News zum Thema

Disruptive Technologien:

EOS tritt der Anwenderorganisation Mindsphere e.V. bei und leitet Arbeitsgruppe Additive Fertigung

8. Mai 2018 Andreas Krämer
Abbildung des Systems Eosconnect von EOS

EOS tritt der Anwenderorganisation Mindsphere e.V. bei und wird fortan die Arbeitsgruppe Additive Fertigung leiten. Mindsphere ist ein offenes, auf einer Cloud arbeitendes IoT-Betriebssystem. Die Software EOSConnect arbeitet hierbei als Gateway, das in Verbindung mit MindSphere die EOS 3D-Drucker in das Internet of Things (IoT) integriert.

Erster mit Kohlefaser gefüllter PEKK Stoff für EOS-Systeme:

EOS stellt neue P 810 Plattform und dazu passenden Polyetherketoneketone-Werkstoff HT-23 vor

7. Mai 2018 Andreas Krämer
EOS P 810 System weiß

EOS stellte auf der RAPID+TCT 2018 ihre neue 3D-Druck-Plattform vor, den EOS P 810. Dieser kam zusammen mit dem neuen PEKK-Werkstoff HT-23. Das großformatige Doppellaser-System und der Werkstoff eignen sich sehr gut für die Anwendung in der Luft- und Raumfahrt, da sie alle strengen Anforderungen erfüllen. Doch das ist nicht das einzige, was für dieses System spricht.

Optimierte CAD-Datenverarbeitung:

Audi setzt bei 3D-Druck auf Prozess-Management Software EOSPRINT 2 von EOS

29. Januar 2018 Andreas Krämer
Screenshot EOSPRINT 2

Der Automobilhersteller Audi setzt beim 3D-Druck auf die Software-Unterstützung von EOS. Zum Einsatz kommt die Datenvorbereitungs- und Prozess-Management Software EOSPRINT 2, mit der die Ingenieure bei Audi ihre CAD-Daten für EOS-3D-Drucker-Systeme optimieren können.

Fallstudie:

So entstand mit 3D-Druck ein Ventilblock für den Airbus A 380

26. Oktober 2017 Marcel Thum
Ventilblock Airbus

Zusammen mit Liebherr hat der 3D-Drucker-Hersteller EOS mit Hilfe von Metall-3D-Druck einen Ventilblock für die primäre Flugsteuerung für den Airbus A 380 entwickelt, der die gleiche Leistung wie das konventionelle Bauteil bietet aber 35 Prozent weniger Gewicht aufweist und aus weniger Einzelteilen besteht. In dieser Fallstudie stellen wir den gesamten Produktentwicklungsprozess einmal genauer vor.

Academia Programm:

Forschung und Universitäten erhalten Unterstützung beim 3D-Druck von EOS

9. August 2017 Jan Zieler
EOS Academia Programm

EOS, Hersteller von 3D-Druckern und 3D-Drucktechnologien für den industriellen 3D-Druck von Metallen und Polymeren, erweitert sein Academia Programm zur Förderung des pulverbett-basierten 3D-Drucks an Universitäten und Forschungseinrichtungen. Wir stellen das Academia Programm einmal genauer vor.

Führungswechsel:

EOS stellt mit Dr. Adrian Keppler neuen CEO vor

22. Juni 2017 Marcel Thum
Dr. Adrian Keppler

Dr. Adrian Keppler wird neuer CEO und Sprecher der Geschäftsführung bei dem deutschen Hersteller für 3D-Drucker EOS. Dr. Hans J. Langer gibt den Vorsitz der Geschäftsführung der EOS GmbH ab und wird sich neuen Aufgaben im Unternehmen widmen.

Robotik:

EOS unterstützt Roboterprojekt Roboy der TU München mit 3D-Druck

20. Februar 2017 Andreas Krämer
Roboy Roboter

Beim Roboterprojekte „Roboy“ der TU München kommt auch 3D-Druck zum Einsatz. Dabei sollen wichtige Roboterkomponenten mit dem 3D-Drucker schneller und kostengünstiger erstellt werden können, als mit konventionellen Fertigungsverfahren.

Luxus-Spielzeug:

Bobby Tailor fertigt maßgeschneiderte Luxus Bobby Cars mit dem 3D-Drucker

11. Januar 2017 Marcel Thum
Bobby Car BMW

Der Hersteller für maßgeschneiderte und individuelle Bobby Cars, Bobby Tailor, hat den 3D-Druck erfolgreich in seiner Produktionskette integriert. Allein bei der Herstellung der Alufelgen konnten 22 Stunden Produktionszeit und 50% Herstellungskosten eingespart werden.

Alle 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Newsletter-Anmeldung und Anmeldeinformationen

Anzeige

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.