Testbericht:

Creality LD-002R – DLP-3D Drucker für rund 250 Euro im Test

Im Test: Mit dem Creality LD-002R bietet der Hersteller Creality einen DLP-3D-Drucker zum niedrigen Preis. Für rund 250 Euro erhält der Anwender mit dem LC-002R einen 3D-Drucker mit hoher Druckgenauigkeit, im Vergleich zu FDM-3D-Druckern. Diese eignet sich besonders für detailgenaue Objekte, die aus dem Harz (Resin) entstehen und mit ultraviolettem Licht ausgehärtet werden. Wir stellen den Low-Cost-DLP-3D-Drucker Creality LD-002 einmal genauer vor, zeigen seine Vor- und Nachteile auf und ob und für wen sich der Kauf lohnt.

Logo Creality 3DCreality ist eine Marke der Shenzhen Creality 3D Technology Co., Ltd. Diese hat seit ihrer Gründung im Jahr 2014 bereits einige erfolgreiche 3D-Drucker-Modelle auf den Markt gebracht, die sich bei Makern großer Beliebtheit erfreuen. Als Beispiel seien hier der Creality CR-10 Bausatz-3D-Drucker und seine Nachfolgermodelle genannt. Vor allem aber der Ender 3 avancierte im Jahr 2019 zum absoluten Topseller der 3D-Drucker für um die 300 Euro.

Das Angebot an Resin-3D-Druckern ist – besonders für den privaten Gebrauch – noch immer nicht allzu groß. Das war sicher einer der Gründe, weshalb sich Creality dazu entschieden hat, dem LD-002 3D-Drucker das Modell LD-002R nachfolgen zu lassen. Der hier vorgestellte DLP-3D-Drucker hat einen Bauraum von 119 x 65 x 160 mm und erreicht eine maximale Druckgeschwindigkeit von 70 mm/h bzw. im Durchschnitt 20 bis 30 mm/h. Der Creality LD-002R ermöglicht den 3D-Druck sehr detaillierter Objekte, ist schnell einsatzbereit und zudem noch vergleichsweise sehr günstig in der Anschaffung, wenn man bedenkt, dass günstige Resin-3D-Drucker vor einigen Jahren nicht unter 1000 Euro erhältlich waren. Für uns sind dies alles Gründe, sich den Creality LD-002R einmal genauer anzuschauen. Unsere Eindrücke von dem 3D-Drucker haben wir im folgenden Testbericht einmal zusammengefasst.

LD-002R 3D-Drucker
Der preiswerte LD-002R LCD-Harz-3D-Drucker von Creality.

Technische Daten

HerstellerShenzhen Creality 3D Technology Co., Ltd
MarkeCreality
ModellbezeichnungLD-002R HD LCD
3D-DruckverfahrenLCD
BauweiseBausatz
KompatibilitätKeine Angaben
Display3,5 Zoll Touchscreen High resolution and clear Display
Maximales Bauvolumen119 x 65 x 160 mm
Gerätegröße221 x 221 x 403 mm
RahmenmaterialAluminium, Metall und Kunststoffabdeckung
USB-AnschlussJa
Druckgeschwindigkeit20 bis 30 mm/h im Durchschnitt, maximal 70 mm/h
Schichtdicke0,02 bis 0,05 mm
Verwendbares Druckmaterial
  • Standard Resin
  • Eeinfaches lichtempfindliches Resin (ordinary rigid photosensitive)
  • Elastomerisches Resin
  • Hochresistentes Resin
  • Dentales Resin
Positionsgenauigkeit der XY-Achse0,075 mm
DateiformatSTL, CTB
SprachenEnglisch, Chinesisch

Lieferumfang

Im Lieferumfang inbegriffen sind der 3D-Drucker, ein Metallspatel, ein Kunststoffspatel, ein Pinsel, ein Netzkabel, ein Inbusschlüssel, ein USB-Stick, eine Bedienungsanleitung, eine Garantiekarte und ein paar Gummihandschuhe.

Wir beziehen uns hierbei auf das Angebot von Gearbest.com.

Kaufen

Creality LD-002R
  • resin printer creality

Inbetriebnahme

Die Inbetriebnahme des Creality LD-002R 3D-Druckers gestaltet sich sehr einfach, denn er wird vormontiert geliefert. Es muss nur ausgepackt, aufgestellt und dann an den Strom angeschlossen werden. Davor muss noch die Druckplattform mit einer großen Schraube befestigt werden und jetzt kann der Strom schon eingeschaltet werden. Danach werden die Schrauben des Tanks welches das flüssige Resin enthält gelöst. Als Nächstes haben wir die vier kleinen Schrauben der Druckplattform mit einem Inbusschlüssel gelockert, bevor die Plattform mit Hilfe der entsprechenden Displayeinstellung nach unten auf die Glasscheibe gefahren und mit dem Nivellieren starten konnten. Dazu galt es, die Druckplattform mit der linken Hand auf das Glas zu drücken und mit der rechten Hand mit Hilfe des Inbusschlüssels zwei der vier Schrauben der Druckplattform wieder festzuziehen. Danach zogen wir mit der linken Hand die beiden anderen Schrauben fest.

Im nächsten Schritt fuhren wir die Druckplattform wieder nach oben und entfernten die auf der Glasplatte befindliche Schutzfolie. Jetzt galt es nur noch, den Resintank wieder zu montieren, das Resin einzufüllen und das Kunststoffgehäuse aufzusetzen. Sodann steckten wir den USB-Stick ein und starteten den ersten Druck. Dabei wird die Druckplattform in die Resinschale eingetaucht und das Objekt dann Millimeter für Millimeter nach oben gezogen. Wir haben uns hier für kleine Ringe mit Blüten entschieden und  waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Um das fertige Objekt dann entnehmen zu können, haben wir uns, wie vom Hersteller vorgeschlagen, zwei Gummihandschuhe angezogen, die Druckplatte aus dem 3D-Drucker herausgenommen und diese dann mit etwas Alkohol eingesprüht. So ließ sich das fertige Schmuckstück mühelos mit dem mitgelieferten Metallspatel abnehmen.

Wer sich über die Einrichtung des Creality LD-002R 3D-Druckers noch detaillierter informieren möchte oder generell eine visuelle Anleitung benötigt, der findet dazu im Internet einige Videos.

Besondere Features

Der LD-002R-Drucker setzt auf eine 4- bis 8-fache Kantenglättung. Er kann Details im Design nach der Verarbeitung sehr präzise wiederherstellen und die Modelldetails insgesamt glatter und feiner fertigen. Dafür benötigt er weniger Verarbeitungszeit als andere 3D-Drucker.

Selbstverständlich können mit dem Creality LD-002R 3D-Drucker auch mehrere Modelle gleichzeitig gefertigt werden. Dabei ist es egal, ob Sie von einem Modell mehrere Stücke oder verschiedene Objekte gefertigt haben möchten. Pro Schicht kann die Druckgeschwindigkeit zwischen 6 bis 18 Sekunden liegen.

Gleichzeitig ist im LD-002R eine lineare Kugelschienenführung verbaut. So konnten die Stabilität des Gerätes und der Z-Achse sowie die Positionierungsgenauigkeit des Druckkopfes verbessert werden. Wellenmuster sollten hier nun der Vergangenheit angehören.

Vorteile

+ Der 3D-Drucker Creality LD-002R  arbeitet nicht mit Filamenten wie ABS, PLA oder TPU, sondern mit Resin, einem speziellen Harz. Er ist das Nachfolgemodell des Creality LD-002, nutzt das „LCD selective area light transmission principle“ Gussverfahren und arbeitet mit insgesamt neun High-End-Konfigurationen. Das sorgt dafür, dass er auch von der Industrie breitgestreuter einsetzbar ist. Das maximale Druckvolumen des Creality LD-002R HD liegt bei 119 x 65 x 160 mm. Er erreicht – je nach Größe des zu fertigenden Objektes – eine Druckgeschwindigkeit von durchschnittlich 20 bis 30 mm/h, aber auch bis zu 70 mm/h sind möglich.

+ Ausgehärtet wird das Resin im Übrigen durch Licht. Dazu nutzt die Technologie eine ultraviolette Lichtquelle, die eine Wellenlänge von 405 nm erzeugt, und LCD-Lampenperlen mit einer parallelen Matrix-Lichtquellenkonstruktion. Diese Lichtquelle wird als konzentrierter und gleichmäßiger angesehen. Verwendet werden kann nicht nur Standard Resin, sondern auch einfaches lichtempfindliches (ordinary rigid photosensitive), elastomerisches, hochresistentes und dentales Resin.

+ Das Display des 3D-Druckers lässt sich nahezu intuitiv bedienen. Die Befehle werden in englischer Sprache angezeigt. Des Weiteren arbeitet der LD-002R Herstellerangaben zufolge mit einem 2K-Festkörperdisplay-System, welches eine Druckgenauigkeit von 0,02 bis 0,05 mm möglich machen kann. Gerade die Detailgenauigkeit sehen wir als besonderen Vorteil des Druckes mit Resin, aber auch des hier vorgestellten Creality LD-002R HD LCD 3D-Druckers an.

Nachteile

Einer der deutlichen Nachteile gegenüber FDM-/FFF-3D-Druckern ist sicher die niedrige Druckgeschwindigkeit. Der LD-002R erreicht hier gerade einmal eine maximale Geschwindigkeit von 70 mm/h, durchschnittlich sind  es aber 20 bis 30 mm/h. FFF-/FDM-3D-Drucker sind hier deutlich schneller, arbeiten aber nicht so detailliert. Je nach Objekt werden zum  Druck auch Stützstrukturen benötigt. Diese müssen nachher natürlich entfernt werden.

Ein weiterer Nachteil liegt im Vergleich zu anderen Verfahren eher geringen maximalen Bauvolumen. Objekte, die mehr als 12 Zentimeter lang und/oder 6,6 Zentimeter breit sind, lassen sich so nicht realisieren.

Gegenüber herkömmlichen Filamenten wie PLA, ABS, PET-G etc. ist Resin in der Anschaffung deutlich teurer. Sehr schade finden wir auch, dass zum Lieferumfang des 3D-Druckers keine Flasche Resin dazugehört.

Zusätzliche Tipps

Damit Sie mit dem ersten Druck beginnen können, sollten Sie zum Gerät auch eine Flasche Resin dazukaufen. Hier reicht sicher erst einmal Standard Resin aus. Die Montage des Gerätes selbst gestaltet sich recht einfach. Im Internet sind dazu auch ein paar Videos zu finden. Da der Creality LD-002R HD LCD 3D-Drucker mit einer Abdeckung versehen wird und über eine gute Lüftung verfügt, ist der Betrieb des Gerätes unserer Ansicht nach in nahezu jedem gut durchgelüfteten Raum möglich. Bedenken Sie aber bitte, dass das in der Schale verbliebene Resin noch heiß sein könnte und nehmen die Schale deshalb vorsichtig heraus, wenn Sie die Druckplatte für ein weiteres zu fertigendes Objekt neu nivellieren müssen.

Möchten Sie das nächste Objekt erst in ein paar Tagen oder Wochen drucken lassen, sollten Sie das restliche Resin wieder in die Flasche zurückfüllen. Dadurch ist es luftdicht abgeschlossen und behält seine Konsistenz.

Damit Sie schnell ein erstes Druckergebnis bestaunen können, sollten Sie sich zuerst für ein kleines Objekt entscheiden. Das kann beispielsweise ein Fingerring für die kleine Tochter oder Enkelin, eine kleine Figur oder etwas anderes sein.

Bedacht werden muss auch, dass die Resinwanne und auch die Druckplattform nach Fertigstellung des Objektes noch sehr heiß sein können. Lassen Sie diese erst einmal etwas abkühlen, bevor Sie sie herausnehmen.

Fazit

✔ Kaufempfehlung

Wer sich zum ersten Mal für den 3D-Druck mit Resin interessiert, sehr detailreiche Objekte bevorzugt, in der Schmuckindustrie oder in der Zahnmedizin arbeitet oder auch als privater Maker den Resin-3D-Druck mit dem DLP-3D-Druckverfahren ausprobieren möchte, für den sollte der hier vorgestellte Creality LD-002R definitiv in die engere Auswahl genommen werden. Vor allem sein günstiger Anschaffungspreis, die wenigen Montageschritte und seine geringe Geruchsbildung machen ihn auch für private Nutzer finanzier- und einsetzbar. Es sollte allerdings beachtet werden, dass das Gerät nicht zu den leisesten Modellen gehört. Zwar wird ein Großteil des Lärms durch das Gehäuse geschluckt, aber trotzdem empfehlen wir, den 3D-Drucker in einem separaten, gut belüfteten Raum zu betreiben, beispielsweise im Hobbykeller, in der Garage oder zumindest im Arbeitszimmer. Als Maker-Tool also eine durchaus interessanter DLP-3D-Drucker.

Preisvergleich

ShopPreisBemerkungenKaufen
Gearbest.com259,84€
  • Bester Preis
hier kaufen
Amazon379,00 €
  • Schneller Versand
  • Kostenloser Versand
hier kaufen

* Preise vom 12.04.2020. Ohne Gewähr. Preise können aufgrund von Änderungen beim Dollar-Wechselkurs und Preisänderungen der Händler abweichen.


Bewerte diesen Test und hilf uns besser zu werden:

0 0

Testbericht teilen:

Alle 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zum Newsletter anmelden!

News im Magazin:

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.