3D-Druck-News zum Thema

Anzeige
Neuvorstellung:

Nano Dimension kündigt Nano-3D-Drucker DragonFly IV und FLIGHT-Softwareplattform an

9. November 2021
Ankündigung DragonFly IV

Der israelische 3D-Drucker-Hersteller Nano Dimension stellt auf der productronica in München seinen neuen 3D-Drucker DragonFly IV und die FLIGHT Softwaresuite vor. Der DragonFly IV bietet verbesserte Genauigkeit von Leiterbahnen, Abständen und Durchkontaktierungen, eine verbesserte PCB-Produktqualität und mehr an. Wir haben das Wichtigste dazu zusammengefasst.

Firmenübernahme:

3D-Druck-Unternehmen Nano Dimension übernimmt Schweizer PCB-Unternehmen Essemtec

4. November 2021
Lötpasten-Jetdrucklösung

Das israelische 3D-Druck-Unternehmen Nano Dimension hat einen Vertrag zur Übernahme des Schweizer Unternehmens Essemtec aus Luzern unterzeichnet. Essemtecs Produktportfolio enthält Produktionsanlagen zum Bestücken von elektronischen Bauteilen auf Leiterplatten (PCBs). Ein Bereich in dem auch Nano Dimension unterwegs ist. Essemtec erhält bei Übernahmeabschluss den Betrag von 15,1 Mio. US-Dollar.

Neuvorstellung:

MASSIVit stellt mit Massivit 10000 neuen Großformat-3D-Drucker vor

28. Oktober 2021
3D-Drucker Massivit 10000

Das 3D-Druck-Unternehmen MASSIVit stellt mit dem Massivit 10000 seinen neuesten 3D-Drucker vor, der mit einem Bauvolumen von bis zu 1200 x 1500 x 1650 mm aufwartet. Der Großformat-3D-Drucker soll Engpässe in Zusammenhang mit Verbundwerkstoffwerkzeugen beheben. Wir stellen ihn vor.

Vor Expansion nach Europa:

Foodprinting-Unternehmen Redefine Meat vergibt wichtige Führungspositionen vor der Expansion nach Europa

17. Oktober 2021
Edwin Bark

Das israelische Lebensmittel-3D-Druck-Unternehmen Redefine Meat, bekannt für seine alternativen Fleischprodukte, hat aufgrund seiner Expansion nach Europa neues Personal eingestellt. Edwin Bark wurde zum Senior Vice President und General Manager EMEA und Adrian Sagman zum Director of Global Sales and Business Development ernannt. Beide verfügen über mehr als zehn Jahre Erfahrung und zahlreiche Kontakte, die für die Expansion von Vorteil sein können.

AME-Prozess für 5G-Antennen:

Nano Dimension stellt mit 3D-Druck 5G-Antennen-Arrays mit verbesserter Bandbreite her

13. Oktober 2021
AME-Technologie

Ein Forscherteam der University of Technology Sydney (UTS) und Mitarbeiter vom israelischen 3D-Drucker-Hersteller Nano Dimension haben in einem Pilotprojekt die Entwicklung von 5G-AME-Geräten untersucht. Dazu stellten sie 5G-Millimeterwellen-Antennen-in-Package-Designs (AiP) her, die für eine verbesserte Bandbreite sorgen und die Lücke zwischen Chips und AME-AiP schließen sollen. Wir fassen das Wichtigste zum Projekt zusammen.

Siamesische Zwillinge erfolgreich getrennt:

Israelischen Ärzten gelingt mit 3D-Druck die Trennung siamesischer Kraniopagus-Zwillinge

18. September 2021
Ärzte nutzen 3D-Modell und vergleichen es mit Bild in Surgical Theater

In Israel ist es einem Team an Ärzten nach monatelanger Vorbereitung auch mithilfe von Virtual Reality (VR) und zahlreichen 3D-gedruckten Modellen gelungen, eine äußerst selten vorkommende Variante siamesischer Zwillinge zu trennen. Die 3D-Technologien verhalfen den Ärzten zu umfangreichen Möglichkeiten, wirklich jeden einzelnen Punkt der Operation trainieren zu können. Die mit 3D-Druck hergestellten Modelle waren dabei ein wichtiger Konvergenzpunkt für die Mediziner.

Pflanzliche Fleischalternativen:

MeaTech gelingt 3D-Druck von mehr als 700 Gramm kultiviertem Hühnerfett

17. September 2021
3D-Druck Fleisch

Das israelische Unternehmen MeaTech konnte erfolgreich eine mehr als 700 Gramm schwere 3D-gedruckte Biomasse an reinem Hühnerfett „drucken“. Damit kommt es seinem Ziel näher, eine schmackhafte und umweltfreundliche 3D-Druck-Fleisch-Alternative zu entwickeln. Wird das Hühnerfett zugelassen, dann soll es im kommenden Jahr in einer Pilotanlage produziert und als geschmacksverstärkende Zutat vermarktet werden.

Digitale Textilproduktion:

Kornit Digital übernimmt das Unternehmen für 3D-Druck und digitale Fertigung Voxel8

15. August 2021
ActiveMix®-Technologie von voxel8

Die Kornit Digital Ltd., ein weltweit tätiges Unternehmen der digitalen Textilproduktion aus Israel hat die Vermögenswerte des im US-Bundesstaat Massachusetts ansässigen Technologieunternehmens Voxel8 erworben. Voxel8 wurde mit dem weltweit ersten 3D-Drucker für elektronische Komponenten bekannt.

Burger bis Kebab-Alternative:

Redefine Meat stellt fünf neue 3D-gedruckte Fleischalternativen vor

25. Juli 2021
Redefine Meat Sausages

Das israelische Unternehmen Redefine Meat, bekannt für seine 3D-gedruckten Fleischalternativen, hat auf seiner Website neue Produkte vorgestellt. Neben Gehacktem und Burger gibt es auch mit „Cigars“ Gehacktes im Teigmantel, eine Kebabalternative „Kabab“ sowie neue Würste – alles rein pflanzliche Produkte versteht sich. Mit den stylishen Produktverpackungen sollen die neuen Gerichte den Endverbraucher auf den Geschmack bringen.

Alternative zur industriellen Tierhaltung:

MeaTech plant Fabrik für 3D-gedrucktes Fleisch in Belgien

28. Mai 2021
3D-Druck-Anlage für Fleisch von MeaTech

Das israelische Unternehmen MeaTech will im nächsten Jahr ein Werk in Belgien eröffnen, dass sich auf den 3D-Druck von Fleisch aus kultiviertem Hühnerfett spezialisiert. Das Ziel von MeaTech ist eine ethisch korrektere und umweltschonendere Methode Fleischprodukte herzustellen. Das Fleisch ist nicht pflanzlicher Natur, sondern weiterhin ein Teil des Tieres, kann mit dem 3D-Druckverfahren von MeaTech allerdings unter ethisch und ökologisch wertvolleren Bedingungen produziert werden.

Schwerer Schlag für lebensrettende Open-Source-Kultur:

Luftangriffe in Gaza zerstören Büroräume von Tashkeel3D, wo mit 3D-Druck medizinische Ausrüstung entsteht

21. Mai 2021
3D-gedrucktes Tourniquet

Bei den aktuellen Luftangriffen in Gaza wurde das Kahil-Gebäude der Islamischen Universität zerstört. Darin befanden sich 3D-Drucker von Tashkeel3D, die dort Open-Source-Geräte für medizinische Einrichtungen entwickeln, welche sich dann vor Ort mit einem 3D-Drucker herstellen lassen. Nun wollen die Gründer des Unternehmens ihre Arbeit wieder aufbauen und hoffen auf baldigen Frieden im Konflikt mit Israel.

Umweltfreundlich und klimaschonend:

UBQ Materials und Plastics App kooperieren zur Entwicklung nachhaltiger 3D-Drucker-Materialien

14. Mai 2021

Die israelischen Einrichtungen UBQ Materials und Plastics App entwickeln im Rahmen einer Forschungskooperation gemeinsam nachhaltige und umweltfreundliche Filamente für den 3D-Druck. Diese sind eigenen Angaben zufolge besonders klimafreundlich, da sie zum einen besser recycelt werden können als andere marktübliche Filamente und zum anderen aus recyceltem Müll bestehen. Die Filamente sind in vier Varianten geplant.

Personelles:

Hersteller von 3D-gedrucktem Fleischersatz Redefine Meat ernennt Alon Bar-Shany zu neuem CEO

5. Mai 2021
Alon Bar Shany

Redefine Meat gehört zu den bekanntesten Unternehmen aus dem Bereich des Lebensmittel-3D-Drucks. Mit seinen 3D-gedrucktem Fleischersatz möchte das israelische Start-up auch in Kürze die Supermärkte und Restaurants in Deutschland erobern. Um dem Wachstumsbestrebungen gerecht zu werden wurde jetzt mit Alon Bar-Shany ein erfahrener Manager zum neuen CEO von Redefine Meat ernannt.

Neuvorstellung auf Hannover Messe 2021:

AM-Software CASTOR Enterprise automatisiert Designoptimierung von Bauteilen für den 3D-Druck

4. Mai 2021
Screenshot Software CASTOR Enterprise

Die AM-Software CASTOR Enterprise ermöglicht die Optimierung von 3D-Druck-Designs ohne stundenlangen manuellen Aufwand. Der Anwender erhält mit der AM-Software Vorschläge für die am besten geeigneten 3D-Drucker-Materialien, identifiziert geometrische Änderungen, macht Vorschläge für Design-Veränderungen für den 3D-Druck und vieles mehr. Auf der Hannover Messe 2021 stellt der israelische Hersteller seine Software nun vor.

Gemeinsame Zielmärkte:

Nano Dimension übernimmt NanoFabrica und seine Mikro-3D-Druck-Technologien

30. April 2021
Sehr kleines Teil aus 3D-Drucker

Der israelische 3D-Drucker-Hersteller Nano Dimension hat die Übernahme des auf digitale Präzisionsfertigung und Mikrometer-3D-Druck spezialisierten Unternehmens NanoFabrica bekanntgegeben. Die Kosten für die Übernahmen sollen sich auf rund 60 Mio. US-Dollar belaufen. Nano Dimension übernimmt mit dem Kauf auch alle Materialien, 3D-Drucksysteme und Technologien von NanoFabrica.

Neuvorstellung:

MASSIVit stellt neuen Großformat-3D-Drucker Massivit 5000 mit zwei Druckköpfen vor

29. April 2021

Das israelische 3D-Druck-Unternehmen MASSIVit 3D hat im Rahmen eines Webinars seinen neuen Großformat-3D-Drucker Massivit 5000 mit einem Bauvolumen von 1450 x 1110 x 1800 mm vorgestellt. Dieser bietet einige neue Funktionen wie das Dual-Material-System, mit dem in einem Druckvorgang zwei verschiedene Objekte parallel gedruckt werden können. Wir stellen den neuen Massivit 5000 einmal genauer vor.

Verteilte digitale Fertigung:

3D-Druck-Unternehmen Nano Dimension erwirbt israelischen KI-Spezialist DeepCube Ltd.

24. April 2021

Der israelische 3D-Drucker-Hersteller Nano Dimension hat eine Vereinbarung zur Übernahme des ebenfalls in Israel beheimateten Unternehmens DeepCube Ltd. („DeepCube“), einem führenden Anbieter von Machine Learning / Deep Learning (ML / DL) -Technologien, zum Kaufpreis von 70 Millionen US-Dollar unterzeichnet. Nano Dimension plant mit der neu gewonnenen Kompetenz KI-/ML-Anwendungen für die verteilte digitale Fertigung im Rahmen von Industrie 4.0-Lösungen zu etablieren.

Gesunde Fleischalternativen:

Fleisch aus dem 3D-Drucker bald in Deutschland zu haben

14. April 2021
Hübsche Frau beißt in Burger

Das israelische Start-up Redefine Meat erzeugt aus pflanzlichen Rohstoffen mithilfe eines eigenentwickelten 3D-Druckers „fleischloses Fleisch“. In wenigen Monaten erhalten die ersten Restaurants in Deutschland die 3D-gedruckte Fleischalternative. Wie steht es generell um den 3D-Druck von Fleischalternativen und von Lebensmitteln im Allgemeinen? Was ist in Zukunft zu erwarten?

Geschäftszahlen veröffentlicht:

Israelisches Bioprinting-Unternehmen CollPlant verzeichnet Umsatzplus von 165% im Geschäftsjahres 2020

30. März 2021
3D-Druck-Brustimplantate

Das israelische Bioprinting-Unternehmen CollPlant hat seine Zahlen für das Geschäftsjahr 2020 veröffentlicht. Darin zeigte sich eine Umsatzsteigerung von 165%. Neue Forschungspartner und das Erreichen vereinbarter Meilensteine sollen diese Zahlen nochmals erhöhen. Außerdem steigt die Nachfrage nach Lösung für den 3D-Druck mit organischen Substanzen.