Der Socia-Media-Riese Facebook hatte erst kürzlich 3D-Posts eingeführt, also das Teilen von 3D-Modellen mit der Möglichkeit die Objekte mit der Maus direkt im Posting zu rotieren. Scheinbar kam das bei den Usern gut an und man hält an der Weiterentwicklung fest. Denn jetzt führte Facebook die Einführung für das branchenübliche glTF 2.0-Dateiformat ein.

Anzeige

Rund um Facebook gab es zuletzt viele Meldungen. Zu einen der top Meldungen im letzten Jahr zählte die große Änderung am News Feed-Algorithmus, um persönliche Beiträge gegenüber geschäftlichen zu priorisieren. Betreiber von Facebook-Fanpages schluckten tief. Viele Private hingegen freuten sich.

Bei dem Hin und Her Gezerre der Meinungen ob Sinn und Unsinn dieser News Feeed-Algorithmus-Anpassung durch Facebook ging eine News fast vollständig unter. Der Social-Media-Riese hat kürzlich in seinem News-Feed 3D-Posts eingeführt, mit denen Nutzer 3D-Modelle veröffentlichen und direkt im News-Feed von allen Seiten drehen und betrachten können. So können die Entwickler von Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) ihre 3D-Modelle mit Freunden oder Fans teilen.

Um diese Erfahrung noch reibungsloser zu gestalten, hat das Unternehmen jetzt die Unterstützung für das branchenübliche glTF 2.0-Dateiformat eingeführt, das reichhaltigere und hochwertigere 3D-Inhalte für erweiterte und virtuelle Realität bereitstellt, berichtet Facebook. Mit der Unterstützung von glTF 2.0 werden Texturen, Beleuchtung und realistische Renderingtechniken unterstützt.

Das glTF 2.0-Dateiformat ändert auch die Art und Weise, wie Benutzer ihre 3D-Inhalte veröffentlichen können. Es ermöglicht den Entwicklern nun in jeder App ein 3D-Sharing zu integrieren. Soweit haben die Unternehmen Oculus und Sony ihrer Software die Facebook-Freigabefunktionen hinzugefügt, während Google die sofortige Facebook-Freigabe in Google Poly integriert – der hauseigenen VR 3D-Modellbibliothek.

Diese neuen Tools sollen Künstlern, Entwicklern und Unternehmen dabei helfen, ihre Kreationen zu teilen, so dass die Nutzer Rich-3D-Inhalte direkt in ihrem News-Feed entdecken und erkunden können.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Anzeige

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 23. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum GerätGültigkeit
1Artillery Sidewinder-X1358,05 €

U3D1484F125EB001

kaufenProduktvorstellung lesen31.12.2020
2Anycubic Chiron586,24 €

001

kaufenk.A.
3Artillery GENIUS268,77 €

E3D14987C00F4001

kaufen31.12.2020
4Anycubic 2020371,88 €Flash Salekaufenk.A.
5ANYCUBIC Mega-S250,72 €Flash SalekaufenTestberichtk.A.
6QIDITECH Large X-Plus837,88 €Flash Salekaufenk.A.
7Alfawise U30 Pro257,23 €Flash Salekaufenk.A.
8Flying Bear Ghost 4S354,17 €Flash Salekaufenk.A.
9Creality Ender 3 V-Slot185,60 €Wegen Corona in DE aktuell noch nicht wieder verfügbar.kaufenTestberichtk.A.
10Alfawise U30157,76 €Wegen Corona in DE aktuell noch nicht wieder verfügbar.kaufenTestberichtk.A.
11Anycubic Mega X416,68 €Wegen Corona in DE aktuell noch nicht wieder verfügbar.kaufenTestberichtk.A.
12Creality CR-10 V2464,00€Wegen Corona in DE aktuell noch nicht wieder verfügbar.kaufenk.A.
13ANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €Wegen Corona in DE aktuell noch nicht wieder verfügbar.kaufenk.A.
14Alfawise U20250,55 €Wegen Corona in DE aktuell noch nicht wieder verfügbar.kaufenTestberichtk.A.

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen


Newsletter – 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen