Testbericht:

3D-Drucker Monoprice MP Select Mini v2 im Test

Mit dem 3D-Drucker Monoprice MP Select Mini v2 bietet der Hersteller Monoprice preisbewussten 3D-Drucker-Einsteigern ein Gerät für rund 200 Euro. Wie bei allen Geräten dieser Preisklasse geht es nicht ohne sich in das Thema 3D-Druck einzuarbeiten. Überrascht hat uns der 3D-Drucker dennoch in seiner Ausstattung und Preis-/Leistungsverhältnis. Lesen Sie hier unseren vollständigen Testbericht zum Monoprice MP Select Mini v2.

Monoprice Select Mini V2
Der 3D-Drucker Monoprice Select Mini V2 ist im Niedrigpreis-Bereich der Desktop-3D-Drucker angesiedelt und richtet sich an preisbewusste Einsteiger (Bild © Monoprice).

Für Schnellleser – Zusammenfassung

Der Monoprice Select Mini V2 gehört im niedrigen Preissegment zweifelsohne zu den meistverkauften Desktop-3D-Druckern, die nicht im Bausatz sondern fertig montiert angeboten werden. Vor einiger Zeit brachte das Unternehmen nun eine neue und zugleich verbesserte Version v2 auf den Markt, die wir einem umfangreicheren Test unterzogen haben. Dabei sind uns natürlich auch ein paar kleine Macken aufgefallen, über die wir – genau wie über die Vorteile des Geräts – in diesem Beitrag näher berichten möchten. Überzeugt haben uns unter anderem die vormontierte und vorkonfigurierte Auslieferung, die große Bandbreite der verwendbaren Filamente und die Qualität der Drucke. Alle Infos im Detail im vorliegenden Testbericht.

Technische Daten

  • Gerätetyp: FDM 3D-Drucker
  • Kompatibel mit Windows 7 und höher, Linux, Apple Mac OS X
  • Software/Dateitypen: Cura, ReplicatorG, Repetier-Host, Simplify 3D / .stl, .obj
  • WiFi Funktion
  • Bauplattform: Aluminium
  • Beheiztes Druckbett
  • Anzahl Extruder: 1
  • Düsenlüfter
  • Metallgehäuse, offen
  • Nozzle: 0,4 mm Durchmesser
  • Maximale Druckgeschwindigkeit: 55 mm/sec. (höhere Geschwindigkeit möglich, geht aber zu Lasten der Details)
  • Druckgenauigkeit: 0,1 bis 0,2 mm,
  • Maximales Bauvolumen: 12 x 12 x 12 cm
  • Gesamtgröße des Druckers: 34,3 x 28,7 x 19,1 Zentimeter
  • Maximale Hotend Temperatur: 250 Grad Celsius
  • Maximale Druckbett Temperatur: 60 Grad Celsius bei manueller Board-Einstellung / 85 Grad Celsius mit G-Code
  • Präzision: X- und Y-Achse 0,1 mm, Z-Achse 0,04375 mm
  • Nutzbare Filamente: ABS, PLA, PETG, HIPS, Nylon und Holzfilamete in 1,75 mm Stärke
  • Filament anderer Hersteller ebenfalls nutzbar,
  • Power Adapter
  • Kompatibel mit Micro-SD-Card, Micro-USB-Connector, WiFi 2.4 GHz b/g/n
  • Micro-SD-Kartenslot
  • USB-Anschluss
  • Display: 3,7 Zoll IPS Color LCD Screen (ohne Touch-Funktion)
  • Ersatzgarantie: 1 Jahr
  • Gewicht: 7 kg (inklusive Verpackung)
  • Preis: ca. 220 Euro (Stand: Anfang November 2017)

Lieferumfang

Zum Lieferumfang des Monoprice MP Select Mini V2 gehören außer dem 3D-Drucker selbst:

  • Etwas Filament für den Probedruck
  • Stromkabel
  • Micro-SD-Karte, auf der die Software, das zu druckende Muster und ein Handbuch abgespeichert sind
  • Zubehörkit
  • Spatel

Inbetriebnahme

Geliefert wurde der Monoprice MP Select Mini V2 in einer sehr stabilen Umverpackung, die aus Styropor und Kartonagen bestand. Das Aufstellen und Installieren gestaltete sich recht einfach, da der 3D-Drucker bereits fertig montiert und vom Hersteller kalibriert geliefert wird. Dieser verspricht auf seiner Webseite, dass aufgrund des Transportes die Nivellierung des Druckbettes nur noch kurz überprüft und eventuell angepasst werden muss. Danach kann das Filament geladen und die Micro-SD-Karte in den dafür vorgesehenen Slot eingesteckt werden. Selbstverständlich lassen sich aber auch die Daten via WiFi oder USB-Anschluss übertragen.

Der erste Druckversuch

Nachdem wir den Monoprice MP Select Mini v2 ausgepackt und aufgebaut hatten,mussten wir uns nur kurz vergewissern, dass das Druckbett noch korrekt konfiguriert ist. Danach gingen wir daran, das auf der SD-Karte abgespeicherte Modell auszudrucken. Das beiliegende Filament reichte gerade so für den Probedruck. Deshalb ist es unbedingt ratsam, mit dem 3D-Drucker wenigstens eine Spule Filament dazu zu kaufen, um ausgiebig testen zu können. Uns hat die gedruckte Katze sehr gut gefallen und wir haben natürlich gleich mit den nächsten Projekten begonnen.

Vorteile des Monoprice MP Select Mini v2

Der 3D-Drucker ist mit einem beheizten Druckbett und einem Düsenkühlgebläse ausgestattet. Die maximale Temperatur des beheizten Druckbettes liegt bei 60 Grad (manuelle Einstellung) bzw. 85 Grad Celsius (Einstellung über den G-Code). Zugleich verfügt das Gerät über einen Power Adapter. Von besonders großem Vorteil ist natürlich, dass das Modell bereits fertig montiert und werkseitig kalibriert ausgeliefert wird. Somit ersparen Sie sich die langwierige Montage, die vor allem auch für Anfänger oft sehr nervig sein kann. Es ist nur notwendig, die korrekte Kalibrierung des Druckbettes zu kontrollieren, da dieses beim Transport eventuell verrutscht sein könnte. Muss das Druckbett nachjustiert werden, ist dies aufgrund der geringen Größe des gesamten Gerätes etwas „fummelig“. Dazu müssen 4 Schrauben mit einem Inbusschlüssel gelöst werden, wobei aber der direkt neben dem Druckbett befindliche Extruder stört. Abhilfe kann hier ein etwas längerer Inbusschlüssel schaffen.

Besonders gut gefällt uns auch, das der Monoprice MP Select Mini v2 genau wie das Vorgängermodell v1 mit einer Vielzahl an Filamenten arbeiten kann. Dazu gehören beispielsweise ABS, PLA, PETG, leitfähige PLA und Holz- sowie Metallverbundwerkstoffe. Für welchen Filament Hersteller Sie sich dabei entscheiden, bleibt Ihnen überlassen. Der Monoprice v2 akzeptiert Filamente verschiedenster Hersteller, sofern der Durchmesser bei 1,75 mm liegt.

Insgesamt erscheint der 3D-Drucker relativ klein und kompakt. Mit einer Größe von 34,3 x 28,7 x 19,1 Zentimetern dürfte er auf fast jedem Schreibtisch Platz finden. Es muss allerdings darauf geachtet werden, dass der Schreibtisch auch beim Betrieb des Gerätes nicht wackelt. Die maximale Bauhöhe liegt bei diesem Gerät bei 12 x 12 x 12 Zentimetern, die maximale Druckgeschwindigkeit beträgt 55 mm/Sekunde. Wir haben einmal eine etwas höhere Geschwindigkeit gewählt, was aber dann zu Lasten der Qualität ging.

Welche Nachteile hat der Monoprice MP Select Mini v2?

Zuerst einmal erscheint nicht nur uns das Gerät relativ laut. Deshalb ist es sinnvoll, es in einem separaten Raum – beispielsweise im Hobbykeller oder im Arbeitszimmer – aufzustellen und dort während des Druckens regelmäßig nachzuschauen. Wer möchte, kann aber auch ein Gehäuse für den 3D-Drucker selbst bauen.

Schade ist, dass das Druckbett manuell nur auf 60 Grad Heiztemperatur eingestellt werden kann. Für höhere Temperaturen muss auf den G-Code des Beispielmodells zurückgegriffen werden. Der Jogknopf (Dreh-Drück-Taste) wurde viel zu flach gefertigt. Hier sollte man sich selbst einen solchen Knopf ausdrucken. Entsprechende Dateien sind bei Thingiverse und anderen Plattformen zu finden.

Manche User berichten, dass die Software beim Auslesen des G-Codes ab und zu Probleme bereitet. Dies konnten wir aber bei unseren Testversuchen nicht feststellen. Die Software sollten Sie sich im Übrigen direkt von der Webseite des Herstellers herunterladen. Zwar ist sie auch auf der Micro-SD-Karte abgespeichert, hierbei handelt es sich allerdings um eine ältere Version.

Das Einführen des Filamentes kann sich aufgrund der geringen Größe des Gerätes auch etwas schwierig gestalten. Hier wäre es sicher von Seiten des Herstellers sinnvoll, an der Optimierung der Filamentzuführung zu arbeiten. Generell ist es zu empfehlen, zusammen mit dem Drucker mindestens eine Rolle Filament dazu zu bestellen, da die mitgelieferte Materialprobe gerade einmal zur Fertigung des Testobjektes ausreicht.

Fazit

Sie erhalten mit dem Monoprice MP Select Mini v2 ein Gerät, das sein Geld auf jeden Fall wert ist. Es eignet sich sowohl für den Einsatz im privaten Haushalt – beispielsweise bei Modellbauern – oder bei sonstigen, technisch kreativen Personen. Auch wer sich das erste Mal mit dem 3D-Druck beschäftigt, ist mit diesem Modell gut bedient, ist die Nutzung doch nahezu intuitiv möglich. Besonders erwähnenswert ist, dass dieser 3D-Drucker – im Gegensatz zu vielen anderen Modellen seiner Preisklasse – bereits zusammengebaut und fertig konfiguriert geliefert wird. Richtig gewartet werden Sie – genau wie wir auch – an dem Gerät wahrscheinlich lange Ihre Freude haben. Möchten Sie sich über den Monoprice MP Select Mini v2 noch umfangreicher informieren, empfehlen wir Ihnen, einen Blick in das von Monoprice betreute Online-Portal MP select mini zu werfen.

Monoprice 3D-Drucker kaufen

Bestseller Nr. 1
Monoprice Select Mini V2 3D Printer 3D Drucker mit beheizter Bauplatte und Euro-Netzadapter (Typ F) 121872
42 Bewertungen
Monoprice Select Mini V2 3D Printer 3D Drucker mit beheizter Bauplatte und Euro-Netzadapter (Typ F) 121872
  • Die digital übersetzte Kopie des Benutzerhandbuchs befindet sich auf der SD-Karte | Technischer Support: Live-Chat von Montag bis Freitag von 6:00 bis 18:00 Uhr. PST & E Mail support@Monoprice.com
  • Unterstützung aller Filamenttypen der Stärke 1,75 mm - Durch eine beheizte Bauplatte funktioniert dieser Drucker mit jeder Art von Filament, angefangen von einfachen Filamenten, wie z.B. ABS und PLA
  • Kompaktes Desktop-Design, mit einem kleinen Platz und ist ein einfaches und offenes Rahmen-Design ist kompakt genug, um diesen 3D-Drucker für jeden Schreibtisch.
  • Druckbereit: Im Gegensatz zu den meisten 3D-Druckern ist dieser Drucker komplett montiert und werkseitig kalibriert.
  • Inklusive beheizter Platine, 2 GB microSD-Karte, PLA-Filament, 3D-Drucker-Zubehörsatz - Druckentfernungsspachtel, Inbusschlüsselsatz | Beinhaltet Euro-Netzadapter
Bestseller Nr. 2
Monoprice Maker Select V2 3D Printer 3D Drucker und Euro-Netzadapter (Typ F) 121870
4 Bewertungen
Monoprice Maker Select V2 3D Printer 3D Drucker und Euro-Netzadapter (Typ F) 121870
  • Die digital übersetzte Kopie des Benutzerhandbuchs befindet sich auf der SD-Karte | Technischer Support: Live-Chat von Montag bis Freitag von 6:00 bis 18:00 Uhr. PST & E Mail support@Monoprice.com
  • Unterstützung aller Filamenttypen: Die beheizte Bauplatte und die große Bandbreite an Extruder-Temperaturen machen es möglich, dass dieser Drucker mit jeder Art von Filament funktioniert, wie z.B.
  • Kompakte Tischausführung: Bietet eine kleinere Stellfläche mit einfacher Touchscreen-Oberfläche. Verbessertes Design: Aufgerüstetes 24V-Stromsystem | Beinhaltet UK-Netzadapter
  • Inklusive beheizter Platine, 2 GB microSD-Karte, PLA-Filament, 3D-Drucker-Zubehörsatz - Druckentfernungsspachtel, Inbusschlüsselsatz, PTFE-Wärmeleitfolie, Kabelbinder, Glühfadenschieber, Düse.
  • Im Gegensatz zu den meisten anderen preisgünstigen 3D-Druckern wird dieser Drucker komplett montiert geliefert und werkseitig kalibriert. PC- und Mac-kompatibel.
Bestseller Nr. 3
Monoprice Maker Ultimate 3D Printer MK11 DirectDrive Extruder 3D Drucker und Euro-Netzadapter (Typ F) 121873
2 Bewertungen
Monoprice Maker Ultimate 3D Printer MK11 DirectDrive Extruder 3D Drucker und Euro-Netzadapter (Typ F) 121873
  • Die digital übersetzte Kopie des Benutzerhandbuchs befindet sich auf der SD-Karte | Technischer Support: Live-Chat von Montag bis Freitag von 6:00 bis 18:00 Uhr. PST & E Mail support@Monoprice.com
  • Unterstützung für alle Arten von Filamenten: Die beheizte Platte und die große Auswahl an Extrudertemperaturen ermöglichen den Einsatz dieses Druckers mit jedem Filamenttyp.
  • Ultrahohe Präzision: Dieser 3D-Drucker unterstützt Auflösungen von feinen Schichten in Höhe von 0.02mm, wodurch Sie hochqualitative Drucke mit glatten Oberflächen und ultrafeinen Details erreichen.
  • Biegesteifes Pro-Design - Aufgerüstetes 24V-Stromsystem, MK11 Extruder mit Direktantrieb, Doppelspur-Portal, reine Metallrahmen-Konstruktion | Beinhaltet Euro-Netzadapter
  • Inklusive beheizter Platine, 2 GB microSD-Karte, PLA-Filament, 3D-Drucker-Zubehörsatz - Druckentfernungsspachtel, Inbusschlüsselsatz, PTFE-Wärmeleitfolie, Kabelbinder, Glühfadenschieber, Düse.


Bewerte diesen Test und hilf uns besser zu werden:

1 0

Testbericht teilen:

News im Magazin:

Anzeige

3D-grenzenlos-Newsletter – Alle Infos kostenlos per Mail:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.