Anzeige
Testbericht:

LOTMAXX SC-10 Shark V2 im Test: Review zum 2-in-1-Multicolor-3D-Drucker für 3D-Druck und Gravieren

Mit dem SC-10 Shark V2 hat der Hersteller LOTMAXX einen preiswerten 2-in-1-3D-Drucker vorgestellt der sowohl FDM-3D-Druck als auch Lasergravieren bietet. Wir haben uns den Low-Cost-3D-Drucker, der bereits für unter 350 Euro erhältlich ist, einmal genauer angesehen und stellen ihn hier im Review ausführlich vor. Erfahren Sie hier im Test alle Eigenschaften, Besonderheiten, Vor- und Nachteile sowie unser Fazit zum LOTTMAX Shark V2. Als Besonderheit bieten wir am Ende des Testberichts noch einen Preisvergleich bekannter Händler des LOTMAXX Shark V2 3D-Drucker, mit dem Sie über 100 Euro beim Kauf sparen können.

Kurzvorstellung

LOTMAXX ist eine 3D-Drucker-Marke, bei dem die Bedeutung seines Namens „Viele Ideen, ein Maximum an Kreation“ Programm ist. Seine bisher vorgestellten 3D-Drucker wie der LOTMAXX Shark SC-10 oder der LOTMAXX Shark V1 bieten beide die Möglichkeit des 3D-Drucks und der Lasergravur. Auch der neue 3D-Drucker LOTMAXX Shark V2 beinhaltet eine Lasergravur-Funktion.

Der 3D-Drucker Shark V2 von LOTMAXX kann Objekte in mehreren Farben in 3D drucken bei einem Bauvolumen von 235 x 235 x 265 mm. Der FDM-3D-Drucker ist ein 2-in-1-Gerät, da es auch die Lasergravur beherrscht. Erhältlich ist es derzeit (Stand Juli 2022) für unter 400 €. Er kann in bis zu 10 Minuten zusammengebaut werden, auch von Einsteigern. Wir werfen einen genaueren Blick auf den 3D-Drucker und sehen, was es zu beachten gilt, um mit beiden Funktionen ideale Ergebnisse zu erhalten.

√ Nichts für Anfänger aber nach erfolgreicher Einrichtung sehr solide Druck- und Gravurergebnisse
» Preisvergleich: Jetzt den LOTMAXX Shark V2 3D-Drucker ab 340 Euro kaufen

Über LOTMAXX

LOTMAXX ist eine Desktop-3D-Drucker-Marke des Unternehmens Shenzhen Senma 3D Technology Co., Ltd. („Senma 3D“), die sich im Niedrigpreissegment für Privatanwender bewegt. Wie viele andere 3D-Drucker-Hersteller hat das High-Tech-Unternehmen seinen Sitz in der chinesischen Region Shenzen. Den ersten 3D-Drucker hat LOTMAXX mit dem LOTMAXX SC-10 vorgestellt. Später folgten der 3D-Drucker LOTMAXX SC-10 SHARK und der LOTMAXX SHARK V2 , die sowohl mehrfarbigen 3D-Druck als auch Lasergravur in einem Gerät für unter 400 Euro vereinen.

LOTMAXX bietet außerdem Zubehör und Ersatzteile für 3D-Drucker. Dazu gehören Filamente, Druckplatten, Auto-Leveling-Module und vieles mehr.

Zusammenfassung für Schnellleser

Das 2-in-1-Gerät LOTMAXX Shark V2 bietet neben FDM-3D-Druck auch die Möglichkeit der Lasergravur. Der Bauraum beträgt 235 x 235 x 265 mm. Das Gerät verfügt über zwei Vollmetall-Extruder und ist in der Lage, zweifarbig zu drucken. Der Arbeitsbereich des Lasergravierers liegt bei 235 x 235 mm. Bei einer maximalen Düsentemperatur von 260 °C kann der 3D-Drucker Materialien wie ABS, PLA, PETG, TPU (1,75 mm) drucken. Der 1,6 W-Laser graviert Materialien wie Holz, Kunststoff, Papier und mehr.

Der 3D-Drucker ist mit einem STM32 ARM Cortex-M4 Hochleistungs-Mikrocontroller und einem ultraschnellem Kühlsystem ausgestattet. Der Shark V2 arbeitet flüsterleise mit einem TMC2208 Stepper-Treiber, was für einen angenehmen Betrieb sorgt. Der Zusammenbau der Maschine gelingt selbst Anfängern sehr schnell. Der 3D-Drucker ist ideal für kleinere Projekte von DIY-Bastlern, Künstlern oder Hobby-Makern. Die Ergebnisse sind sehr sauber und können sich sehen lassen.

Das Lasermodul wird für die Lasergravur einfach an den 3D-Drucker angebracht und das Hotend entfernt. Über das Display lässt sich alles korrekt einstellen, damit einem ordentlichen Ergebnis nichts im Wege steht. Die Bedienung der Software zur Vorbereitung von Modellen ist unkompliziert. Die Gravurergebnisse sind gut und ideal für jene, die neben dem 3D-Druck einfach mal hie und da auch etwas gravieren wollen.

Spezifikationen

HerstellerLOTMAXX
ModellShark V2
3D-DruckverfahrenFused Deposition Modeling
Bauraum235 x 235 x 265 mm
Lasergravurgröße235 x 235 mm
Anzahl Extruder2
Schichtdicke0,1-0,4 mm
Max. Heizbetttemperatur100 °C
Max. Düsentemperatur260 °C
Maschinenleistung290 Watt
Düsendurchmesser0,4 mm, kann geändert werden auf
0,3 mm und 0,2 mm
Materialdurchmesser1,75 mm
SoftwareCura, Repetier-Host, Simplify 3D
Druckgeschwindigkeit20 – 100 mm/s (empfohlen 60 mm/s)
Druckgenauigkeit±0,1 mm
MaterialienABS, PLA, PETG, TPU
BesonderheitenFilamentsensor, Druckwiederaufnahme
Lasergravur1,6 W, graviert Materialien wie Holz, Kunststoff, Papier uvm.
PreisAb ca. 340 Euro im 3D-grenzenlos Shop

Kaufen

LOTTMAX Shark V2 auf Amazon kaufen
  • 【2-in-1 3D-Drucker】LOTMAXX Shark V2 3D-Drucker integrieren Sie die Funktionen des 3D-Druck und der Lasergravur. Der Umbau zwischen 3D Druck und Lasergravur geht mit einigen wenigen Handgriffen schnell und einfach. Der Druckbereich für den 3D Druck liegt bei 235x235x260mm, für die Lasergravur bei 235 * 235mm. Der 3D Drucker kann Filamente mit 1.75mm verarbeiten, die Lasergravur funktioniert auf Papier, Holz, Kunststoff, Leder und ähnlichen Materialien.

Montage und Einrichtung

LOTMAXX SC-10 Shark V2 Zubehör
Der LOTMAXX SC-10 Shark V2 wird mit vielfältigem Zubehör geliefert, das die Ersteinrichtung und Wartungsarbeiten im Post-Sale-Bereich einfach möglich machen.

Der 3D-Drucker hat ein Eigengewicht von 8,4 kg und wird gut geschützt in einem kompakten Paket geliefert. Die einzelnen Teile sind gut beschriftet verpackt und einem problemlosen Zusammenbau steht nichts im Wege. Eine kleine Anleitung liegt ebenso bei. Bei der Montage kann es vorkommen, dass der Riemen zu locker sitzt. Dann müssen Sie diesen wieder anziehen. Hierbei kann die Halterung des Schrittmotors verbiegen, daher immer vorsichtig bleiben.

Der LOTMAXX Shark V2 ist bereits zu 95 % vormontiert. Die übrigen Schritte sind mit ein paar Schrauben und wenigen Handgriffen schnell erledigt. Bei Bedarf hilft die beiliegende Anleitung. Diese ist nur in Englisch, aber die zahlreichen Bilder darin sind eine gute Hilfestellung. LOTMAXX hat auf seiner Website einzelne YouTube-Videos aufgelistet, die bei Schwierigkeiten oder Unklarheiten bei Themen wie dem Zusammenbau, dem Leveling und mehr helfen können. Für die Lasergravur müssen Sie das Hotend abnehmen und das mitgelieferte Modul anbringen.

Im Lieferumfang ist alles enthalten, was für die Nutzung beider Funktionen benötigt wird, vom Hotend über das Toolkit zum Zusammenbau bis hin zu allem, was für ein sicheres Arbeiten mit dem Lasermodul notwendig ist. Für den zweifarbigen 3D-Druck liegen ein separater Filamenthalter und ein weiterer Extruder bei. Die Extruder des LOTMAXX Shark V2 sind aus Vollmetall.

Videovorstellung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Inbetriebnahme

Die magnetische Bauplatte des LOTMAXX Shark V2 ist abnehmbar und lässt sich verbiegen, wodurch Sie den Druck einfach von der Bauplatte lösen können. An beiden robusten Vollmetall-Extrudern befinden sich Filamentsensoren, die zeitnah darüber informieren, wenn das Filament zur Neige geht. Das abnehmbare Display reagiert im Vergleich zu Vorgängermodellen schneller. Es kann in den Sprachen Chinesisch, Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Japanisch oder Italienisch genutzt werden.

Soll der 3D-Drucker nicht über Nacht laufen, aber ein Projekt ist noch nicht abgeschlossen, dann können Sie über das Display den Druck anhalten und ihn am nächsten Tag fehlerfrei fortsetzen. Das Display informiert außerdem über den aktuellen Zustand des 3D-Druck(er)s.

Nivellierung und Software

Vor dem ersten Druck müssen Sie das Druckbett nivellieren, d.h. Sie müssen das Druckbett so einstellen, dass es ungefähr 0,1 mm von der Düse entfernt ist. Das gelingt am besten mit einem DIN A4 Blatt. Lässt sich das Blatt zwischen Druckbett und Düse mit leichtem Widerstand bewegen, dann ist die Nivellierung ideal. Ist der Abstand zu groß oder zu klein, geht der Druck schief. Das Druckbett lässt sich über vier kleine Schrauben einstellen, die sich unter der Bauplatte befinden. Danach erfolgt noch die automatische Nivellierung, was in diesem Fall bedeutet, dass der 3D-Drucker einzelne Positionen anfährt und die Abstände abspeichert.

Im Lieferumfang befinden sich eine Speicherkarte und ein USB-Stick. Darin enthalten sind Installationsanleitungen, Software für den PC, Firmware, Troubleshooting und einige Modelle, für erste Versuche. Auf der Speicherkarte befindet sich zudem die LOTMAXX-eigene Software für MacOS und Windows und eine eigene LOTMAXX-Software für die Lasergravur. Beides finden Sie auch hier: LOTMAXX-Software auf der LOTMAXX-Website.

Die Software ist recht übersichtlich und basiert auf Cura. Die Speicherkarte kann dann mit einem erstellten Modell vorne am 3D-Drucker angebracht werden. Über das Display können Sie dann den 3D-Druck des Objekts starten. Das Display informiert, wie lange der 3D-Druck dauert, wie weit dieser ist und weitere Informationen zum aktuellen Status. Die Druckergebnisse sind sehr sauber und können sich wirklich sehen lassen. Der 3D-Drucker druckt auch ohne Stützstrukturen sehr sauber.

Lasergravur-Funktion

Bei der Lasergravur müssen Sie zuerst das Hotend abnehmen und das Lasermodul anbringen. Vorne dran wird dann noch eine Laserbox angebracht. Die Software erkennt automatisch, ob ein Lasermodul oder das Hotend genutzt wird und schaltet automatisch um. Dann müssen Sie die magnetische Druckplatte abnehmen und das zu gravierende Objekt anbringen und mit Klammern oder doppelseitigem Klebeband befestigen. Wir empfehlen, immer eine Schutzbrille zu tragen, da es sicherer ist bei der Arbeit mit einem Laser. Es kann sehr schnell gehen, dass der Laser etwas Reflektierendes trifft und das Auge beschädigt wird. Es ist auch wichtig, Haustiere und Kinder nicht in der Nähe zu haben, während der Laser läuft.

Der Brennpunkt lässt sich mit dem Display einstellen und speichern. Die Software für das Bearbeiten von Modellen ist sehr übersichtlich und einfach zu verwenden. Auch hier sind die Gravurergebnisse sehenswert und eignen sich durchaus für personalisierte Geschenke, kreative Basteleien oder kleinere Projekte.

Der Laser könnte theoretisch auch für das Schneiden verwendet werden. Dazu müsste er einfach mehrere Runden am gleichen Ort durchlaufen. Da die Leistung aber nicht für das Schneiden ausgelegt ist, lohnt es sich weniger, das Schneiden von Objekten mit dem Laser des LOTMAXX Shark V2 zu versuchen.

Vorteile

+ Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
+ Zwei-Farben-Druck
+ Sehr gute Druckergebnisse
+ Vollmetall-Extruder
+ Filamentsensor und Wiederaufnahmefunktion
+ Ultraleichtes nanobeschichtetes Glasbett
+ 95 % vormontiert, einfaches Zusammenbauen
+ Stromversorgung mit Überspannungsschutz
+ Sehr gute Kühlung
+ Abnehmbares Display
+ Lasergravur

Nachteile

kein automatisches Nivellieren
Anleitung nur in Englisch

Fazit

Der 3D-Drucker LOTMAXX Shark V2 liefert sehr gute Druckergebnisse und ist vom ersten Zusammenbau bis zum fertigen 3D-Druck-Objekt sehr einfach in der Handhabung. Die Ergebnisse sind beeindruckend und können sich wirklich sehen lassen. Die Verwendung mit zwei Farben ist ein weiteres Plus.

Die Gravur mit dem LOTMAXX Shark V2 ist ebenfalls gelungen und ist durchaus für einfachere Projekte ein netter Pluspunkt. Wer einen 3D-Drucker benötigt und hin und wieder auch Gravuren realisieren will, der erhält mit dem LOTMAXX Shark V2 das passende Gerät dafür.

Preisvergleich

Wir empfehlen den LOTMAXX Shark V2 bei einem der folgenden Händler zu kaufen.

Geekbuying348,84 € *jetzt kaufen
  • schneller Versand
  • seriöser Händler
  • EU-Versand (keine Zollgebühren)
  • bekannter 3D-Drucker-Händler
  • bester Preis
  • bestes Angebot
Tomtop448,64 € *
jetzt kaufen
  • seriöser Händler
  • offizieller Hersteller-Shop
Amazon499,00 € *jetzt kaufen
  • bekannter Händler
  • Amazon-Support und Käuferschutz

* Preise vom 22.08.2022. Ohne Gewähr. Preise können aufgrund von Änderungen beim Dollar-Wechselkurs und laufenden Preisänderungen der Händler abweichen. Eine Echtzeitaktualisierung ist technisch nicht möglich, wird sind aber bemüht die Preise regelmäßig zu aktualisieren (tendenziell sind die Preis fallend nicht steigend, daher schauen Sie gerne auf den Online-Shops der Händler vorbei). Es handelt sich hierbei um Affiliate-Links.


Bewerte diesen Test und hilf uns besser zu werden:

Du hast bereits abgestimmt!

Testbericht teilen:

Alle 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zum Newsletter anmelden!

News im Magazin:

Anzeige
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.