Bioprinting:

Organovo beginnt mit der Entwicklung menschlicher Lebern aus dem 3D-Drucker

 6. Oktober 2016  Andreas Krämer  

Das Unternehmen Organovo hat mit der Entwicklung einer menschlichen Leber aus dem 3D-Drucker zur direkten Transplantation begonnen. Das auf Bioprinting spezialisierte Unternehmen veröffentlichte jetzt neue Details und einen Zeitplan zur Einführung gedruckter Lebern.

Organovo LogoEs war ziemlich genau vor 2 Jahren, da haben wir von 3D-grenzenlos über das US-Unternehemen für Bioprinting Organovo berichtet. Die Headline damals lautete „In 3-4 Jahren drucken wir die erste lebende Leber“. Allein in den USA warten 17.000 Menschen auf eine Lebertransplantation und Organovo hofft, mit künstlichem Lebergewebe aus dem 3D-Biodrucker eine vorübergehende Alternative zur Lebertransplantation zu bieten. Organovo hat dafür die beiden 3D-Biodruckdienste „ExVive™ Human Liver“ und „ExVive™ Human Kidney“ gegründet.

Erkanktes menschliches Lebergewebe, das eventuell durch den 3D-Druck ersetzt werden kann. (Bild: © organovo.com)
Erkanktes menschliches Lebergewebe, das eventuell durch den 3D-Druck ersetzt werden kann. (Bild: © organovo.com)

Nach Informationen einer aktuellen Pressemitteilung und einem Bericht von „Reuters“ entschied sich Organovo dazu, die Erforschung menschlichen Lebergewebes aus dem 3D-Drucker zu forcieren, nachdem präklinische Studien mit Tiermodellen vielversprechende Ergebnisse lieferten.

Die Arbeit seines präklinischen Entwicklungsprogramms wird das Unternehmen nach den erfolgreichen Ergebnissen fortsetzen. Das implantierbare Lebergewebe möchte die Firma nach Angaben des CEO Keith Murphy in das therapeuthische Gewebe-Portfolio aufnehmen.

Anwendung nur bei Erkrankungen

Wie Murphy berichtet, eröffne der 3D-Biodruck betroffenen Patienten eine Möglichkeit, die Lebererkrankung zu behandeln. Zunächst soll das biogedruckte Lebergewebe bei akut-chronischem Leberversagen und der pädiatrischen Lebererkrankung angewendet werden.

Milliardenschweres Marktvolumen

Das Marktvolumen dieser beiden Bereiche wird auf 3 Milliarden US-Dollar (2,68 Mrd. Euro) geschätzt. Wenn alles gut läuft, soll ein Antrag auf Zulassung der gedruckten Leber in den kommenden drei bis fünf Jahren gestellt werden. Es wird also noch eine Weile dauern.

Zur Beschleunigung der Markteinführung wird Organovo auch außerhalb der USA die klinische Entwicklung und Therapien vermarkten.

Das 3D-Lebergewebe kann helfen, die Funktion und Gesundheit der erkrankten Leber betroffener Patienten länger erhalten, bis eine geeignete Spenderleber gefunden und transplantiert wurde.

NovoGen Bioprinter
Der NovoGen Bioprinter wird zur Herstellung von Lebergewebe genutzt. (Bild: © organovo.com)

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.