Elektronenstrahlschmelzen (Selektives)

Elektronenstrahlschmelzen beschreibt ein Verfahren zur Herstellung von metallischen Bauteilen aus dem Pulverbrett. Das Elektronenstrahlschmelzen stellt mit dem selektiven Laserschmelzen eine der wichtigsten Techniken des 3D-Druckens von Metallteilen dar.

Beim Elektronenstrahlschmelzen dient ein Elektronenstrahl als Energiequelle, um ein Metallpulver gezielt so aufzuschmelzen, dass ein Objekt in beliebiger Form auf Basis der CAD-Daten entsteht. Ein Rakel trägt Schicht für Schicht das Pulver in Lagen aufeinander auf die mittels Elektronenstrahl belichtet werden. Mit diesem Verfahren wird das gewünschte Bauteil schichtweise generiert.

Verwandte Begriffsbezeichnungen: (Selektives) Elektronenstrahlschmelzen, (Selective) Electron Beam Melting, (S)EBM, Elektronenstrahlsintern, Elektronisches Strahlschmelzen (EBM)

Dieses Video zeigt das Verfahren


Anzeige

Newsletter – 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen