3D-Druck-News zum Thema

Anzeige
Leistung und Produktivität erhöhen:

Equispheres und Morf3D geben ihre Zusammenarbeit beim Metall-3D-Druck bekannt

18. November 2022
Handshake zwischen Butler-Jones und Poorganji

Das kanadische Unternehmen Equispheres und das US-amerikanische Unternehmen Morf3D haben eine Unternehmenskooperation beschlossen. Gemeinsam wollen sie den Metall-3D-Druck voranbringen und die Leistung und Produktivität additiver Metallfertigungslösungen erhöhen.

Metall-3D-Druck zugänglicher machen:

3D-Druck-Unternehmen Xact Metal und GoEngineer erweitern Partnerschaft auf Kanada

10. November 2022
Metall-3D-Drucker

Das 3D-Druck-Unternehmen Xact Metal ging vor einem Jahr eine Kooperation mit GoEngineer ein, um den Metall-3D-Druck mehr Unternehmen zugänglicher zu machen. Nun wurde bekannt, dass beide Unternehmen ihre Kooperation auf Kanada ausweiten. Wir fassen die wichtigsten Inhalte zur Kooperation hier einmal zusammen.

Für alle Anwendungsgruppen:

Kanadisches Unternehmen Fortis3D bringt zahlreiche neue thermoplastische Filamente auf den Markt

28. Oktober 2022
Fortis3D Materialrollen der Kategorie Essential

Das kanadische Unternehmen Fortis3D bringt gleiche eine ganze Reihe von thermoplastischen Filamenten mit verbesserten Eigenschaften auf den Markt. Die acht Filamente sind in die Kategorien Essential, Advanced und Industrial unterteilt und richten sich an Hobby-Anwender, Fortgeschrittene und den Industriebereich. Wir werfen einen Blick auf die acht neuen 3D-Drucker-Materialien von Fortis3D

Mehr Komfort und Kontrolle:

Kanadisches Start-up Formify präsentiert 55 Gramm leichte Gaming-Maus aus dem 3D-Drucker

23. Oktober 2022
Gaming-Maus

Das kanadische Start-up Formify hat eine ultraleichte Gaming-Maus aus dem 3D-Drucker vorgestellt, die Profis und Gelegenheitsgamern mehr Komfort und Kontrolle ermöglichen soll. Sie wiegt gerade einmal 55 Gramm. Für den kundenindividuellen 3D-Druck der Maus benötigt Formify lediglich ein Foto der Hand des Gamers.

Anstatt physischem Lager:

Atlantic XL führt digitales Lagerkonzept ein und setzt zukünftig auf Metall-3D-Druck

22. Oktober 2022
SLM Solutions SLM 280 2.0

Das kanadische Unternehmen Atlantic XL erwirbt einen SLM 280 3D-Drucker vom Lübecker 3D-Druck-Unternehmen SLM Solutions. Das Unternehmen erklärt, dass dadurch nun der erste kommerziell erhältliche Metall-3D-Drucker in Neufundland und Labrador betrieben wird. Atlantic XL hat unter anderem das Ziel, seinen CO2-Fußabdruck mit 3D-Druck zu reduzieren und ersetzt Teile seines physischen Lagers mit einem digitalen Lagerkonzept.

Verbesserte Auflösung und Leistung:

peel 3 und peel 3.CAD 3D-Scanner als Komplettlösung für Reverse Engineering vorgestellt

28. September 2022
Komplettlösung peel 3.CAD

Das kanadische 3D-Scanning-Unternehmen peel 3d präsentiert mit peel 3 und peel 3.CAD seine beiden neuesten 3D-Scanner. Bei peel 3.CAD handelt es sich um eine Reverse-Engineering-Komplettlösung, bestehend aus dem peel 3 3D-Scanner und der dazugehörigen Software. Wir stellen das Paket einmal vor.

Desktop Metal Shop System:

Tapmaster setzt auf 3D-Druck für Rapid Prototyping und Kleinserienproduktion

18. September 2022
Shop System von Desktop Metal

Das kanadische Unternehmen Tapmaster Incorporated hat eine neue Abteilung für das Rapid Prototyping und die Kleinserienproduktion in Alberta gegründet. Dort soll der Schwerpunkt der Produktion der 3D-Drucker ‚Shop System‘ von Desktop Metal bilden und zukünftig Kundenteile im Metall-3D-Drucker entstehen.

Rohbau in rund 3 Tagen:

nidus3D stellt zweistöckiges Haus mit 3D-Drucker in 80 Stunden fertig

15. September 2022
Haus von vorne, Rohbau

Das kanadische Unternehmen nidus3D hat mit Hilfe des BOD2-3D-Druckers vom Hersteller COBOD sein zweites Gebäude mit einem 3D-Drucker fertiggestellt. Dabei handelt es sich um das erste zweistöckige Haus des Bauunternehmens und benötigte gerade einmal knapp 80 Stunden für die Fertigstellung der Rohbauarbeiten.

Pflicht zu Seriennummern:

Colorado ändert Gesetze zum Verkauf von 3D-Druck-Waffen – in Calgary gab es Festnahmen

30. August 2022
Lawson mit 3D-gedruckter Waffe

In Kanada wurden zwei männliche Personen aufgrund der Herstellung und des Verkaufs von Schusswaffen aus dem 3D-Drucker verhaftet. Vorfälle und Festnahmen in diesem Bereich häufen sich, weshalb viele Länder über Gesetzesänderungen nachdenken. Im amerikanischen Bundesstaat Colorado wurde ein erster Schritt in diese richtige Richtung erst letzte Woche getätigt.

Traditionelle Materialien mit computergestütztem Design:

University of Waterloo stellt mit 3D-Druck Mauerwerk „HIVE“ her

22. Juni 2022
3D-gedrucktes Mauerwerk "Hive" im Empfangsbereich

An der School of Architecture der University of Waterloo in Kanada ist mit 3D-Druck ein komplexes Mauerwerk namens HIVE entwickelt worden. Die 3D-gedruckte Wand, die ein auffallendes aber wohl durchdachtes, praktikables Design hat, steht im Empfangsbereich eines Büros in Toronto und kombiniert traditionelle Keramikverarbeitung mit computergestützten Design-Methoden und der extrusionsbasierten Produktion. Wir fassen das Wichtigste 3D-Druck der Mauer zusammen.

Inkomplette Skelette vervollständigen:

Camosun Innovates nutzt 3D-Scanning und 3D-Druck für Repliken von Walskeletten

18. April 2022
Zwei Männer halten 3D-gedruckte Knochenreplik

Das Team von Camosun Innovates stellt mithilfe des 3D-Druckers F900 von Stratasys und dem Artec Eva 3D-Scanner Walknochen detailgenaue her. Diese werden in Museen dazu verwendet, Ausstellungsstücke zu vervollständigen. Wir stellen die Arbeit aus Kanada vor.

Schwerste Form der Unfruchtbarkeit:

Kanadischen Forschern gelingt der 3D-Druck menschlicher Hodenzellen

19. März 2022
Flannigan und Kollegin Robinson vor 3D-Drucker

Kanadische Forscher an der University of British Columbia haben eine Methode erforscht, Männern, die an der schwersten Form der Unfruchtbarkeit leiden, möglicherweise helfen zu können. Sie stellten mit 3D-Druck Samenkanälchen her, die letztendlich zur Spermienproduktion führen sollen. Erste Ergebnisse der Bioprinting-Forschung geben Hoffnung.

Krieg in der Ukraine:

Glia ruft zum 3D-Druck von Tourniquets als Spende für die Ukraine auf

10. März 2022
3D-gedrucktes Tourniquet Nahaufnahme an Testperson

Das kanadische Unternehmen Glia wurde als Entwickler von 3D-gedruckten medizinischen Hilfsmitteln bekannt und startet jetzt einen Aufruf an alle Mediziner mit Zugang zu einem 3D-Drucker, für die Menschen in der Ukraine Tourniquets (Aderpressen) zu drucken. Damit die Tourniquets auch funktionieren, hat Glia den Menschen die digitalen 3D-Druckvorlagen und hilfreiche Informationen kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Kostengünstige Produktion von Metallteilen:

Kanadische Forscher untersuchen Metal Binder Jetting als zuverlässige und preiswerte Alternative zur traditionellen Metallverarbeitung

9. März 2022
3D-gedruckte Objekte

Forscher vom MSAM Lab der University of Waterloo und des Unternehmens Rio Tinto Material Powders versuchten zu demonstrieren, dass Metal Binder Jetting eine kostengünstige und zuverlässige Alternative zur konventionellen Metallteilefertigung sein kann. Bei ihrer Forschung konzentrierten sie sich auf die Reduzierung von Kostenbarrieren, durch die Verwendung von kostengünstigem, wasserzerstäubten, niedriglegiertem Stahlpulver. Gemeinsam wollen sie weiter an einem Fahrplan für die Einführung risikoarmer, preiswerter Metall-3D-Druck-Technologie arbeiten.

Schnell und effizient gebaut:

Kanadische Stadt plant Hochwasseropfern Häuser mit 3D-Drucker zu bauen

5. März 2022
3D-gedrucktes Haus von TAM

In der kanadischen Region um die Kleinstadt Merritt gab es im November 2021 verheerende Unwetter, die vielen Menschen ihr Zuhause gekostet haben. Die Stadt Merritt, die davon am stärksten betroffen war, erwägt, ihren Einwohnern mit Häusern aus dem 3D-Drucker zu helfen, bald wieder ein eigenes Heim haben zu können. Derzeit arbeiten sie an der Finanzierung.

ElectroVoxel:

Forscher entwickeln mit 3D-Druck sich selbst konfigurierende, drahtlose Roboterwürfel für 54 Cent pro Stück

25. Februar 2022
Verschiedene ElectroVoxel

Forscher am Massachusetts Institute of Technology (MIT) und der University of Calgary in Kanada hab den 3D-Druck genutzt, um besonders preiswerte ElectroVoxel herzustellen. Diese sich selbst konfigurierenden Roboterblöcke können sich von alleine zu nahezu allen möglichen Formen zusammensetzen. Der Herstellungspreis pro Stück beträgt gerade einmal knapp über 50 Cent.