Kann man Kaffee mit einem 3D-Drucker drucken?

Dr. Nozzle sagt:

Ja und nein. Eine Maschine die Kaffee „druckt“ (also fabriziert) würde man schlicht und einfach als Kaffeemaschine bezeichnen 🙂 Und nicht als 3D-Drucker für Kaffee. Was wohl mit der Frage eher gemeint sein dürfte ist die Individualisierung von Kaffee mittels einer Maschine.

Es gibt s.g. Cofeeprinter (auch Cofee Printer; dt. Kaffeedrucker) die Bilder auf Kaffee drucken können. Mittels pulverisierten Kaffeebohnen oder Schokolade entstehen auf dem Schaum des Kaffees zuvor digital erstellte und an den Drucker übertragene Bilder. Die Detailgenauigkeit solcher Drucker ist zum Teil schon überraschend gut, wie das folgende Bild zeigt.

Kaffeedrucker
(Bild © GIF: 3D-grenzenlos; Videoquelle für GIF: Youtube/3DPrintingWorld KSA).
Doktor Nozzle

War Dr. Nozzles Antwort hilfreich?

0 0

Ein Gedanke zu „Kann man Kaffee mit einem 3D-Drucker drucken?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Anzeige