Der 3D-Drucker „Matrix“ von CERAMBOT wird aktuell auf Kickstarter im Rahmen einer Crowdfunding-Kampagne vorgestellt. Der 3D-Drucker eignet sich für die Herstellung von Töpferwaren, den Einsatz in der Bildung oder für die Umsetzung anderer kreativer Werke. Mit seinem Luftkammer-Extruder soll er zudem das Problem von Luftblasen beim Einfüllen von Keramikmaterialien beseitigen und fehlerfrei gedruckte Keramikobjekte garantieren.

Anzeige

Das 3D-Druck-Unternehmen CERAMBOT stellt auf Kickstarter seinen neuen Multimaterial-3D-Drucker Matrix, der mit einem Bauvolumen von 500 x 500 x 700 mm viel Platz für den 3D-Druck großer Teile bietet. Der Desktop-3D-Drucker verarbeitet verschiedene Materialien und eignet sich vor allem für den 3D-Druck von Töpferwaren, Bildung oder die Umsetzung anderer kreativer Werke.

Technische Details

HerstellerCERAMBOT
Modell / KartuschengrößeMatrix M500 / 2 Liter bzw. 3,6 Kilogramm
Modell / KartuschengrößeMatrix M600 / 5 Liter bzw. 9 Kilogramm
Modell / KartuschengrößeMatrix M700 / 5 Liter bzw. 9 Kilogramm
3D-DruckverfahrenDirect Ink Writing
Schichtdicke0,4 – 3 mm
Düsendurchmesser1,5 mm, 2 mm oder 3 mm
Druckgeschwindigkeit10 bis 60 mm/s
3D-Druck-Materialienkeramischen Materialien und viele viskose flüssige Materialien
Nivellierung5-Punkt-Nivellierung
Bedienfeld3,5 Zoll Touchscreen
BesonderheitStromausfallsensor, Luftkammer (ACE)
DateiformateEingabe: OBJ, STL, Ausgabe: GCODE
KonnektivitätSD-Karte, USB
SoftwareClayon, Cura, Slic3r, Simplify 3D und andere
PreisKickstarter-Angebot ab 799 USD (822 EUR) für Modell Matrix M500

Beschreibung

Der 3D-Drucker Matrix ist laut CERAMBOT schnell, intelligent und leistungsfähig. Er wurde für Hersteller entwickelt, die Produktionswerkzeuge für das Prototyping von Keramikmodellen und anderem benötigen. Matrix verarbeitet neben keramischen Materialien viele viskose flüssige Materialien, zu denen recycelte Eierschalen, zu Schalenpulver gemahlene Schalen, Papierbrei aus Altpapier und aus Lebensmittelabfällen gewonnene Pflanzenfasern sowie Forschungsmaterial wie Aluminiumoxid, Zirkoniumoxid, Siliziumkarbid und Natriumsilikat.

Der 3D-Drucker, der mit einer Genauigkeit von 0,1 mm arbeitet, soll vor allem für den 3D-Druck größerer Keramikmodelle geeignet sein. Über einen 3,5 Zoll Touchscreen kann der 3D-Drucker bedient werden. Der Matrix 3D-Drucker hat einen Stromausfallsensor und setzt den Druckauftrag automatisch fort, sobald Strom wieder zur Verfügung steht.

Besonderheiten

Beim Keramik-3D-Druck gibt es häufig das Problem, dass vor dem Drucken der Ton in die Materialröhre gefüllt wird, beim Füllvorgang jedoch Luftblasen in der Röhre eingeschlossen werden. Das führt zu unvollständiger Extrusion und fehlerhaften Drucken. Der Extruder, der beim 3D-Drucker Matrix verwendet wird, hat eine Luftkammer, um Luft aus dem Materialschlauch zu entfernen, bevor dieser gefüllt wird.

Mit dem Multimaterial-3D-Drucker Matrix von CERAMBOT stehen Künstlern und Herstellern im kreativen Bereich benutzerfreundliche Funktionen zur Verfügung. Die komplette Produktreihe besteht aus den Modellen M500, M600 und M700. Damit ausreichend Material für die großen Drucke bereitsteht, ist der 3D-Drucker mit einer 2 Liter großen Kartusche ausgestattet. Es gibt zudem auch Kartuschen für 5 Liter oder 20 Liter an Material. Die Mindestschichtdicke liegt bei 0,4 mm.

Matrix und 3D-Druck-Objekte
Der 3D-Drucker Matrix (im Bild) ist in verschiedenen Größen verfügbar (Bild © CERAMBOT).

CERAMBOT über Matrix

Jony Liu, CEO von CERAMBOT, sagt:

„Keramischer 3D-Druck ist eine der aufregendsten neuen Entwicklungen im Prototyping und in der kreativen Kunst. Benutzer haben jedoch oft mit im Material eingeschlossenen Luftblasen zu kämpfen, die Drucke ruinieren können. Durch Zuhören und Zusammenarbeit mit unseren weltweiten treuen Benutzern haben wir dieses beunruhigende Problem identifiziert und einen neuen, fortschrittlicheren Extruder entwickelt, um dieses Problem zu beseitigen. Wir nennen diese neue Komponente Air Chamber Extruder – kurz ACE. Beim Matrix ACE werden Luftblasen beim Eintritt in den Extruder von der Luftkammer absorbiert, wodurch das Problem ruinierter Modelle, die durch aus der Extruderdüse austretende Luft verursacht werden, vollständig gelöst wird, wodurch die Erfolgsrate des Drucks erheblich verbessert wird.“

Videovorstellung Matrix-3D-Drucker von CERAMBOT

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Die Topseller der 49. Kalenderwoche 2022

PlatzierungNameGerätetypBester PreisShopMehr Infos
1Creality Ender-3 S1 Pro
TOP-Aufsteiger
3D-Drucker339,76 €kaufenTest
2Artillery Sidewinder-X23D-Drucker260,00 €kaufenTest
3SCULPFUN S30 Pro Max 20W
TOP-Aufsteiger
Lasergravierer781,27 €kaufen
4Creality Ender-3 S13D-Drucker303,00 €kaufen
5QIDI TECH X-Max3D-Drucker870,00 €kaufenTest
6SCULPFUN S10Lasergravierer358,77 €kaufenTest
7SCULPFUN S30 Pro 10WLasergravierer479,69 €kaufenTest
8ORTUR Laser Master 3Lasergravierer549,89 €kaufenTest
9QIDI TECH X-CF Pro3D-Drucker1.459,00 €kaufen
10LaserPecker 2 ProLasergravierer929,73 €kaufenTest
11ATOMSTACK A20 Pro 20WLasergravierer781,27 €kaufen
12ATOMSTACK X7 Pro 50W
Neueinsteiger
Lasergravierer499,00 €kaufenTest

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop