News zum Thema

Anzeige
11 x 4 x 4 m Bauraum:

Deutsches Unternehmen Aeditive stellt mit dem „Concrete Aeditor“ einen Beton-3D-Drucker für das Baugewerbe vor

9. September 2020
Roboterarm Concrete Aeditor

Das 3D-Druckunternehmen Aeditive will es mit seiner Roboter-3D-Drucklösung Bauunternehmen ermöglichen, den Übergang vom digitalen Plan zum physischen Element zu beschleunigen. Der Aeditive Concrete Aeditor besteht aus sechs Containermodulen und kann flexibel und autonom eingesetzt werden. Wir stellen das System, das auf dem Spritzbetonverfahren beruht, vor.

Expansion zum Full-Service-Dienstleister Europas:

Australischer 3D-Drucker-Hersteller SPEE3D eröffnet in Lübeck seine erste Niederlassung in Europa

4. September 2020
WarpSPEE3D von SPEE3D

Der australische 3D-Drucker-Hersteller SPEE3D eröffnet in Lübeck seine dritte Vertretung außerhalb Australiens und erste Niederlassung Europas. Der 3D-Druck-Experte Stefan Ritt wird diese leiten. Deutschland wurde dabei als „eines der erfolgreichsten Märkte der additiven Technologie weltweit“ als Standort für die weitere weltweite Expansion des Unternehmens ausgewählt.

Rekord und Pandemie:

Deutscher 3D-Drucker-Hersteller SLM Solutions mit Rekordumsatz im 1. Quartal 2020

10. Mai 2020
SLM 500 HL 3D-Drucker und Mitarbeiter

Der deutsche Hersteller für industrielle 3D-Drucker SLM Solutions aus Lübeck hat seine Geschäftszahlen für das 1. Quartal 2020 vorgelegt. Das Unternehmen ist laut den Zahlen sehr gut in das neue Jahr gestartet, leidet seither jedoch auch wegen der COVID-19-Pandemie an dem Lockdown. Das Unternehmen zeigt in welchen Bereichen sich die Pandemie ausgewirkt hat und was das für den weiteren Verlauf 2020 erwartet werden kann.

Mehr Kontrolle und Sicherheit bei 3D-Druckern:

FlensTech stellt mit FlensCam ein System zur Fernüberwachung und -Kontrolle von 3D-Druckern vor

9. Januar 2020
Foto FlensCam

Der 3D-Druck von einem großen oder komplexen Objekt kann oftmals mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Dabei kann viel schief gehen, das Filament ist alle, der Strom fällt aus oder etwas ist verkehrt eingestellt oder gerät im schlimmsten Fall in Brand. So oder so, der Ärger darüber ist groß. Damit der 3D-Drucker keine Rund-um-die-Uhr-vor-Ort-Bewachung braucht, hat das in Schleswig-Holstein ansässige Unternehmen FlensTech eine Maschinenüberwachung namens FlensCam für 3D-Drucker und andere Maschinen entwickelt.

Universität zu Lübeck:

Studenten fertigen humanoiden Roboter mit 3D-Drucker

26. November 2018
Kopf humanoider Roboter

Ein Studententeam der Universität zu Lübeck aus Schleswig-Holstein arbeitet seit gut fünf Wochen an einem lebensgroßen, humanoiden Roboter, für dessen Herstellung auch 3D-Drucker eingesetzt wurden. Der 3D-gedruckte Roboter soll nach der geplanten Fertigstellung im nächsten Jahr einige wichtige Aufgaben erfüllen. Welche das sind und was hinter der Arbeit steckt, sehen wir uns in unserem Bericht an.

Umsatz- und Gewinnprognose gesenkt:

Die Aktie von 3D-Drucker-Hersteller SLM Solutions stürzt auf Rekordtief ab

5. November 2018
Aktieneinbruch von SLM Solutions

Derzeit verzeichnet der 3D-Drucker-Hersteller SLM-Solutions ein Rekordtief bei seinem Aktienkurs. Grund sind die Senkung der Umsatz- und Gewinnprognose für das laufende Jahr 2018. Das Unternehmen nennt dafür auch die Gründe. Und berichtet auch von personellen Veränderungen mit dem bevorstehenden Austritt des Finanzchefs.

Modernes Kompetenzzentrum:

3D-Drucker-Hersteller SLM Solutions eröffnet neuen Firmensitz in Lübeck-Genin

30. August 2018
Bild des Kompetenzzentrums von außen

Das Lübecker Unternehmen SLM Solutions hat sein neues Kompetenzzentrum in Lübeck-Genin eröffnet. Bei der feierlichen Eröffnung war auch Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau anwesend. Das neue Kompetenzzentrum soll die idealen Rahmenbedingungen für Wachstum und Innovationen des Herstellers für industrielle 3D-Drucker bieten.

Umsatzprognose für 2018 gesenkt:

3D-Drucker-Hersteller SLM Solutions mit weniger Umsatz im Jahr 2018 als erwartet

13. August 2018
Zentrale von SLM Solutions in Lübeck

Für SLM Solutions fing das Jahr genauso gut an, wie das letzte Jahr endete. Sie wurden zum „Wachstumschampion“ und „Top Innovator 2018“ gekürt. Doch nach schwächeren Umsatzzahlen im 2. Quartal 2018 muss der Hersteller für industrielle 3D-Drucker aus Lübeck seine Umsatzprognose für 2018 jetzt ein wenig nach unten korrigieren.

Verantwortung für technologische Weiterentwicklung bei dem 3D-Drucker-Spezialisten:

Dr. Gereon Heinemann neuer Technik-Vorstand bei SLM Solutions

20. Juni 2018
Zentrale von SLM Solutions in Lübeck

Der Lübecker Hersteller für industrielle 3D-Drucker SLM Solutions hat mit Dr. Gereon Heinemann einen neuen Technikvorstand vorgestellt. Dieser wird zum 1. August 2018 seine neue Arbeit aufnehmen. Bisher hatte er leitende Funktionen in verschiedenen Unternehmen des Mittelstandes aus der Anlagen- und Maschinenbau-Branche inne.

Ausgezeichnet:

SLM Solutions als „Top Innovator 2018“ ausgezeichnet

14. März 2018
SLM 280 2.0 3D-Drucker von SLM Solutions

Und wieder eine Auszeichnung für den 3D-Drucker-Hersteller SLM Solutions aus Lübeck. Das deutsche Unternehmen, das erst im Februar 2018 zum „Wachstumschampion“ gekürt wurde, erhält in diesem Jahr eine weitere Auszeichnung. Für Brand Eins und Statista zählt SLM Solutions zu den Top Innovatoren 2018.

Ausgezeichnet:

SLM Solutions wird zum „Wachstumschampion 2018“ gewählt

5. Februar 2018
SLM 280 2.0 3D-Drucker von SLM Solutions

SLM Solutions gehört nicht nur unter Aktionären zu einem interessanten Wachstumsunternehmen. Als einer der weltweit führenden Hersteller für 3D-Metalldrucker wurde der Lübecker Hersteller jetzt von Focus und Statista zum „Wachstumschampion 2018“ ausgewählt. Und das nicht zum ersten Mal.

Schülerwettbewerb:

Schüler des Alexander-von-Humboldt Gymnasiums bauen mit 3D-Drucker Miniatur-Rennwagen

30. Januar 2018
Selbst gebauter Miniatur-Formel-1-Rennwagen

Beim internationalen Schülerwettbewerb „Formel 1 in der Schule“ wird auch in diesem Jahr der 3D-Druck eine Rolle spielen. Das Team „Kairos“ des Alexander-von-Humboldt Gymnasiums in Neumünster wird bei der Entwicklung ihres Miniatur-Rennwagens 3D-Drucker für die Konstruktion einsetzen. Unterstützt werden die Schüler von regionalen Unternehmen.