Anzeige
Testbericht:

Sculpfun S9 im Test – Ist der Sculpfun S9 der beste Lasergravierer 2022?

Neben 3D-Druckern, CNC-Fräsen und Schneideplottern finden sich auch immer mehr Lasergravierer im Segment der günstigen Hobby-Bastlergeräte. Zu diesen Geräten zählt der Sculpfun S9 Lasergravierer. Dank besserer Fokussierung verfügt der Sculpfun S9 über mehr Power als die meistens Desktop-Laser in diesem Preissegment, überrascht mit einer einfachen Bedienung und zuverlässigen Arbeitsweise und zählt nicht ganz ohne Grund zu den Topsellern und den besten Lasergravierern 2022. Hier im Test stellen wir den Sculpfun S9 einmal genauer vor.

Lasergravurmaschinen, s.g. Lasergravierer, eignen sich für alle Nutzer, die ihrer Kreativität freien Lauf lassen, persönliche Geschenke gestalten und gerne Dinge individualisieren. Desktop-Lasergravierer werden auch im kommerziellen Bereich immer beliebter. So können die zweiachsigen Laser beispielsweise Grafiken oder Texte per Knopfdruck auf Leder, Kork, Bambus, Holz oder sogar Fliese und Spiegel brennen. Die aktuellen Modelle verfügen sogar über ausreichend Leistung, um Materialien wie dünnes Holz oder Pappe präzise zu schneiden. Nachfolgend wird der Lasergravierer Sculpfung S9 mal genauer vorgestellt.

Zusammenfassung für Schnellleser

Der Sculpfun S9 ist eine neue Lasergravur- und Schneidemaschine, die mit hoher Präzision bei kreativen Arbeiten unterstützen kann – und das zu einem Preis unter 300 €.

Der Sculpfun S9 eignet sich mit einer Gravurgenauigkeit von 0,01 mm und einer Diodenleistung von 5,5 – 6 W für das Schneiden und Gravieren zahlreicher Materialien, unter anderem von Edelstahl, Carve-Keramik, 10 mm Acryl sowie Holz bis zu einer Dicke von 15 mm. Dabei schneidet der Sculpfun S9 Lasergravierer nach einem zuvor am Computer vorgegebenen Muster. Dafür wird ein 5,5 Watt Diodenlaser mit einem scharfen ultrafeinen Laserfokus von 0,06 mm genutzt. Dieser verfügt über eine hohe Präzision und Schnittdurchdringung.

Der Sculpfun S9 bietet eine einfache und solide Montagestruktur, die aus Vollmetall besteht. Dadurch wird die Genauigkeit der Gravur verbessert und für einen stabilen Betrieb gesorgt. Der Nutzer benötigt insgesamt nicht mehr als 20 Minuten für die Montage des Sculpfun S9. Der S9 kombiniert ein verschiebbares Design und ein Objektiv mit festem Fokus. Dafür muss der Anwender den Laser verschieben und die Schrauben festziehen, wodurch die Fokussierung abgeschlossen wird.

Der Sculpfun S9 ist mit verschiedenen Programmen kompatibel, unter anderem mit LiteFire, GrblController, Benboc, LightBurn oder Laser GRBL. Zudem unterstützt die Lasergravurmaschine die Gravierdateiformate KPG, BMP, NC, G-Code, SVG, DXF und PNG sowie die Gravur im PWM-Modus. Darüber hinaus ist der Sculpfun S9 sowohl mit Windows- als auch mit Apple-Systemen kompatibel.

Gravurobjekte können dank präziser Skalenlinien an der X- und Y-Achse schnell gemessen werden. Anwender können aufgrund des Gravurbereiches von 410 x 420 mm diverse Gravuranforderungen erfüllen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Laut Hersteller sollte die Laserfilterabdeckung die Nutzung der Lasergravurmaschine sehr sicher machen, da sie für die Augen 98 % des UV-Lichts filtert. Zum Lieferumfang gehört auch eine A4-Stahlunterlage, um Brandgefahren zu reduzieren und den Tisch vor Laserschäden zu schützen.

Ergebnis: Kaufempfehlung √ (siehe Fazit)
» Jetzt den Sculpfun S9 zum besten Preis hier im Preisvergleich kaufen

Über Sculpfun

Hinter dem Lasergravierer Sculpfun S9 steht das Unternehmen Shenzen Sculpfun Technology Co. Ltd., welches die gleichnamige Marke Sculpfun ins Leben gerufen hat. Damit hat sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, die beste Graviermaschine für Hobby-Anwender zu entwickeln. Diese soll sich für jeden Haushalt eignen, um die Kreativität der Anwender mit einer preislich erschwinglichen Lasergravurmaschine zu unterstützen. So wurde dem Sculpfun S9 eine neue Lasergravurmaschine auf den Markt gebracht, die für unter 300 € erhältlich ist.

Das Unternehmen kooperiert mit Chinas führenden Firmen für die Herstellung von Diodenlasern, um Lösungen für die Anforderungen der Skulpturbearbeitung und um eingehende Forschungen zur Laserminiaturisierung durchzuführen. Zudem arbeitet Sculpfun intensiv mit mehreren Laserforschungsinstituten zusammen, um das Leben der Menschen durch unterschiedliche Laseranwendung zu erleichtern.

Die Lasergravierer der Produktserie S6 und S6 Pro wurden bisher auf großen E-Commerce-Plattformen online verkauft, darunter auf eBay, Amazon, Banggood und AliExpress. Dabei haben Nutzer weltweit die genannten Geräte mit „sehr leistungsfähig“, „extrem solide“, „einfach zu bedienen“ und „am bequemsten“ gelobt. Außerdem gibt es ausführliche Anwendungsdemonstrationen auf YouTube und anderen Webseiten.

Sculpfun legt einen sehr großen Wert auf seine Kunden und auf ein möglichst komfortables Kundenerlebnis. Dazu stellt das Unternehmen seinen Kunden ein professionelles After-Sales-Support-Team zur Verfügung, welches gängigen Probleme innerhalb von 24 h lösen soll. So kann sich der Kunde bei jeglichen Fragen und jederzeit beim Kundendienst melden.

Spezifikationen

MarkeSculpfun
ModellbezeichnungSculpfun S9
Bauweiseteilweise vormontiert
TechnologieLasergravierer (Laser mit festem Fokus plus Gleitvorrichtung)
Nettogewicht3 kg
Abmessungen570 x 520 mm
BauraumOffen
Gravurvolumen410 x 420 mm
Lasereffektleistung90 W
Maschinenstromleistung30 W
Diodenlaserleistung5,5-6 Watt
Laserwellenlänge455 ± 5 nm
Gravurgenauigkeit0,01 mm
GraviermaterialienHolz, Sperrholz, Acryl, Edelstahl, Leder, Kunststoff, Papier, Pappe, Aluminiumoxid, dunkler Stein
SchneidstoffHolz, Acryl, Pappe, Stoff, Bambus, Kunststoffplatte, KT-Platte
DatenübertragungsmethodeUSB-Verbindung
DateiformatJPG, PNG, TIF, PDF, AI, SVG, DXF, BMP, NG
KompatibilitätWindows XP/7/8/10, Mac
SoftwareLiteFire, GrblController, Benboc, LightBurn, Laser GRBL
ZertifizierungCE, FCC, RoHS, FDA, IEC

Features

Technische Daten

Der Sculpfun S9 Lasergravierer arbeitet mit einem 5,5-6 W Lasermodul, welches durch eine gerichtete Fokussierung enorme Leistung beim Gravieren und Schneiden entwickeln kann. Im Lieferzustand hat die Maschine einen Arbeitsbereich von 410 x 420 mm, während der Arbeitsbereich mit einem optional erhältlichen Ausbauset eine Größe von 950 x 410 mm erreicht. Damit können ganze Tischplatten oder Skateboards graviert werden. Die Ausgangsleistung von 5,5-6 W wird bei einer 455 nm Wellenlänge erreicht.

Die Y-Achse ist Teil des massiven Metallrahmens der Maschine und darauf bewegt sich die X-Achse vor und zurück. Zudem sitzt auf der X-Achse der Laserkopf und vollführt darauf seine Seitwärtsbewegungen. Der Abstand zum Werkstück muss angepasst werden, um das volle Laserpotenzial auszuschöpfen, da es sich um ein Lasermodul mit festem Fokus handelt. Das wird auf der Laserkopfrückseite mittels zweier Schrauben durchgeführt.

Das Lasermodul kann entlang der X-Achse ab und auf bewegt werden, sobald die Schrauben gelöst sind. Mit dem kleinen beigelegten Metallabstandshalter wird perfekter Abstand gewährleistet. Beim S9 kann das Fokussieren ohne Werkzeug durchgeführt werden. Über Endstopps verfügt der Sculpfun S9 leider nicht. Die Daten für die Gravur und den Schnitt bekommt die Maschine per USB-Kabel vom Computer.

Verpackung

Die Verpackung ist robust, der Karton stabil und das Paket kam unbeschädigt bei uns an.

Lieferumfang

Der Lieferumfang war großzügig. Selbst Standardwerkzeuge, wie Maulschlüssel, die in jeder Werkstatt eigentlich griffbereit zur Verfügung stehen sollten, waren im Lieferumfang enthalten, sodass direkt mit dem Aufbau der Lasergravierers begonnen werden kann.

Montage und Aufstellort

Der Lasergravierer Sculpfun S9 kommt ordentlich verpackt, samt den für die Montage benötigten Schrauben und Werkzeugen. Zum Lieferumfang gehören neben dem vormontierten Laserkopf auch eine knappe Anleitung, einige Musterstücke zum Gravieren und ein USB-Kabel. Die Einzelteile hinterlassen einen wertigen Eindruck, da sie ordentlich verarbeitet sind. Die Schrauben sind nach den Anweisungsschritten geordnet verpackt.

Die Anleitung inkl. der Bebilderung ist nicht gerade erstklassig, aber reicht völlig aus, um den Laser fertig zu montieren. Der ganze Montageprozess nimmt etwa 20 Minuten Zeit in Anspruch.

Nachdem der Sculpfun S9 fertig montiert wurde, muss als Nächstes ein geeigneter Aufstellort für den Laser gefunden werden. Neben einem Stromanschluss, einem feuerfesten Untergrund und ausreichend Fläche, sollte der Nutzer auch eine Möglichkeit zum Lüften haben. Während sich das Gerät im Betrieb befindet, dürfen Kinder oder Haustiere auf keinen Fall Zugang zum Laser haben.

Tipp: Ein Brett unter dem Laser dient als Positionierungshilfe als auch für den Schutz von Tischplatte oder Boden. Vor dem Gravurstart um die Gravur herum einen passgenauen Rahmen zeichnen und diesen in das Holzbrett einbrennen, um genau zu definieren, wo das eigentliche Werkstück platziert werden muss.

Erste Schritte in der Praxis

Bevor der Laservorgang startet, muss zunächst die Schutzbrille aufgesetzt werden. Dazu kann der Nutzer entweder die mitgelieferte oder seine eigene nutzen. Die im Lieferumfang enthaltene Schutzbrille könnte für einige Nutzer nämlich zu klein und unbequem zum Tragen sein. Bei der Arbeit mit Lasern ist grundsätzlich immer Vorsicht angesagt.

Die Nutzung des Sculpfun S9 ist für Nutzer mit ausreichend technischem Grundverständnis und für erfahrene Nutzer aus dem 3D-Druckbereich sehr einfach zu bedienen. Das Gravieren von einer lackierten Fliese, Leder und Holz funktioniert einwandfrei. Besonders die Gravurtiefe zeigt, dass der Sculpfun S9 über ausreichend Power verfügt. Bei richtiger Fokussierung leistet der 5,5-6 W Laser einen exzellenten Job. Details und Umrisse sind spürbar und knackscharf ins Holz eingebrannt. Wirklich spannend ist auch die Schneideleistung vom Sculpfun S9.

Es müssen zwar einige Feineinstellungen beim Laser durchgeführt werden, um an die Herstellerangaben heranzukommen, z. B. mit etwas mehr Power, ein paar mehr Durchläufen und langsamer Geschwindigkeit. Wer Kunststoffe schneiden oder gravieren will, sollte sich vorher über die Materialeigenschaften schlaumachen. Denn beim Lasern von vielen Kunststoffen entstehen krankheitserregende Abgase, die der Lunge schaden können.

Details zur Software des Sculpfun S9

Die von Sculpfun empfohlene, kostenlose Software LaserGRBL ist funktionstüchtig, jedoch weder intuitiv noch übersichtlich. Dazu eignet sich die ebenfalls vom Hersteller empfohlene Alternative Lightburn viel besser. Der Anwender kann das Programm als Testversion für 30 Tage kostenlos nutzen, danach kostet es 50 €. Wer einen Lasergravierer kaufen möchte, sollte dementsprechend auch das Budget für das Programm einplanen.

Nach Softwarestart und der Einstellung der Arbeitsfläche muss nur noch die Laserstartposition eingestellt werden. Und danach kann der erste Arbeitsprozess mit der Maschine gestartet werden. Zuerst muss aber der Import der gewünschten Vorlage erfolgen (eine Vekto- oder Pixel-Grafik) und die Anpassung von Position und Größe. Dabei unterstützt Lightburn neben JBG, DXF oder TIPP auch weitere Formate.

Allgemein geht das Gravieren schneller mit Vektografiken (Laser fährt einfach ab). Bei Pixel-Grafiken wird der Laser zeilenweise abgefahren, wodurch der Vorgang deutlich länger dauert. Deshalb sollten aus Zeitgründen Logos und Schriften unbedingt im Vektorformat bearbeitet werden. Das kostenlos nutzbare Inkspace eignet sich sehr gut als Software zum Erstellen solcher Grafiken (hilft auch bei der Umwandlung von JPG in Vektorgrafik).

Hinweis: Der Laser sollte möglichst selten mit der vollen Arbeitskraft arbeiten. So wird das Lasermodul entlastet und eine möglichst lange Lebensdauer gewährleistet.

Sicherheitshinweis: Vorsicht vor Laserstrahl!

Laser sind allgemein für die Augen gefährlich, weswegen bei der Anwendung immer eine Schutzbrille getragen werden sollte. Natürlich können auch Lasergravierer mit einem geschlossenen Bauraum gefunden werden, jedoch liegt deren Preis eher im gehobenen Preissegment. In der Einsteigerklasse ist so ein Gehäuse in Kombination mit einer großen Arbeitsfläche selten anzutreffen.

Vorteile

+ Einfache und schnelle Montage (Montagezeit unter 20 Minuten).
+ Gute Schneide- und Gravurleistung.
+ Ultradünne 0,1 mm Gravurlinie.
+ Einfach aufrüstbar (auf Größe von 950 x 410 mm).
+ Für das Schneiden und Gravieren zahlreicher Materialien geeignet.
+ Stabiler Betrieb und hohe Präzision.
+ Mit verschiedenen Programmen kompatibel.
+ Laserfilterabdeckung filtert 98 % des UV-Lichts.
+ Erschwinglicher Preis (unter 300 €).

Nachteile

Anleitung lässt zu wünschen übrig.
Keine Endschalter.
Kein geschlossenes Gehäuse (Gefahr vor dem Laser).
Keine Endstopps.

Fazit

Mit dem Sculpfun S9 Lasergravierer bekommt der Nutzer ein zuverlässiges und leistungsstarkes Werkzeug zum fairen Preis. Schließlich ist das Gerät durch die neuartige Fokussierung im Vergleich zu anderen ähnlich starken Lasergravierern in puncto Schneideleistung deutlich überlegen. Bei einem Dioden-Laser ist eine Schnittleistung von über 10 mm erstklassig. In der Praxis stören jedoch das offene Gehäuse und der nicht markierte Nullpunkt. Bei Bedarf kann die Größe der Arbeitsplatte nachgerüstet werden, sodass auch größere Oberflächen bearbeitet werden können. Mit einigen kleinen Mankos ist der Sculpfun S9 insgesamt ein toller Lasergravierer für den Preis unter 300 €.

Preisvergleich

Den Sculpun S9 können Sie zum günstigen Preis bei folgenden Anbietern kaufen:

Geekbuying265,00 € *

Coupon-Code: NNN3DGMSS9 (nur für Leser vom 3D-grenzenlos Magazin. Kann nur in Verbindung mit Klick auf „jetzt kaufen“ im Rahmen dieses Testberichts verwendet werden.)

jetzt kaufen
  • Schneller Versand.
  • Seriöser Händler.
  • EU-Versand (keine Zollgebühren).
  • Bekannter Händler für DIY- und Makers-Produkte.
  • Bester Preis.
  • Bestes Angebot.
Tomtop328,15 €jetzt kaufen
  • Seriöser Händler.
  • Schneller Versand.
Amazon469,99 €jetzt kaufen
  • Bekannter Handelsplattform.
  • Amazon Käuferschutz.
  • Schneller Versand.

* Preise vom 13.06.2022. Ohne Gewähr. Preise können aufgrund von Änderungen beim Dollar-Wechselkurs und laufenden Preisänderungen der Händler abweichen. Eine Echtzeitaktualisierung ist technisch nicht möglich, wird sind aber bemüht die Preise regelmäßig zu aktualisieren (tendenziell sind die Preis fallend nicht steigend, daher schauen Sie gerne auf den Online-Shops der Händler vorbei).


Bewerte diesen Test und hilf uns besser zu werden:

Du hast bereits abgestimmt!

Testbericht teilen:

Alle 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zum Newsletter anmelden!

News im Magazin:

Anzeige
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.