Elektronenstrahlschmelzen (Selektives)

Elektronenstrahlschmelzen beschreibt ein Verfahren zur Herstellung von metallischen Bauteilen aus dem Pulverbrett. Das Elektronenstrahlschmelzen stellt mit dem selektiven Laserschmelzen eine der wichtigsten Techniken des 3D-Druckens von Metallteilen dar.

Beim Elektronenstrahlschmelzen dient ein Elektronenstrahl als Energiequelle, um ein Metallpulver gezielt so aufzuschmelzen, dass ein Objekt in beliebiger Form auf Basis der CAD-Daten entsteht. Ein Rakel trägt Schicht für Schicht das Pulver in Lagen aufeinander auf die mittels Elektronenstrahl belichtet werden. Mit diesem Verfahren wird das gewünschte Bauteil schichtweise generiert.

Verwandte Begriffsbezeichnungen: (Selektives) Elektronenstrahlschmelzen, (Selective) Electron Beam Melting, (S)EBM, Elektronenstrahlsintern, Elektronisches Strahlschmelzen (EBM)

Dieses Video zeigt das Verfahren


Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.