Mit einem Investment von 50.000 US-Dollar startet das US-Unternehmen 3Degrees in die Entwicklung einer Datenbank für das Additive Manufacturing. Mit dem Geld gefördert wird das Projekt von America Makes und dem US Air Force Research Laboratory (AFRL). Die AM-Datenbank soll die Analyse und Verwaltung von Daten erleichtern und die Rolle des Unternehmens im Bereich der AM-Forschung und -Technologien festigen.

Anzeige

3Degrees, ein US-amerikanisches Beratungsunternehmen für additive Fertigung (AM), erhielt einen Zuschuss in Höhe von 50.000 US-Dollar, im Rahmen des America Makes Rapid Innovation Project Call, das vom US Air Force Research Laboratory (AFRL) unterstützt wird, um eine durchsuchbare und skalierbare Datenbank für America Makes zu entwickeln. Die Datenbank soll die Analyse und Verwaltung von Daten erleichtern und die Rolle des Unternehmens im Bereich der AM-Forschung und -Technologien festigen.

Datenverwaltungs- und Analysefunktionen revolutionieren

Unter der Leitung von 3Degrees und in Zusammenarbeit mit Senvol, der Northrop Grumman Corporation, EOS und Deloitte wird das Projekt eine durchsuchbare und skalierbare Datenbank entwickeln, die mit der traceAM-Software von 3Degrees erstellt wurde. Die Datenbank soll die Datenverwaltungs- und Analysefunktionen von America Makes revolutionieren und die Rolle des Unternehmens als Drehscheibe für fortschrittliche AM-Forschung und -Technologien weiter festigen.

Datenbank für Additive Manufacturing
3DEGREES entwickelt Datenbank für das Additive Manufacturing (Bild © 3DEGREES).

Das Projektteam besteht aus Materialingenieuren, Datenspezialisten und führenden Beratern, die gemeinsam die traceAM-Plattform an die Bedürfnisse der Mitglieder von America Makes anpassen sollen. Insbesondere wird das Team ein robustes System zum Sammeln und Archivieren von Daten bereitstellen, mit dem vergangene und zukünftige Projekte nach wichtigen Produktions- und technischen Daten sortiert werden können.

Einzigartige Rolle im Ökosystem der additiven Fertigung

Das Tool soll sich an den Best Practices der Branche und den Anforderungen an behördliche Daten orientieren und den Vorteil aufweisen, dass die von der Branche erfassten Informationen in Echtzeit aktualisiert werden können, wenn sich die Standards weiterentwickeln.

Dr. Mike Vasquez, Gründer von 3Degrees und Hauptforscher des Projekts, kommentiert das Projekt so:

„Aufgrund ihrer einzigartigen Rolle im Ökosystem der additiven Fertigung verfügt America Makes über eine beispiellose Datenmenge in Bezug auf Materialleistung, Druckplattformen und technische Spezifikationen. Wir liefern ein Tool, das einfach zu verwenden ist und es Benutzern ermöglicht, diese robusten Daten mit wenigen Mausklicks schnell zu durchsuchen, zu analysieren und zu vergleichen. Wir sind zuversichtlich, dass dieses Tool Erkenntnisse liefern wird, die die Fertigung in den USA unterstützen und allen gegenwärtigen und zukünftigen Mitgliedern von America Makes zugute kommen.“

Seit 2002 hat 3Degrees mit über 400 Kunden in 60 Ländern zusammengearbeitet und ist weithin für seine Branchenführerschaft und die preisgekrönten Programme für seine Kunden anerkannt.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 32. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
TOPSELLER #1Artillery Sidewinder-X2302,00 € Neuer RekordtiefpreiskaufenTestbericht
TOPSELLER #2QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
TOPSELLER #3ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
4ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
5Artillery Genius Pro277,55 €kaufen
6QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
7Creality Ender 3 S1303,00 €kaufen
8QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
9Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
10FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
11QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht
12ANYCUBIC Photon Mono X 6K597,80 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop