DXF (Dateiformat)

Was ist ein DXF-Datei? Eine DXF-Datei ist ein auf den Datenaustausch bei CAD spezialisiertes Dateiformat. Die Abkürzung DXF steht dabei für Drawing Interchange File. Das Dateiformat wurde von Autodesk entwickelt und ist in das CAD-Programm AutoCAD implementiert. So ist ein Datenaustausch zwischen verschiedenen AutoCAD-Ausführungen möglich. Dokumentiert wird die DXF-Datei von Autodesk. Geöffnet werden kann eine DXF-Datei zum Beispiel mit DraftSight, Autodesk AutoCAD, Smith Micro Poser, Adobe Acrobat und Illustrator, Google Drive, Corel PaintShop Pro, Autodesk DWG TrueView und Design Review, CoralCAD, Blender und Dassault Systemes SolidWorks eDrawings Viewer.

Von einer DXF-Datei werden zahlreiche Elemente einer technischen Zeichnung unterstützt. Da die Datei dimensionslos ist, muss der Empfänger der Datei die eingesetzten Elemente kennen. Die Datei gliedert sich dabei meist in vier Hauptteile – Kopf, Tabellen, Blöcke und den geometrischen Teil einer Zeichnung.

Mit Hilfe des Kopfes lassen sich grundlegende Eigenschaften, so beispielsweise die Bemaßungen, Rundungen, Schraffuren und die Position der jeweiligen Koordinationssysteme, aber auch noch einige Eigenschaften mehr beschreiben. Tabellen enthalten Informationen zur Darstellungsform, so die verwendeten Farben, die Strichstärken, die Bildschirmdarstellung, zu nutzende Papierbereiche und weitere Elemente. In den Blöcken werden Informationen zu den Elementen untergebracht, die in Blöcke zusammengefügt wurden. Werden die Blöcke implementiert, so erfolgt daraufhin oftmals die Auflösung der Blöcke. Dadurch wird mehr Speicherplatz geschaffen und der Block referenziert. Im geometrischen Teil werden unter anderem Kreise, Linien, Kreisbögen, Polygone, Texte und weitere Grundelemente in verschiedenen Formen oder Ebenen gespeichert. Zu Letzteren gehören unter anderem Farben, Linientyp und Strichstärke. Manche 3D-CAD-Programme importieren auch nur diesen Abschnitt, was natürlich zur Folge hat, dass weitere Informationen verloren gehen.

Die unterschiedlichen DXF-Datei-Versionen sind mit Versionsnummern ausgestattet, die dann der passenden AutoCAD-Version zugeordnet werden. Die Ausführungen werden dann mit der Software AutoCAD erzeugt. Die Versionsnummer steht grundsätzlich zu Beginn der vollständigen DXF-Datei.

Ähnliche Einträge


Anzeige

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 04. Kalenderwoche 2023

PlatzierungNameGerätetypBester PreisShopMehr Infos
1Creality Ender-3 S1 Pro
Topseller
3D-Drucker339,76 €kaufenTest
2Artillery Sidewinder-X2
Topseller
3D-Drucker249,00 €
Rekordtiefpreis
kaufenTest
3SCULPFUN S30 Pro Max 20W
TOP-Aufsteiger
Lasergravierer799,00 €kaufenTest
4Creality Ender-3 S13D-Drucker303,00 €kaufen
5Creality Ender-5 S13D-Drucker482,88 €kaufenTest
6SCULPFUN S30 Pro 10WLasergravierer479,69 €kaufenTest
7LaserPecker 2 ProLasergravierer929,73 €kaufenTest
8ATOMSTACK A20 Pro 20WLasergravierer781,27 €kaufen
9QIDI TECH X-Max3D-Drucker829,00 €kaufenTest
10SCULPFUN S10Lasergravierer358,77 €kaufenTest
11ORTUR Laser Master 3Lasergravierer549,89 €kaufenTest
12QIDI TECH X-CF Pro3D-Drucker1.459,00 €kaufen