Das spanische Unternehmen ITP Aero hat mit dem 3D-Druck eine der Schlüsselstrukturen des UltraFan-Triebwerksdemonstrators entwickelt und hergestellt. Der UltraFan-Triebwerksdemonstrator ist die Grundlage für eine zukünftige Triebwerksfamilie mit verbesserten Kernfunktionen und einer neuen Getriebearchitektur. Wir fassen das Wichtigste zusammen.

Anzeige

Das spanische Unternehmen ITP Aero hat eine der Hauptstrukturen (TBH) des neuen Rolls-Royce UltraFan® Triebwerkdemonstrators laut einer Pressemitteilung entworfen und additiv hergestellt. Das TBH (Tail Bearing Housing, Hecklagergehäuse) ist die erste prototypische Struktur, die für das Rolls-Royce-Projekt 3D-gedruckt wurde, und stellt ein Verbindungselement zwischen Flugzeug und Triebwerk dar, die unter allen Betriebsbedingungen die damit verbundenen Lasten trägt. Es beherbergt die Lager, auf denen die Welle ruht, die das Hauptantriebselement des Motors, den Frontlüfter, bewegt.

3D-Druck im Luftfahrtsektor

Der industrielle 3D-Druck bietet viele Vorteile im Luftfahrtsektor. Weniger Gewicht, das sich in einer besseren aerodynamischen Leistung und einer geringeren Umweltbelastung niederschlägt. Die Teile können außerdem schneller vor Ort hergestellt werden. Eine additive Fertigungszelle und ein Team von Fachleuten kümmern sich bei ITP Aero um die additive Fertigung.

Tail Bearing Housing (TBH)
ITP Aero hat das Hecklagergehäuse (TBH) für das erste Rolls-Royce UltraFan®-Demonstratortriebwerk in 3D gedruckt (Bild © ITP Aero).

Die Experten setzen dabei auf das Selektive Lasersintern (SLS) mit dem sie Bauteile mit komplexen Geometrien mit nur geringen Pulvermengen und weniger Werkzeugen herstellen. So erreichen sie bei der Herstellung eine Materialeinsparung von 25%. Die 3D-gedruckten Schalldämpfungsplatten des UltraFan TBH erreichen eine Reduzierung der von der Turbine abgegebenen Schallleistung um 50%, was für die Flugzeug- und Triebwerkszertifizierung entscheidend sein kann.

Erlantz Cristóbal, Executive Director of Technology and Engineering bei ITP Aero, kommentierte:

„Unser Engagement für additive Fertigungstechnologie ist Teil unseres Engagements für die Digitalisierung, um ITP Aero zu einem agileren, widerstandsfähigeren und nachhaltigeren führenden Unternehmen zu machen Gesellschaft. Wir sind stolz darauf, diese Technologie auf so ehrgeizige Programme wie UltraFan anwenden zu können, eine wichtige Säule unseres Engagements, die Luftfahrt zu einem immer nachhaltigeren Sektor zu machen. Darüber hinaus wird das UltraFan-Triebwerk 100 % nachhaltigen Flugkraftstoff (SAF) verwenden können.“

Der Prototyp des UltraFan-Triebwerks ist die Grundlage einer zukünftigen Triebwerksfamilie mit verbesserten Basisfunktionen und einer neuen Triebwerksarchitektur. Diese soll effizienter sein als die erste Generation von Trent-Triebwerken. Weitere Neuigkeiten zu 3D-Druck-Themen aus aller Welt erfahren Sie mit einem Abonnement unseres Newsletters. Abonnieren Sie ihn hier: Newsletter-Abonnement.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 21. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
TOPSELLER #1Artillery Sidewinder X2319,99 € Neuer RekordtiefpreiskaufenTestbericht
TOPSELLER #2QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
TOPSELLER #3ANYCUBIC Vyper3301,61 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus637,49 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 S1330,00 €kaufen
6Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
7FLSUN Super Racer SR375,90 €kaufenTestbericht
8QIDI TECH i-mate S419,99 €kaufenTestbericht
9Artillery Genius233,54 €kaufenTestbericht
10ANYCUBIC Photon Mono X369,99 €kaufen
11Ender 5 Plus446,61 €kaufen
12Sovol SV01269,99 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop