Das US-amerikanische 3D-Druck-Unternehmen Incodema3D hat einen EOS M 300-4 erworben. Es ist der erste 3D-Drucker dieses Modells und insgesamt der 16. 3D-Drucker von EOS den das Unternehmen einsetzt.

Anzeige

Das 3D-Druck-Unternehmen Incodema3D hat laut einer Pressemitteilung von EOS ein EOS M 300-4-System erworben und setzt damit seine Investition in DMLS-3D-Drucker fort. Es ist das 16. industrielle EOS-3D-Druck-System mit dem Incodema3D seine Produktionskapazitäten erweitert. EOS erklärt, dass das M 300-4 System eine konsistente Teilequalität über den gesamten Bauraum bietet und dabei eine bis zu zehnmal höhere Produktivität bei bis zu 50 % niedrigeren Kosten pro Teil erreicht.

3D-Drucker EOS M 300-4

3D-Drucker EOS M 300-4
Incodema3D erwirbt ersten EOS M 300-4 3D-Drucker (Bild © EOS).

Das 3D-Druck-System EOS M 300-4 hat ein Bauvolumen von 300 x 300 x 400 mm und bietet eine Scangeschwindigkeit von bis zu 7,0 m/s. Es verfügt über vier 400-W-Präzisionsfaserlaser mit voller Feldüberlappung und mehreren Laserzuweisungsmöglichkeiten. Die Dual-Material-Recoater reduzieren laut EOS die Zeit zwischen den Laserbelichtungen und erhöhen damit die Produktivität.

Der EOS M 300-4 kann mit Materialien wie EOS StainlessSteel 316L, EOS Aluminium AlSi10Mg, EOS Titanium Ti64, EOS MaragingSteel MS1, EOS NickelAlloy IN625 und EOS StainlessSteel 17-4PH verwendet werden. Vor nunmehr zehn Jahren investierte Incodema3D in einen EOS M 280, sein erstes EOS-System. Die Flotte von Incodema3D umfasst derzeit neun EOS M 280, zwei EOS M 290, vier EOS M 400 und jetzt die EOS M 300-4.

Stimmen der Verantwortlichen

Sean Whittaker, Präsident und CEO von Incodema3D, sagte:

„Wir freuen uns, unseren Kunden die neueste EOS DMLS-Technologie anbieten zu können. Wir verwenden ausschließlich EOS-Drucker, und die EOS M 300-4 passt perfekt in unsere große Flotte von Metall-3D-Metall-Druckern. Die EOS M 300-4 zeichnet sich durch die Produktion kleiner und mittelgroßer Teile in großen Stückzahlen aus und ist damit die erste Plattform, die wir in Betracht ziehen, wenn wir mit unseren Kunden über Produktionsskalierung sprechen.“

Glynn Fletcher, President von EOS North America, sagte:

„Als Pionier der AM-Fertigung ist es wirklich bemerkenswert, was Incodema3D erreicht hat. Wir sind sehr stolz auf unsere mehr als zehnjährige Beziehung, ein Beweis für den außerordentlichen Wert, den beide Organisationen für unsere Branche haben.“

Video zum EOS M 300-4 3D-Druck-System

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Die Topseller der 05. Kalenderwoche 2023

PlatzierungNameGerätetypBester PreisShopMehr Infos
1Creality Ender-3 S1 Pro
Topseller
3D-Drucker339,76 €kaufenTest
2Artillery Sidewinder-X2
Topseller
3D-Drucker249,00 €
Rekordtiefpreis
kaufenTest
3SCULPFUN S30 Pro Max 20W
TOP-Aufsteiger
Lasergravierer799,00 €kaufenTest
4Creality Ender-3 S13D-Drucker303,00 €kaufen
5Creality Ender-5 S13D-Drucker482,88 €kaufenTest
6SCULPFUN S30 Pro 10WLasergravierer479,69 €kaufenTest
7LaserPecker 2 ProLasergravierer929,73 €kaufenTest
8ATOMSTACK A20 Pro 20WLasergravierer781,27 €kaufen
9QIDI TECH X-Max3D-Drucker829,00 €kaufenTest
10SCULPFUN S10Lasergravierer358,77 €kaufenTest
11ORTUR Laser Master 3Lasergravierer549,89 €kaufenTest
12QIDI TECH X-CF Pro3D-Drucker1.459,00 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop