Auf dem Weg vollständige Blutbahnen mit dem 3D-Drucker zu drucken, ist es US-Forschern gelungen funktionsfähige Blutgefäße mit dem 3D-Drucker herzustellen. Bis sich die gedruckten Blutbahnen einsetzen lassen, ist es allerdings noch ein weiter Weg, so die Forscher. Für einige medizinischen Bereiche aber sind die jetzigen Forschungen trotzdem schon anwendbar.

Anzeige

In den USA gelang es einem Team von Wissenschaftlern künstliche, funktionsfähige Blutgefäße mit einem 3D-Drucker herzustellen. Die Blutgefäße verbinden sich nach dem 3D-Druck und versorgen die zwischen Ihnen befindlichen Zellen, berichtet das Lawrence Livemore National Laboratory auf ihrer Website llnl.gov.

Die US-Forscher des Lawrence Livermoore National Labs verwendeten für die Herstellung der Blutgefäße eine „Biotinte“. Die Biotinte besteht aus lebenden Zellen und Gerüstbausteinen, um Nieren, Haut oder Blutgefäße mit dem 3D-Drucker schichtweise fertigen zu können. In einem ersten Schritt wurden Rohre mit der Biotinte aus Zellen und anderen Biomaterialien gedruckt um danach Nahrstöffe an die sie gedruckte Umgebung zu transportieren.

Blutgefäße aus dem 3D-Drucker
Blutgefäße aus dem 3D-Drucker (Bild © llnl.gov).

Nach Angaben der Projektleiterin Monica Moya könnte die 3D-Technologie zu einem physiologischen Gewebe aus dem 3D-Drucker mit einem funktionierenden Gefäßsystem führen. Die Wissenschaftler planen vollständige Blutbahnen zu drucken, um diese später einsetzen zu können. Von diesem Ziel sind sie jedoch noch weit entfernt, weshalb es noch ein paar Jahre dauern wird.

Das gedruckte Gewebe könne heute für toxilogische Studien, Arzneimitteltests und für die Grundlagenforschung verwendet werden, wie Moya berichtet. Mehr News und Entwicklungen zum Bioprinting erfahrt Ihr auf unserer Themenseite „3D-Biodruck/ 3D-Bioprinting“ oder in unserem kostenlosen 3D-Drucker-Newsletter.

Video zum 3D-Druck von Blutgefäßen – Lawrence Livermore National Laboratory:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alle 3D-Druck-News per E-Mail abonnieren

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 15. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X1327,09 €kaufenNeuvorstellung
2QIDI TECH X-Max892,49 €kaufenTestbericht
3FLSUN Q5181,63 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus668,77 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
6Artillery GENIUS225,97 €kaufenTestbericht
7Creality CR-6 SE271,15 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
8Alfawise U30 Pro228,25 €kaufen
9Creality CR-10 V3432,65 €kaufen
10TRONXY X5SA262,13 €kaufenTestbericht
11Anycubic Chiron489,99 €kaufen
12FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
13Flying Bear Ghost 4S325,60 €kaufen
14ANYCUBIC Mega X429,99 €kaufenTestbericht
15ANYCUBIC Mega-S242,32 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop

Angebot
Befristetes Angebot: Der ANYCUBIC MEGA-S 3D-Drucker jetzt 18% reduziert
  • Qucik Montage: 3 Schritte zum Einrichten des Druckers mit 8 Schrauben innerhalb von Minuten, nicht nur für einen erfahrenen Benutzer, sondern auch für Anfänger
  • Ultrabasis Plattform: Die Plattform ist mit einer Schicht aus patentiertem Mikropor bedeckt, um eine hervorragende Haftung zu gewährleisten. Und einfach, das Modell nach dem Abkühlen von der Plattform zu nehmen.