Fused Deposition Modeling (FDM)

Das Fused Deposition Modeling (FDM; deutsch: Schmelzschichtung) bezeichnet die Fertigung von Werkstücken aus einem schmelzfähigen Kunststoff. Bekannte FDM-Maschinen sind 3D-Drucker. Bei dem Fertigungsverfahren, das von S. Scott Crump entwickelt wurde, wird durch Extrudieren flüssiges Kunststoff auf eine zuvor definierte Position aufgetragen. Die Positionsdaten erhält der 3D-Drucker aus einer CAD-Datei. Nach dem Herauspressen des flüssigen Kunststoffes (alternativ auch Wachs) beginnt es an der Luft schnell zu trocknen und baut sich schichtweise das zu druckenden dreidimensionale Objekt auf.

Der Begriff Fused Depostion Modeling (FDM) wird synonym verwendet zum Fused Filament Fabrication (FFF) Verfahren.

Ähnliche Einträge

FDM-Verfahren im Video erklärt (englisch)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Anzeige

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 33. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2302,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1310,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
8Creality Ender-3 S1 Pro399,00 €kaufenTesbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht