Wie lassen sich Pausen in den 3D-Druck einbauen?

Dr. Nozzle sagt:

Pausen bei der Erstellung von einem 3D-Druckobjekt können aus unterschiedlichsten Gründen Sinn machen. Immer wieder höre ich die Frage in Bezug auf das Pausieren des 3D-Druckers für die Nachtruhe, um Objekte im Druckverlauf abkühlen zu lassen oder für die Zeit während man auf die Arbeit muss.

Da 3D-Drucker über keine klassische Pause-Funktion verfügen, wie wir das von Musikanlagen oder unserem DVD-Player kennen, müssen die Pause-Anweisungen manuell in die Handlungsanweisungen für den 3D-Drucker programmiert werden. Dafür eignet sich der G-Code mit dem M-Kommando M116 „Wait“. Weuterführende Informationen zum M116 auf reprap.org.

Praxistipp: Beim Pausieren den Druckkopf zur Seite fahren lassen, da ansonsten nachtropfendes Filament auf das Druckobjekt tropfen kann.

Doktor Nozzle

War Dr. Nozzles Antwort hilfreich?

7 1

Ein Gedanke zu „Wie lassen sich Pausen in den 3D-Druck einbauen?“

  1. Sehr geehrter Dr. Nozzles,
    ich versuche ein Mikrokanal mit oberen Anschlüsse mittels Photon 3D Drucker auszudrucken.
    Also ich drucke ein Mikrokanal mit oberen Anschlüsse und damit ich die Kanal freibekomme, muss ich erstmal den Drucker pausieren und die Kanal mit dem Baublattform rausbringen (nach dem Drucken von der Kanal) , und die Kanal freimachen mittels Isopropanol und freipusten mittels Luftpumpe, und dann die Kanal mit dem Baublattform wieder an Drucker anbauen und die oberer Anschlüsse weiter ausdrucken lassen , sonst wird die Kanal zu und wird den Harz drinne in Kanal ausgehärtet, wenn ich warte bis das ganze Objekt also mit den Oberen Anschlüsse ausgedruckt wird.
    Die Frage ist, ob es überhaupt möglich ist, das Objekt mit dem Baublattform rausbringen und dann wieder an den Drucker anbauen ,um die weitere Schichten auszudrucken.weil wenn ich den Drucker pausiere und die Kanal mittels Isoprpanol freimache werden die weitern Schichten nicht ausgedruckt.

    Mit freundlichen Grüßen.
    Ich danke Ihnen im Voraus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Anzeige