News zum Thema

Leben verbessert:

Ärzte der Cleveland Clinic Ohio nutzen 3D-gedrucktes Herzmodell eines neunjährigen Jungens zur OP-Planung

22. Februar 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
Ethan und seine Mutter Katrina.

Chirurgen der Cleveland Clinic in Ohio haben ein 3D-gedrucktes Herzmodell zur OP-Planung an einem neunjährigen Jungen genutzt. Der Junge leidet unter dem Heterotaxy Syndrom, was dazu führte, dass die Sauerstoffsättigung des Blutes nur 55 Prozent … „Ärzte der Cleveland Clinic Ohio nutzen 3D-gedrucktes Herzmodell eines neunjährigen Jungens zur OP-Planung“ weiterlesen

Moderne Fertigung:

Forschungsprojekt „Kitk-Add“ soll durch Zusammenlegung von 3D-Druck und Zerspanung die Fertigungskosten senken

21. Februar 2017 Andreas Krämer
Zerspanung

Ein neues Forschungsprojekt namens Kitk-Add aus Deutschland, soll durch die Kombination von 3D-Druck und Zerspanung die Kosten der Fertigung senken. An dem Projekt sind u.a. Siemens, die Universität Paderborn und das Karlsruher Institut für Technologie … „Forschungsprojekt „Kitk-Add“ soll durch Zusammenlegung von 3D-Druck und Zerspanung die Fertigungskosten senken“ weiterlesen

Bioprinting:

Amerikanischen Wissenschaftlern gelang die Entwicklung eines Hydrogels zur Verbesserung 3D-gedruckter Knochen

15. Februar 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
PVA-Strukturen

Forschern der University of Connecticut gelang es, ein Hydrogel zu entwickeln, welches beim Einbau 3D-gedruckter Knochen zum Einsatz kommen kann und zahlreiche Eigenschaften der 3D-gedruckten Knochen verbessert. Ohne diese Unterstützung wären die mit 3D-Druckern hergestellten … „Amerikanischen Wissenschaftlern gelang die Entwicklung eines Hydrogels zur Verbesserung 3D-gedruckter Knochen“ weiterlesen

Materialkunde:

Wissenschaftler aus Singapur und Israel entwickelten das wahrscheinlich dehnbarste 3D-Druck-Material

14. Februar 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
Bucky Ball ist verschiedenen Krafteinwirkungen ausgesetzt.

Forschern aus Israel und Singapur gelang es, eine Reihe von dehnbaren Materialien herzustellen, die sich für die Polymerisation eignen. Somit haben sie wahrscheinlich das aktuell dehnbarste 3D-druckbare Material entwickelt. Ihre Forschungsergebnisse stellten sie in der … „Wissenschaftler aus Singapur und Israel entwickelten das wahrscheinlich dehnbarste 3D-Druck-Material“ weiterlesen

Forschung:

Forscher vom MIT und Harvard entwickeln Verfahren für den 3D-Druck mit keramischer Schaumstofftinte

9. Februar 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
3D-Druck keramischer Tinte

Wissenschaftler des MIT und der Harvard Universität erfanden eine Schaumstofftinte, mit der 3D-gedruckte Materialien eine abstimmbare makro- und mikroskalige Porosität erhalten können. Zugleich schufen sie auch ein neues 3D-Druck-Verfahren, das für den Leichtbau, die Herstellung … „Forscher vom MIT und Harvard entwickeln Verfahren für den 3D-Druck mit keramischer Schaumstofftinte“ weiterlesen

Anlagenbau:

Axial-Flow Turbine aus dem 3D-Drucker könnte Russland bei der Nutzung nachhaltiger Energie weiterbringen

7. Februar 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
Expansionsturbine aus dem 3D-Drucker

Wissenschaftler der Peter the Great St. Petersburg Polytechnic University (SPbPU) haben den 3D-Druck zur Herstellung einer Axial-Flow Turbine (Expansionsturbine) für elektrische Generatoren eingesetzt. Diese elektrischen Generatoren arbeiten mit Hochdruck-Erdgas. Die Forschung wird von den Wissenschaftlern … „Axial-Flow Turbine aus dem 3D-Drucker könnte Russland bei der Nutzung nachhaltiger Energie weiterbringen“ weiterlesen

Schädelrekonstruktion:

Schwedisches Unternehmen OssDsign AB erhält für 3D-gedruckte Schädelimplantate FDA-Zulassung

27. Januar 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
Schädelimplantat

Vor Kurzem gab das schwedische Unternehmen OssDsign AB bekannt, dass er für seine 3D-gedruckten Schädel- und Gesichtsimplantate die Zulassung der US-FDA erhalten habe und seine mit einem 3D-Drucker gedruckten Implantate nun auch auf dem amerikanischen … „Schwedisches Unternehmen OssDsign AB erhält für 3D-gedruckte Schädelimplantate FDA-Zulassung“ weiterlesen

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Anzeige