Was versteht man unter Ghosting beim 3D-Druck?

1
Antwort:

Wer sich mit dem 3D-Druck beschäftigt, stößt früher oder später auf Druckprobleme wie z. B. das Ghosting. Dieses Phänomen bezieht sich auf Linien oder Strukturen, die eigentlich unbeabsichtigt auftauchen. Typisch für dieses 3D-Druckproblem ist, dass sich die Linien, Strukturen oder Features auch auf der 3D-Objekt-Oberfläche wiederholen. Der Begriff Ghosting ist insbesondere deshalb eine zutreffende Bezeichnung für dieses Problem, da es ziemlich subtil auftritt.

Dieses Druckproblem wirkt sich zum Glück nicht immer auf das gesamte 3D-Druckobjekt aus, sondern es sind eher nur bestimmte Teile des Drucks betroffen. Somit können einige Bereiche des gedruckten Objektes hervorragend aussehen, während andere vom Ghosting betroffen sind. Ghosting tritt beim 3D-Druck insbesondere dann häufig auf, wenn am Objekt ein Wortlaut eingraviert oder ein Logo eingeprägt wird.

Was sind die Ursachen für Ghosting?

Das Ghosting wird vom 3D-Drucker verursacht, z. B. wenn die Druckrichtung sowie die Druckgeschwindigkeit schnell geändert werden. Dadurch können Duplikate früherer Funktionen auf der Modelloberfläche erscheinen – und diese Linien oder Merkmale wiederholen sich speziell dann an der Außenseite, wenn das Licht von dem Druckerzeugnis in einem gewissen Winkel reflektiert wird.

Die Hauptursache für das Ghosting sind Vibrationen. Zur Entstehung dieser wellenförmigen Linien, Strukturen und Features kommt es aufgrund der Resonanz. Vor allem größere Druckmodellen werden in der Regel auch mit einer höheren Geschwindigkeit gedruckt. Da der Lüfter, die Metallkomponenten und der Extruder zusammen mehrere Kilogramm wiegen können, kommt es in Kombination mit schnellen Bewegungen zu einem Trägheitsmoment. Sogenannte lose Bewegungen entstehen durch die Kombination von Richtungsänderungen, Bewegungen und Geschwindigkeiten. Die schnellen Bewegungen des 3D-Druckers können sogar Biegungen des Rahmens verursachen.

Neben den häufigsten Ursachen für Ghosting, wie einer erhöhten Beschleunigungseinstellung oder zu hoher Druckgeschwindigkeit, kann das Phänomen auch durch einen Impuls von schweren Bauteilen sowie eine unzureichende Steifigkeit des Rahmens verursacht werden. Zum Glück können die Ursachen für Ghosting sehr gut beseitigt oder zumindest eingegrenzt werden, indem im Vorfeld festgelegt wird, was zu den einzelnen Ursachen führt.

Du hast bereits abgestimmt!

Ähnliche Fragen und weiterführende Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Meistverkaufte 3D-Drucker in der 26. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
TOPSELLER #1Artillery Sidewinder-X2302,00 € Neuer RekordtiefpreiskaufenTestbericht
TOPSELLER #2QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
TOPSELLER #3ANYCUBIC Vyper3301,61 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus637,49 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 S1330,00 €kaufen
6Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
7FLSUN Super Racer SR375,90 €kaufenTestbericht
8QIDI TECH i-mate S419,99 €kaufenTestbericht
9Artillery Genius233,54 €kaufenTestbericht
10ANYCUBIC Photon Mono X369,99 €kaufen
11Ender 5 Plus446,61 €kaufen
12Sovol SV01269,99 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop

Anzeige