Der 3D-Drucker-Hersteller Markforged mit Hauptsitz in Watertown, Massachusetts (USA), hat John Howard zum neuen Vice President of Engineering ernannt. In dieser Funktion wird er das Hardware-Engineering-Team von Markforged leiten und an den CEO Shai Terem die technischen Fortschritte des Unternehmens in Zukunft berichten.

Anzeige

Die Ernennung von John Howard zum neuen Vice President of Engineering bei Markforged ist ein wichtiger strategischer Schritt des Unternehmens den Einsatz der Metall- und Verbunddrucker für Werkzeuge, funktionales Prototyping und hochwertige Endverbraucherproduktion unter Ingenieuren, Designern und Fertigungsfachleuten weltweit auszubauen. Die Ernennung von John Howard zum Vice President of Engineering hatte Markforged in einer Mitteilung gegenüber dem 3D-grenzenlos Magazin bekanntgegeben.

Mehr als 30 Jahre Erfahrung in den Bereichen Engineering und Produktdesign

John Howard
John Howard wurde zum Vice President of Engineering bei dem Hersteller für industrielle 3D-Drucker Markforged ernannt (Bild © Markforged).

Howard verfügt über mehr als dreißig Jahre Erfahrung in den Bereichen Engineering und Produktdesign, einschließlich der Entwicklung und Einführung mehrerer großvolumiger Produkte für Unternehmen unterschiedlicher Größe. Zu Beginn seiner Karriere leitete er das PowerBook-Produktdesign bei Apple. Howard war ein Jahrzehnt lang bei Lab126, der Entwicklungsgruppe für Amazons Kindle eReader, Fire TV und Echo-Produkte tätig und leitete zuletzt als Director of Advanced Products die fortschrittliche Produktentwicklung.

Markforged-CEO Shai Terem sagt dazu:

„Bei Markforged arbeiten wir ständig an Innovationen, um sicherzustellen, dass unsere Kunden reale Herausforderungen in der Lieferkette der Fertigung meistern können. John hat mehr als drei Jahrzehnte damit verbracht, Teams zu leiten, die sich dem Aufbau und der Weiterentwicklung komplexer Plattformen widmen. Sein kreatives Denken und seine umfassenden Innovationsfähigkeiten sind genau das, was Markforged braucht, um unsere Produkt-Roadmap zu beschleunigen und es unseren Kunden zu ermöglichen, alles zu drucken, was sie sich vorstellen.“

Howard: Kreativer Ansatz zur Lösung der Herausforderungen in der Fertigung

Howard ist seit 1989 beratender außerordentlicher Professor für mechanische Konstruktion an der Stanford University, wo er einen Bachelor of Science in Maschinenbau und einen Master of Science in Manufacturing Systems Engineering erwarb.

John Howard kommentiert seine neue Aufgabe bei Markforged:

„Ich habe meine Karriere damit verbracht, Produkte und Plattformen zu entwickeln, die dem Leben ihrer Benutzer einen echten Mehrwert bieten. Seit der Einführung seines ersten Druckers hat sich Markforged mit seinem kreativen Ansatz zur Lösung der Herausforderungen in der Fertigung und Lieferkette zu einem der Branchenführer in der additiven Fertigung gemacht. Ich freue mich darauf, Teil dieses Engineering-Teams zu sein, da Markforged seine Reichweite weiter ausbaut und sich für noch mehr Wachstum in den kommenden Jahren aufstellt.“

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 33. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2302,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1310,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
8Creality Ender-3 S1 Pro399,00 €kaufenTesbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop