Der 3D-Metallstift 3DMetalCreator des Entwicklers Bill Struve kann dredimensionale Objekte aus Bronze und Silber drucken. Auf Kickstarter wurde nun eine Kampagne für den innovativen 3D-Metallstift gestartet.

Anzeige

Struve entwickelte dafür einen speziellen Ton, der einen Anteil Bronze hat, wobei der Ton ausgebrannt wird und so 3D-Objekte aus Metall ermöglicht. Der Bronze Clay wird bereits in 3D-Druckern als Druckmaterial eingesetzt.

Der 3DMetalCreator kommt völlig ohne Computer aus und der Anwender kann sogar ohne Stromkabel arbeiten. Der Ton wird über eine Gaskartusche aus einer Spritze gedrückt und die Menge mit Pedalen geregelt. Der Anwender kann auf diese Weise frei mit seinen beiden Händen arbeiten.

Die Kampagne kann ab 50 US-Dollar unterstützt werden, indem BRONZpaste3D-Patronen gekauft werden. Wer einen Betrag von 175 US-Dollar leistet erhält dafür den 3DMetalCreator. Der 3D-Metallstift kann jedoch wegen der Gaskartusche nicht weltweit versendet werden. Das Finanzierungsziel von 9400 US-Dollar wurde bereits mit 17.751 US-Dollar übertroffen, obwohl die Kampagne noch 5 Tage läuft.

» zur Kickstarter-Kampage des 3DMetalCreator.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 39. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop