News zum Thema

Patentiertes Saugstrahlen zur Oberflächenbearbeitung :

Neues Verfahren namens „Surface Kit“ von SUXXACT für das Smoothing ohne Chemie von Teilen aus dem FDM-3D-Drucker vorgestellt

30. November 2018 Marketing
SUXXACT 3D Surface Kit

Bei dem Verfahren „Surface Kit“ von SUXXACT 3D handelt es sich um ein neuartiges Saugstrahlenverfahren zur Oberflächenbearbeitung von 3D-gedruckten Erzeugnissen. Das neue SUXXACT Surface Kit ermöglicht das gründliche, schonende und emissionsfreie Smoothing von Teilen aus dem 3D-Drucker. Wir stellen das patentierte Verfahren einmal genauer vor.

Gute elekrische Isolation, enorme Festigkeit, lösliches Stützstrukturen:

XJet zeigt neues Keramik-3D-Drucker-Material Alumina auf formnext 2018

17. November 2018 Andreas Krämer
Carmel 1400 3D-Drucker

XJet hat ein neues Material für den 3D-Druck von Keramik vorgestellt. Das Keramikmaterial mit dem Namen Alumnia besitzt unter anderem sehr gute elektrische Isolationsfähigkeiten und passt von der Qualität her hervorragend zu XJets 3D-Druckern, mit denen sich der Hersteller nicht nur in Italien einen Namen gemacht hat. Auf der formnext 2018 hat XJet das neue Keramikmaterial Alumnia vorgestellt.

Hochwertiges 3D-Druck-Material für anspruchsvolle Anwendungen:

Verbatim bringt umweltfreundliches DURABIO-3D-Drucker-Material von Mitsubishi Chemical Europe als Filament auf den Markt

5. November 2018 Marketing
Durabio 3D-Druck-Material

Verbatim hat die Markteinführung von DURABIO™, einem Filament für das 3D-FFF-Druckverfahren, bekanntgegeben. Hierbei handelt es sich um einen von Mitsubishi Chemical entwickelten, biobasierten Werkstoff, der die Eigenschaften von Polycarbonat (PC) und Polymethacrylat (PMMA) miteinander verbindet und somit 3D-gedruckte Objekte mit hoher Hitze-, Kratz- und Abriebbeständigkeit, sowie exzellenter Lichtdurchlässigkeit und UV-Beständigkeit ermöglicht.

Langlebig und robustes 3D-Drucker-Material:

Sinterit präsentiert das Hochleistungspolyamid PA11 Onyx für Desktop-SLS-3D-Drucker

22. Oktober 2018 Jan Zieler
Etui gedruckt mit PA11

Der polnische 3D-Drucker-Hersteller Sinterit hat nach der Einführung des neuen Lisa Pro SLS-3D-Druck-Systems ein neues 3D-Drucker-Material auf den Markt gebracht. Das Nylon-Hochleistungspolymer PA11 Onyx ist dem Hersteller zufolge das erste PA11-Material für Desktop-SLS-3D-Drucker. Wir stellen das Sinterit PA11 Onyx einmal genauer vor.

Automatisierung von 3D-Druckern:

3D-Drucker von BigRep erhalten Bosch Rexroth CNC-Steuerung

10. Oktober 2018 Andreas Krämer
BigRep 3D-Drucker mit Bosch Rexroth CNC Steuerung

3D-Drucker von BigRep erhalten in Zukunft CNC-Steuerungen und Antriebe von Bosch Rexroth, einer 100-prozentigen Tochter der Robert Bosch GmbH. Laut Herstellerangaben sei BigRep damit der erste Hersteller, der auf CNC-Steuerungssysteme setzt und kommt der Automatisierung von 3D-Druckern ein Stück näher.

Für Massenproduktion geeignet:

AMT stellt sein automatisches Nachbearbeitungssystem PostPro3D für den 3D-Druck unter industriellen Standards vor

21. September 2018 Jan Zieler
PostPro3D

Die Nachbearbeitung von 3D-gedruckten Objekten gehört beim industriellen 3D-Druck zu den wichtigen Aufgaben um industrielle Standards zu erfüllen. Das britische Unternehmen AMT Additive Manufacturing Technologies hat mit dem PostPro3D jetzt ein Gerät entwickelt, mit dem das Nachbearbeiten deutlich vereinfacht werden soll. Auf der Formnext im November wird das System auch in Deutschland zu sehen sein.

PLAACTIVE-Filament tötet hohe Anzahl an Mikroorganismen:

NASA erprobt antibakterielles Filament von Copper 3D für den Einsatz im Weltraum

10. September 2018 Andreas Krämer

Die NASA und die University of Nebraska testen derzeit das Filament PLAACTIVE von Copper 3D. Mit dem antibakteriellen Filament sollen eine hohe Anzahl an Mikroorganismen abgetötet werden können. Das Material wäre bei längeren Aufenthalten im Weltall von großem Nutzen, sollten die Tests erfolgreich verlaufen.

PETG, PEEK, ABS und PLA:

Amazon launcht sein AmazonBasics-Filament auch in Deutschland

Andreas Krämer
drei Filamentrollen von Amazon Basics

Der Internetriese Amazon hat neue Filamente herausgebracht. Aus seiner Sparte für alltägliche Gegenstände „AmazonBasics“ bietet Amazon seit Kurzem auch in Deutschland sein beliebtes 3D-Drucker-Filament auf Amazon.de. Kunden erhalten von Amazon ABS, PLA, PETG und PEEK-Filamente mit vielversprechenden Kundenbewertungen.

Besondere Eigenschaften:

Evonik präsentiert erstes für 3D-Drucker geeignetes flexibles PEBA-Pulver

29. August 2018 Jan Zieler
Evonik PA12-Polymer

Das deutsche Chemieunternehmen und Hersteller für 3D-Drucker-Materialien Evonik hat ein neues PEBA-Polymerpulver für die additive Fertigung im Rahmen industrieller Anwendungen vorgestellt. Das neue 3D-Druckmaterial zeichnet sich besonders durch seine Festigkeit und Elastizität aus und ist mit HSS-, SLS- und Binder-Jetting-Verfahren kompatibel. Es handelt es sich um das erste für 3D-Drucker geeignete Material seiner Art.

Stützstrukturen einfach abziehen:

HAHN+KOLB stellt neuartiges Sepzialfilament und Stützmaterial „SmartSupport“ von Multec vor, für den 3D-Druck überhängender Konstruktionsteile

22. August 2018 Jan Zieler
Multec Multirap M500 3D-Drucker

Auf der bevorstehenden Internationale Ausstellung für Metallbearbeitung (AMB) in Stuttgart wird das Unternehmen HAHN + KOLB ein neuartiges Stützmaterial für den 3D-Druck präsentieren. Das Spezialfilament SmartSupport von Multec eignet sich besonders für den 3D-Druck überhängender Konstruktionsteile und bietet einige entscheidende Vorteile. Außerdem zu sehen sein wird der Multirap M500 3D-Drucker für Prototyping und Kleinserien mit bis zu vier unterschiedlichen Kunststoffen oder Farben.

Schmuckdesign mit filigranen Details möglich:

Formlabs stellt neues Resin „Castable Wax“ für den 3D-Druck von Schmuck vor

19. August 2018 Andreas Krämer
Zwei Ringe, einer in lila, einer in weiß

Formlabs hat mit Castable Wax ein neues Harz vorgestellt, das vor allem beim 3D-Druck von Schmuckartikeln Einsatz finden soll. Mit dem Castable Wax sind feinste Details möglich und Probleme mit bisherigen 3D-Druckermaterialien für den 3D-Druck von Schmuck lassen sich beheben, verspricht der Hersteller. Interessenten bietet Formlabs die Möglichkeit einen kostenlosen Druckartikel mit Casable Wax anzufordern.

Alle 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Newsletter-Anmeldung und Anmeldeinformationen

Anzeige