3D-Druck-News zum Thema

Anzeige
Bessere Festigkeit, Härte und geringes Gewicht:

Spyros Panopoulos Automotive stellt weltweit ersten 3D-gedruckten Motorkolben her

5. Mai 2022
3D-gedruckter Kolben mit Stange

Der Automobilhersteller Spyros Panopoulos Automobile hat mit seinem zu 78 % 3D-gedruckten Ultracar „Chaos“ bereits für großes Aufsehen gesorgt. Um seine Ziele zu erreichen, nutzt er unter anderem den Keramik-3D-Druck von XJet. Mit diesem hat er jetzt den weltweit ersten, vollständig additiv gefertigten, Automotorkolben aus Keramik realisiert.

Weltweit erstes digitales End-to-End-Produktionssystem:

Divergent Technologies sammelt 160 Mio. USD in Serie-C-Finanzierung ein

26. April 2022
Czinger 21C Hypercar

Das 3D-Druck-Unternehmen Divergent Technologies erhält in einer Serie-C-Finanzierung 160 Mio. USD für sein Divergent Adaptive Production System. Mit den neuen finanziellen Mitteln möchte das Unternehmen seine fortschrittlichen Produktionsanlagen namens „Divergent Adaptive Production System“ weiterentwickeln. Außerdem begrüßt Divergent Technologies John L. Thornton in seinem Vorstand.

Robotic Wire Arc Additive Manufacturing:

BMW Group installiert M1 Metall-3D-Drucker von MX3D am Additive Manufacturing Campus

18. April 2022
M1 Metall-AM-System

Das niederländische 3D-Druck-Unternehmen MX3D gab bekannt, dass es einen seiner M1 Metall-3D-Drucker bei der BMW Group installiert hat. Das System ermöglicht es, großflächige Komponenten aus Metall, aus jeder schweißbaren Legierung additiv herzustellen. Wir werfen einen Blick auf die Robotic Wire Arc Additive Manufacturing-Komplettlösung von MX3D und ihren Einsatz bei BMW.

Mehr Flexibilität, weniger Kosten:

Peugeot stellt mit 3D-Druck Fahrzeugzubehör für den Peugeot 308 her

26. März 2022
3D-gedrucktes Zubehör

Der französische Fahrzeughersteller Peugeot hat mithilfe des 3D-Drucks Zubehörteile für seinen Peugeot 308 angefertigt. Diese sind das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit HP Inc., Mäder und ERPRO. Das Zubehör wurde mit flexiblem Ultrasint thermoplastischem Polyurethan (TPU) gebaut. Zum Einsatz kam die HP Multi Jet Fusion 3D-Drucktechnologie.

Unternehmenskooperation:

Spezialfahrzeug-Hersteller für Berglandwirtschaft REFORM setzt auf den 3D-Druck

17. März 2022
Kabine von Metrac

Der Hersteller von Spezialfahrzeugen REFORM arbeitet seit einiger Zeit mit dem 3D-Druck-Dienstleister Prirevo bei der Entwicklung und Herstellung seiner Fahrzeuge zusammen. REFORM ist bereits in Besitz einiger 3D-Drucker und nutzt in Spitzenzeiten die 3D-Druck-Dienstleistungen von Prirevo. Wir stellen den Einsatz der additiven Fertigung bei REFPORM einmal vor.

2,7 Mrd. US-Dollar bis 2030:

SmarTech Analysis stellt Marktbericht zum Polymer-3D-Druck für die Automobilindustrie in Nordamerika und Europa vor

1. März 2022
Grafik, die Anstieg der Einnahmen in der Automobilindustrie bis 2030 darstellt

Die Marktforscher von SmarTech Analysis haben in einem aktuellen Bericht den Polymer-3D-Druck in der Automobilindustrie in Nordamerika und Europa genauer analysiert. In ihrer Analyse kommen sie zu der Prognose, dass der nordamerikanische und europäische Automobilsektor bis 2030 2,7 Mrd. US-Dollar (2,41 Mrd. Euro) beim Polymer-3D-Druck erreichen wird.

Talent- und Wissensaustauschprogramm:

Alfa Romeo F1 ORLEN kooperiert bei 3D-Druck-Lösungen mit der italienischen Camozzi Group

3D-Drucker Masterprint 3X bei der Camozzi Group

Alfa Romeo F1 Team ORLEN geht eine Partnerschaft mit der italienischen Camozzi Group ein. Gemeinsam wollen die neuen Partner ein Talent- und Wissensaustauschprogramm rund um Hightech-Industrieautomation und additive Fertigung starten. Die Camozzi Group verfügt eigenen Angaben zufolge über den größten 3D-Drucker der Welt.

50 % der Herstellungskosten:

Bentley Motors verdoppelt seine 3D-Druck-Kapazität mit Investition in Millionenhöhe

18. Februar 2022
3D-Drucker bei Bentley

Der britische Automobilhersteller Bentley Motors hat 3,59 Mio. Euro in sein Werk in Crewe zur Verdoppelung seiner 3D-Druck-Kapazität investiert. Derzeit befinden sich dort unter anderem 3D-Drucker von Stratasys aber auch HP Multi Jet Fusion-3D-Drucker. Mit Additive Manufacturing kann Bentley bis zu 50 % der Kosten bei Fahrzeugteilen und Werkzeugen einsparen, heißt es von Bentley Motors.

Ford FITS-System:

Ford veröffentlicht 3D-Druck-Dateien zum Selbstdrucken für Zubehör für den Pick-up Maverick

17. Februar 2022

Der US-amerikanische Automobilhersteller Ford hat zum Erscheinen seines Pick-up Mavericks auch wie zuvor angekündigt CAD-Dateien für 3D-druckbares Zubehör für den Maverick veröffentlicht. Auf Thingiverse befinden sich weitere Beispiele, wie sich der Wagen weiter anpassen lassen kann. Für Ford war es wichtig, dass Kunden „ihrer Fantasie freien Lauf lassen“.

Schluss mit 3D-gedruckten Fahrzeugen:

Hat Local Motors sein Unternehmen eingestellt? Was sind die Gründe?

28. Januar 2022

Der US-amerikanische Automobilhersteller Local Motors, vor allem bekannt für seinen 3D-gedruckten, autonom fahrenden Shuttle-Bus „Olli“, hat sein Unternehmen eingestellt. Dazu häufen sich die Berichte. Für viele Beobachter des Unternehmens kommt dieser Schritt überraschend, auch weil es noch keine offizielle Erklärung von Local Motors dazu gibt. Wir nehmen dieses Ereignis zum Anlass, einmal auf die Arbeit von Local Motors in den letzten Jahren zurückzublicken.

Mehr Fertigungskapazitäten in Industriequalität:

Italienischer Automobilzulieferer SuperStile erwirbt Stratasys F770 3D-Drucker

26. Januar 2022
Zwei 3D-Drucker von Stratasys

Das italienische Design- und Fertigungsunternehmen und Zulieferer für Automobilhersteller SuperStile hat den Großformat-FDM-3D-Drucker F770 von Stratasys erworben. Mit diesem möchte das Unternehmen seine Fertigungskapazitäten erweitern. SuperStile stellt unter anderem 3D-gedruckte Komponenten für Automobilhersteller her.

Welt der NFTs und Kunst:

Sportwagen-Automobilhersteller Lamborghini stellt mit 3D-Druck „Space Key“ vor

20. Januar 2022
3D-gedruckter Space Key

Der italienische Sportwagen-Hersteller Lamborghini hat mit dem 3D-gedruckten „Space Key“ den Schritt in die Welt der non-fungible-tokens (NFTs) bestritten. Bei dem Space Key handelt es sich um ein 3D-gedrucktes Kunstwerk, das über einen QR-Code zum NFT führt. Das Projekt wurde mit einem unbekannten Künstler entwickelt.

"Design to Cost"-Ansatz zur Optimierung der Fertigung:

Fraunhofer IAPT reduziert Kosten von Gelenkarm um 80 % mit 3D-Druck

17. Januar 2022
3D-gedruckter Gelenkarm

Forscher des Fraunhofer IAPT demonstrierten anhand eines mit 3D-Druck hergestellten Gelenkarms für die Automobilindustrie, wie sich diese optimieren und dadurch kosten- und zeiteffizienter herstellen lassen. Mit einem eigens entwickelten Software-Tool identifizierten sie dazu zuerst das geeignete Bauteil. Der „Design to Cost“-Ansatz brachte eine deutlich günstigere Fertigung des Gelenkarms.

Kurznachrichten:

Conflux Technology und Dallara Automobili entwickeln mit 3D-Druck neuen Wärmeaustauscher

5. Januar 2022
Wärmeaustauscher

Das italienische Automobilunternehmen Dallara Automobili und der australische 3D-Druck-Spezialist Conflux Technology arbeiten gemeinsam an der Entwicklung von Wärmeaustauschern mit 3D-Druck. Conflux Technology kann durch diese Zusammenarbeit seinen Kundenstamm im Bereich Motorsport ausbauen. Außerdem tätigte das Unternehmen erste Schritte in der Welt des Formel-1-Engineerings, in der die additive Fertigung zunehmend an Bedeutung gewinnt.

Von Fortschritten der digitalen Transformation profitieren:

Porsche investiert in 3D-Druck-Unternehmen INTAMSYS

20. Dezember 2021
3D-gedruckter Lenkrad-Prototyp

Der deutsche Automobilhersteller Porsche gibt bekannt, dass er verstärkt in das chinesische 3D-Druck-Unternehmen INTAMSYS investieren wird. Der Einsatz von 3D-Druck nimmt in der Automobilindustrie rasant zu. Porsche möchte von den stetigen Fortschritten digitaler Zukunftstechnologien profitieren. Im Fokus stehen zunächst die Kleinserien- und der Prototypenfertigung mit 3D-Druck.

Stärkung der Zusammenarbeit:

SLM Solutions und MAHLE Gmbh eröffnen gemeinsam 3D-Druckzentrum in Stuttgart

18. Dezember 2021
3D-Drucker SLM 500

Der deutscher Hersteller von industriellen Metall-3D-Druckern SLM Solutions aus Schleswig-Holstein und der Automobilzulieferer MAHLE GmbH gaben die Stärkung ihrer Zusammenarbeit im Bereich der Automobilindustrie bekannt. Außerdem wird bei MAHLE in Stuttgart ein strategisches 3D-Druckzentrum mit dem Schwerpunkt der additiven Metallfertigung entstehen.

Scheibenwischer für EU-Zulassung:

Local Motors stellt 3D-gedruckte Upgrades für Elektrofahrzeug Olli 2.0 vor

17. Dezember 2021
Olli 2.0 inkl. Wischer

Local Motors, bekannt für sein 3D-gedrucktes, selbst fahrendes Elektrofahrzeug Olli hat Upgrades für diesen vorgestellt. Das Unternehmen möchte sein Fahrzeug auch nach Europa bringen, benötigt dafür jedoch Scheibenwischer. Für die Implementierung dieser holte sich Local Motors Hilfe von CRP Technology.

3D-Druck-Farmen im Einsatz:

Škoda nutzt 3D-Drucker-Farmen für Prototyping, Ersatzteile und Werkzeuge

15. Dezember 2021
3D-Drucker-Farm bei Škoda

Der tschechische Automobilhersteller Škoda verwendet seit einiger Zeit zahlreiche 3D-Drucker von Prusa in seinen Werken. 40 3D-Drucker sind es insgesamt die Škoda als 3D-Drucker-Farmen für die Herstellung von Prototypen, Ersatzteilen oder Werkzeugen einsetzt. Nach dem erfolgreichen Einstieg in den 3D-Druck kündigt das Unternehmen außerdem sein neues Projekt „FORCE – Future Factory“ an.

Lead-Investition in Seed-Finanzierung:

BMW i Ventures investiert in 3D-Druck-Unternehmen Rapid Liquid Print

9. Dezember 2021
3D-Druck-Beispiel mit RLP

BMW i Ventures ist ein Venture-Capital-Geber für innovative Start-ups aus der Automobilbranche. Nun gab es seine Lead-Investition in der Seed-Finanzierungsrunde von Rapid Liquid Print (RLP) bekannt, einem Unternehmen aus Boston (USA), das eine auf Gel-Technologie basierende 3D-Druck-Methode entwickelt hat. Wir stellen das 3D-Druckverfahren von Rapid Liquid Print einmal genauer vor.