Cockpit ausgestattet wurde. Auch am Wochenende konnte er damit wieder ein Rennen für sich entscheiden. Wir stellen das mit 3D-Druck individualisierte und optimierte Bike der italienischen Luxus Radmarke Pinarello einmal genauer vor.

Nachhaltigkeit dank 3D-Druck:

Deutsche Outdoor-Marke VAUDE stellt vollständig recycelbaren Rucksack „Novum 3D“ mit Rückenpolster aus dem 3D-Drucker vor

8. Februar 2022
Rucksack Rückseite

Die in Baden-Württemberg ansässige Outdoor- und Sportmarke VAUDE hat mit „Novum 3D“ seinen ersten komplett recycelbaren Rucksack mit 3D-gedruckten Komponenten vorgestellt. Dieser besteht aus einem Monomaterial und verspricht dank des mit 3D-Druck hergestellten, komplexen Federungssystems hohen Tragekomfort und kann außerdem vollständig recycelt werden. Wir stellen den Novum 3D Rucksack von VAUDE einmal genauer vor.

Individuelle Fahrradkomponenten:

Sturdy Cycles stellt mit Titan-3D-Druck Kurbelgarnitur für Fahrräder her

10. Januar 2022
3D-gedruckte Kurbelgarnitur mit Rainbow-Finish

Der britische Fahrradhersteller Tom Sturdy stellt mit 3D-Druck Fahrräder nach den individuellen Bedürfnissen seiner Kunden her. Bisher war es so, dass es die einzelnen Teile nur in Kombination mit einem Rahmen von Sturdy gab. Jetzt stellt Sturdy erstmals seine Kurbelgarnituren kompatibel mit anderen Bikes her und setzt dabei ebenfalls auf die Herstellung mit 3D-Druckern.

Erinnerungen für Sportler:

Start-up WayZada erhält 20.000 USD-Finanzierung für 3D-gedruckte Laufstrecken

14. Dezember 2021
3D-Druck-Beispiel von WayZada

Zwei begeisterte Sportler aus den USA haben im Jahr 2020 das Unternehmen WayZada gegründet. Bei WayZada können Profisportler unterschiedlichster Disziplinen ihre zurückgelegten Strecken mit einem physischen Modell darstellen. Hierbei kommen 3D-Drucker zum Einsatz. Jetzt erhielt das Start-up eine Finanzierung von 20.000 USD.

Produkt und Prozesse optimiert:

DQBD reduziert mit 3D-Druck Gewicht, Material und Herstellungskosten bei Fahrradsattel „SAM“

2. Dezember 2021
3D-gedruckte Sattel

Das Designstudio DQBD konnte mit dem 3D-Drucker H350 von Stratasys hohe Kosten- und Zeitersparnisse bei der Herstellung seines 3D-gedruckten Sattels SAM erzielen. Der Zeitaufwand von mehreren Monaten wurde außerdem auf nur wenige Tage reduziert. Bei den Produktentwicklungs- und Produktionskosten konnte DQBD so mehrere Tausend Euro einsparen.

Paralympische Spiele 2020 in Tokio:

3D-Druck bringt neunfacher Parakanu-Weltmeisterin Emma Wiggs MBE erneut Goldmedaille

22. November 2021
Wiggs paddelt

Die britische Paralympics-Teilnehmerin und Parakanu-Profi Emma Wiggs MBE hat mithilfe eines individuell auf sie angepassten, 3D-gedruckten Paddels erneut Gold bei paralympischen Spielen einfahren können. Das Paddel wurde vom MTC und dem National Composites Center (NCC) entwickelt und hergestellt. Mit dem neuen Paddel gelang ihr erneut eine Rekordzeit.