3D-Druck-News zum Thema

Anzeige
Sieben Farben und Materialien gleichzeitig:

Co Print 3D Tech stellt Multi-Filament-Modul für FDM-3D-Drucker vor

21. November 2021
Co Print Modul an 3D-Drucker

Das 3D-Druck-Unternehmen Co Print 3D Tech startet am 23. November 2021 eine Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter für sein Multi-Filament-Modul „Co Print“. Dieses kann Desktop-FDM-3D-Drucker so erweitern, dass sieben Filamente in unterschiedlichen Farben und Materialien gleichzeitig verwendet werden können.

Neuvorstellung:

Mixware stellt Hochtemperatur-Desktop-3D-Drucker „Hyper-S“ für unter 500 Euro vor

15. November 2021
3D-Drucker Hyper-S

Das 3D-Druck-Unternehmen Mixware stellt derzeit mit „Hyper-S“ und „Wand“ zwei neue Desktop-3D-Drucker auf Kickstarter vor. Der Hyper-S kann neben Standard-Filamenten auch Hochtemperatur-Nylon und Nylon-Kohlefaser drucken und bietet einen beachtliches Bauraum von 300 x 300 x 400 mm. Außerdem macht das Unternehmen über die gleiche Kickstarter-Kampagne auch auf seinen KD1 Filamenttrockner aufmerksam. Wir stellen alle drei neuen 3D-Druck-Produkte von Mixware einmal genauer vor.

Erfolgreich auf Kickstarter:

Infinity3D 3D-Drucker mit unendlicher Y-Achse ab sofort verfügbar

14. Oktober 2021
3D-Drucker Infinity3D mit langem 3D-Druck-Objekt

Auf Kickstarter wird derzeit mit dem Infinity3D ein neuer 2-in-1-FDM-Desktop-3D-Drucker mit unendlich langer Y-Achse vorgestellt. Das Crowdfunding-Kampagnenziel für den Infinity3D wurde bereits nach wenigen Tagen um das 12-fache übertroffen. Die Kampagne dauert noch 28 Tage und der 3D-Drucker kann zum Early-Bird-Preis bestellt werden. Wir stellen den interessanten 3D-Drucker, der im 45°-Modus und im 90°-Modus verwendet werden kann, vor.

Spielerisch Robotik lernen:

Lernfähiger Roboterhund „Mini Pupper“ übertrifft auf Kickstarter Finanzierungsziel um über 3.300 %

10. Oktober 2021
Roboterhund Mini Pupper

Auf Kickstarter wird derzeit der Open-Source-Roboterhund „Mini Pupper“ vom Hersteller MangDang vorgestellt, der auf spielerische und unterhaltsame Weise Schülern, Familien, Makers und Enthusiasten das Thema Robotik näherbringen will. Der lernbereite Roboterhund lässt sich individuell an die Wünsche seines Besitzers anpassen. Der Mini Rupper kann laufen, springen, tanzen verfügt über offene Schnittstellen und konnte beim Hackaday einen Preis abräumen. Auf Kickstarter hat der preiswerte Roboter sein Finanzierungsziel bereits um über 3000% überschritten.

Neuvorstellung:

ELEGOO kündigt neuen MSLA-3D-Drucker „Jupiter“ mit neuartigem Nachfüllsystem an

29. August 2021
Kickstarter-Kampagne ab September

Im September wird der 3D-Drucker-Hersteller ELEGOO mit dem Modell „Jupiter“ seinen neuesten Resin-MSLA-3D-Drucker vorstellen. Der ELEGOO Jupiter verfügt über ein Bauvolumen von 278 x 156 x 300 mm mit der Möglichkeit, die Z-Achse auf 500 mm zu erweitern. Für die Nachfüllung des Resin-Tanks hat sich ELEGOO ein neuartiges Nachfüllsystem einfallen lassen. Wir stellen den neuen ELEGOO Jupiter 3D-Drucker einmal genauer vor.

MINT:

STEMpedia stellt mit „Quarky“ auf Kickstarter einen Lernroboter für Kinder vor

23. August 2021
Quarky erkennt Objekte

STEMpedia stellt derzeit auf Kickstarter den „Quarky“ vor, einen kleinen Lernroboter, der Kindern spielerisch MINT-Themen wie Künstliche Intelligenz, Gesichtserkennung und vieles mehr näherbringen soll. Kinder sammeln damit erste Erfahrungen im Programmieren und zu Themen wie dem Internet of Things und Sensorik. Mit Quarky sind die Lern- und Spielmöglichkeiten laut den Entwicklern unendlich. Wir stellen das MINT-Projekt vor, welches bereits nach kurzer Zeit sein Finanzierungsziel auf Kickstarter deutlich übertroffen hat.

Einstieg in die KI-Roboterwelt:

Hiwonder stellt mit „JetMax“ einen KI-Vision-Roboterarm für unter 300 Euro vor und übertrifft Kickstarter-Ziel deutlich

15. August 2021
JetMax Roboterarm

Auf Kickstarter wird derzeit vom Hersteller Hiwonder mit dem JetMax ein Desktop-KI-Vision-Roboterarm vorgestellt. Dieser soll kreatives Arbeiten erleichtern und Anfängern den Einstieg in die KI-Roboterwelt möglich machen. Mit einem Early Bird-Preis von nur 279 Euro ist der Hiwonder JetMax überraschend günstig und hat bis heute bereits das 5,5 fache seines Kampagnenziels erreicht. Wir stellen den JetMax KI-Roboterarm und seine Features einmal genauer vor.

"From Trash to Treasure":

Krill Design stellt mit „Ohmie“ 3D-gedruckte Lampe aus Orangenschalen vor

24. Juli 2021
Ohmie und Orangen

Die italienische Design-Agentur Krill Design präsentiert derzeit auf Kickstarter eine 3D-gedruckte Lampe aus Orangenschalen vor. Die Lampe namens „Ohmie“ ist aus biologisch abbaubarem Material und vollständig kompostierbar. Bereits zwei Wochen vor Kampagnenende hat Krill Design das Neunfache seines Finanzierungsziels erreicht.

Kickstarter-Kampagne:

KAV Sports stellt maßgeschneiderte Fahrradhelme aus dem 3D-Drucker vor

10. Juni 2021
Maßgefertigter Fahrradhelm

Der US-Sportartikelhersteller KAV Sports aus dem Silicon Valley hat eine Kickstarter-Kampagne für seinen 3D-gedruckten, maßgeschneiderten Fahrradhelm gestartet. Der Helm basiert auf der Hex-basierten Kompressionsstruktur und sorgt so für einen höheren Aufprallschutz, eine bessere Aerodynamik und ist leichter als konventionell hergestellte Fahrradhelme, verspricht KAV seinen Kunden. Für die maßgeschneiderten Helme bietet KAV deshalb eine 5-Jahres-Garantie.

Neuvorstellung:

Satori stellt mit VL2800 neuen 12,8 Zoll 6K-Monochrom-Resin-3D-Drucker auf Kickstarter vor

5. Juni 2021
Satori Vl2800 3D-Drucker mit Fahrradhelm

Das britische 3D-Druck-Unternehmen Satori bringt mit dem Satori VL2800 einen neuen Resin-3D-Drucker auf den Markt. Dieser ist für anspruchsvolle Hobby-Makers, Unternehmen wie Architekturbüros aber auch Bildungseinrichtungen geeignet und soll die Lücke zwischen einfachem Hobbygerät und 3D-Drucker mit industriellen Ansprüchen schließen.

Bis zu 300 °C Düsentemperatur:

3D-Drucker Jadelabo J1 mit IDEX-System erreicht auf Kickstarter über eine halbe Million Euro

1. Juni 2021
3D-Drucker J1 und Druckobjekt

Der Hersteller Jadelabo hat für seinen 3D-Drucker Jadelabo J1, mit Independent Dual Extruder-(IDEX)-System, eine Kickstarter-Kampagne durchgeführt. Sie geht in wenigen Stunden zu Ende und hat mit über 500.000 Euro bereits das 6,5-fache ihres Finanzierungsziels erreicht. Wir zeigen, was den 3D-Drucker so besonders macht und ob es sich lohnt tiefergehend mit dem FDM-Desktop-3D-Drucker zu beschäftigen.

Für unter 450 Euro:

Wainlux L3 10W Laserschneider und -Gravierer mit Autofocus überschreitet Kickstarter-Finanzierungsziel um 3.000 %

20. Mai 2021
Wainlux L3

Auf Kickstarter wird derzeit der Wainlux L3 Lasergravierer und Laserschneider angeboten. Das Dual-Gerät ist dem chinesischen Hersteller zufolge ein leistungsstarkes DIY-Werkzeug, das als abgespeckte Version eines industriellen Lasergravierer- und -Schneiders für Privathaushalte angesehen werden kann. Der Wainlux L3 verfügt über einen Autofocus und kann zum Early Bird-Preis von gerade einmal 450 Euro noch für 30 Tage gekauft werden. Das Finanzierungsziel hat der Wainlux L3 bereits jetzt um 3.000 % überschritten.

Desktop-Roboter auf Kickstarter:

AmberRobotics übertrifft mit modularen 7-Achsen-Roboterarm AMBER B1 Kickstarter-Ziel um 3.500 %

10. Mai 2021
Roboterarm AMBER B1

Das Unternehmen AmberRobotics hat mit dem AMBER B1 einen Desktop-Roboterarm auf Kickstarter vorgestellt. Der adaptive und modulare 7-Achsen-Roboterarm kann vom Hobby-Maker bis zum Profianwender in vielen Lebenslagen nützliche Dienste leisten. Seine Dienste umfassen unter anderem das Lasergravieren, robotergesteuerte Kameraführung, Greifarm, 3D-Druck und selbst Massagen sind mit dem AMBER B1 möglich. AmberRobotics bietet den einsteigerfreundlichen Roboterarm auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter, wo das Gerät noch 10 Tage zum Early Bird-Preis gekauft werden kann. Das Finanzierungsziel hat der 7-Achsen-Roboterarm bereits um das 35-fache übertroffen.

Crowdfunding-Kampagne:

Hersteller chocolate³ stellt mit ‚choc mate 2‘ neuen Schokoladen-3D-Drucker vor

23. April 2021
choc mate 2 3D-Drucker

Benedikt Daschner hat vor einigen Jahren unter der Marke chocolate³ erstmals seine 3D-gedruckten Schokoladenprodukte vorgestellt. Jetzt kündigte der bayerische Unternehmer eine neue Crowdfunding-Kampagne für seinen neuesten Schokoladendrucker „choc mate 2“ an. Das benutzerfreundliche Gerät soll 3D-Schokoladendesigns in unterschiedlichsten Größen mit besonders feinen Details ermöglichen.