Das 3D-Druck-Unternehmen Carbon gibt bekannt, dass die Plattform für bioresorbierbare Elastomere, die sich in Entwicklung befindet, ihre in-vivo-Biokompatibilität bewiesen hat. Sämtliche Proben wurden als nicht toxisch eingestuft. Wir fassen das Wichtigste zur Arbeit von Carbon zusammen.

Anzeige

In einer Pressemitteilung, die das 3D-grenzenlos Magazin erreicht hat, gibt das 3D-Druck-Unternehmen Carbon bekannt, dass seine Plattform für bioresorbierbare Elastomere, die sich aktuell in der Entwicklung befindet, ihre in-vivo-Biokompatibilität bewiesen hat. Sämtliche Proben wurden als nicht toxisch eingestuft und haben eine steuerbare Absorptionszeit. Mit diesem Meilenstein zeigt Carbon das Potenzial des Elastomers für die Entwicklung von biomedizinischen Gitteranwendungen mit 3D-Druck. Dazu zählt die Reparatur von Wundauflagen, Weichgewebe und Nervenleitungen.

Bioresorbierbare Gitterstrukturen aus Elastomer

3Druck-Systeme von Carbon mit Mitarbeitern
Das 3D-Druck-Unternehmen Carbon gibt bekannt, dass seine Plattform für bioresorbierbare Elastomere ihre in vivo Biokompatibilität bewiesen hat (im Bild: mehrere DLS-3D-Druck-Systeme von Carbon mit Mitarbeitern)(Bild © Carbon).

Das bioresorbierbare Elastomer von Carbon, das sich in der Entwicklung befindet, weist eine hohe mechanische Leistung, Anpassungsfähigkeit und Biokompatibilität auf. Die Absorptionsrate des Elastomers lässt sich auf viele potenzielle Anwendungen abstimmen und ist für ein breites Spektrum an medizinischen Anwendungen vielseitig einsetzbar. Die erforderliche Gewebetoleranz und die wünschenswerten Heilungsreaktionen für ein Implantat sind laut einer aktuellen Studie über 26 Wochen gegeben.

Zu den Beispielen von bioresorbierbaren Gitterstrukturen aus Elastomer gehört unter anderem die Weichteilreparatur. Eine gerissene oder ausgedünnte Sehne kann mit einer Gitterstruktur die vorhandenen kollagenbasierten Xenotransplantate und Allotransplantate unterstützen. Sie verringern die Entzündungsreaktion und erhöhen die Richtungsabhängigkeit sowie die Beständigkeit der mechanischen Eigenschaften. Auch Wundauflagen oder resorbierbare Gitterstruktur-Wundverbände könnten die Heilung fördern und eine konstante Spannung über einer unebenen Oberfläche aufrechterhalten. Damit lässt sich der Bewegungsumfang während der Heilung verbessern und die Zahl der Verbandswechsel reduziert sich.

Weitere Beispiele

  • Nervenkanäle: Das periphere Nervensystem kann unterschiedlich geschädigt werden. Schwere Verletzungen benötigen häufig eine Operation. Mit dem bioresorbierbaren Elastomer von Carbon lässt sich ergänzend die Flexibilität, Durchlässigkeit, Nerveninduktivität und Nervenleitfähigkeit erhöhen.
  • Raumfüllende Anwendung: In der Weichteilchirurgie kann eine freie Stelle nach der Entfernung einer Masse mit dem bioresorbierbaren Elastomer gefüllt werden. Damit wird das Einwachsen von natürlichem Gewebe ermöglicht und Deformationen werden vermieden.
  • Temporäre mechanische Unterstützung: Resorbierbare kissenartige Gitterstrukturen könnten bei vielen Operationen genutzt werden, bei denen die Spannung oder Kompression des Gewebes nach der Operation aufrechterhalten werden muss. Leckagen oder Blutungen werden minimiert. Das Weichteilgewebe kann damit auch während der Heilung an seinem Platz gehalten werden.

Jason Rolland, SVP of Materials bei Carbon, sagte:

„Wir freuen uns sehr, bekannt geben zu können, dass die von Carbon entwickelte Plattform für bioresorbierbare Elastomere ihre Biokompatibilität in vivo bewiesen hat. Diese komplizierten Strukturen, die mit der Digital Light Synthesis-Technologie von Carbon hergestellt wurden, könnten dabei helfen, langjährige Probleme der Optimierung von mechanischen Eigenschaften und der Abbaugeschwindigkeit eines Implantats zu lösen. Das ist ein Meilenstein, und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit interessierten Partnern, um weitere Anwendungen für diesen Kunststoff zu entwickeln.“

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Die Topseller der 49. Kalenderwoche 2022

PlatzierungNameGerätetypBester PreisShopMehr Infos
1Creality Ender-3 S1 Pro
TOP-Aufsteiger
3D-Drucker339,76 €kaufenTest
2Artillery Sidewinder-X23D-Drucker260,00 €kaufenTest
3SCULPFUN S30 Pro Max 20W
TOP-Aufsteiger
Lasergravierer781,27 €kaufen
4Creality Ender-3 S13D-Drucker303,00 €kaufen
5QIDI TECH X-Max3D-Drucker870,00 €kaufenTest
6SCULPFUN S10Lasergravierer358,77 €kaufenTest
7SCULPFUN S30 Pro 10WLasergravierer479,69 €kaufenTest
8ORTUR Laser Master 3Lasergravierer549,89 €kaufenTest
9QIDI TECH X-CF Pro3D-Drucker1.459,00 €kaufen
10LaserPecker 2 ProLasergravierer929,73 €kaufenTest
11ATOMSTACK A20 Pro 20WLasergravierer781,27 €kaufen
12ATOMSTACK X7 Pro 50W
Neueinsteiger
Lasergravierer499,00 €kaufenTest

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop