News zum Thema

Druckprofile und mehr:

Ultimaker entwickelte neues Zubehör und Verbrauchsmaterialien für seine 3D-Drucker

29. Juni 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
Ultimaker 3

Erst vor knapp einem Jahr kam der Ultimaker 3 auf den Markt, die neueste Version der sehr populären Desktop-3D-Drucker-Serie. Sowohl für den Ultimaker 2+ als auch den Ultimaker 3 bringt das Unternehmen nun weitere Produkte auf den Markt, die wir im Folgenden näher vorstellen.

Patentierte Technologie:

Multec erhält für Mehrfach-Druckkopf Multex4Move Industriepreis 2017

31. Mai 2017 Andreas Krämer
Multex4Move Druckkopf

Multec hat für seinen Mehrfach-Druckkopf Multex4Move den Deutschen Industriepreis 2017 erhalten. In der Kategorie „Produktionstechnik & Maschinenbau“ setzte sich der FDM-Druckkopf des deutschen 3D-Drucker-Herstellers Multec GmH durch.

Fortschritt oder Kopie?:

Russisches Unternehmen entwickelt Filament das stärker ist als Eisen und leichter als Titan

30. Mai 2017 Sandra Berk
Anisoprint 3D-Druck

15-20 mal stärkere FDM-Teile verspricht das russische Unternehmen Anisoprint mit seinem neu entwickeltem Filament und 3D-Druckverfahren. Für diese Kunststoffteile nutzt Anisoprint eine Faserdrucktechnik, die bereits von einem US-Unternehmen bekannt ist. Ob es sich um eine Neuentwicklung oder eine Kopie des Verfahrens handelt, soll diese Woche eine Konferenz in Moskau klären.

Überwachung:

„Waggle“ erweitert alte 3D-Drucker um eine Fernsteuerung

19. Mai 2017 Sandra Berk
Video Live STream 3D-Drucker

Für neuere 3D-Drucker gehört sie schon fast zum Standard-Lieferumfang, die Fernsteuerung für den 3D-Drucker (Remote Control). Das südkoreanische A-Team Ventures hat nun auch für alle älteren 3D-Drucker-Modelle die Fernsteuerung „Waggle“ entworfen und erhofft sich finanzielle Unterstützung per Crowdfunding.

Zubehör:

Astroprint stellt mit AstroBox einen neuen 3D-Drucker-Touchscreen vor

12. Mai 2017 Andreas Krämer

Das Unternehmen Astroprint hat mit AstroBox einen neuen 3D-Drucker-Touchscreen vorgestellt, der zu 80% aller Desktop-3D-Drucker kompatibel sein soll. Das ist aber nur ein kleiner Teil von dem, was Astroprint für private 3D-Drucker-Anwender und -Bastler bietet.

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Anzeige