Die Deutsche Bahn möchte gemeinsam mit dem Unternehmen 3YOURMIND, einem Berliner Softwareanbieter für 3D-Druck-Prozesse, Ideen der Mitarbeiter für 3D-Druckanwendungen sammeln und so langfristig ein digitales Ersatzteillager aufbauen. Wir werfen einen Blick auf die Pläne.

Anzeige

3YOURMIND und DB Logo3YOURMIND ist ein Unternehmen aus Berlin, das Softwarelösungen zur Optimierung von Prozessen rund um den industriellen 3D-Druck anbietet. Kunden können so das Potenzial ausschöpfen und ihre Maschinenauslastung optimieren. 3YOURMIND hilft Unternehmen dabei, den gesamten AM-Prozess effizienter zu gestalten und die AM-Produktion weiterzubringen. Laut einer Pressemitteilung von 3YOURMIND greift auch die Deutsche Bahn auf Softwarelösungen von 3YOURMIND zurück.

Ideen sammeln mit 3YOURMIND

Die Deutsche Bahn investiert immer öfter in den 3D-Druck. Anfangs gab es Ende 2015 Mantelhaken aus dem 3D-Drucker. Ende 2018 waren es bereits 15.000 Ersatzteile und weitere Produkte. Und es sollen noch mehr werden. Mit der Software von 3YOURMIND möchte die DB bundesweit mehr Ideen für den 3D-Druck sammeln. Mit einer einfachen Schnittstelle können DB Mitarbeiter bei einem Zeitaufwand von wenigen Sekunden neue 3D-Druckanwendungen vorschlagen. Die Software analysiert die Vorschläge und empfiehlt diejenigen mit dem höchsten Potenzial. Experten bewerten die Ideen und wählen die besten Projekte für die Produktion aus.

Abbildung Mitarbeiter gibt etwas in Tablet ein
Mitarbeiter der Deutschen Bahn können in nur wenigen Schritten neue Ideen für 3D-Druck-Lösungen vorschlagen (Bild © 3YOURMIND).

Die DB möchte damit Mitarbeiter für die Additive Fertigung sensibilisieren. Die Softwarelösung AM-Part-Identifier wird im Zuge eines 3D-Druck Mitarbeiterwettbewerbs eingeführt. Mitarbeiter sollen dabei auf die Idee aufmerksam gemacht und motiviert werden, sich zu registrieren und Ideen einzureichen.

Zukunft des 3D-Drucks bei der Deutschen Bahn

Der 3D-Druck hat sich bereits als sehr nützlich bei der Deutschen Bahn erwiesen. Die additive Fertigung hilft vor allem dabei, Fahrzeugstillstände zu vermeiden. Ersatzteile lassen sich für Züge, die mehr als 25 Jahre alt sind, einfacher herstellen. Langfristig ist die Einführung eines digitalen Ersatzteillagers, beginnend mit den wichtigsten Anwendungsfällen und einer kontinuierlichen Ergänzung mit Teilen und Baugruppen.

Part Inventory Evaluation Screenshot
Die Software von 3YOURMIND ermittelt den besten Vorschlag (Bild © 3YOURMIND).

Alle 3D-Druck-News per E-Mail abonnieren

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 15. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X1327,09 €kaufenNeuvorstellung
2QIDI TECH X-Max892,49 €kaufenTestbericht
3FLSUN Q5181,63 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus668,77 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
6Artillery GENIUS225,97 €kaufenTestbericht
7Creality CR-6 SE271,15 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
8Alfawise U30 Pro228,25 €kaufen
9Creality CR-10 V3432,65 €kaufen
10TRONXY X5SA262,13 €kaufenTestbericht
11Anycubic Chiron489,99 €kaufen
12FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
13Flying Bear Ghost 4S325,60 €kaufen
14ANYCUBIC Mega X429,99 €kaufenTestbericht
15ANYCUBIC Mega-S242,32 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop

Angebot
Befristetes Angebot: Der ANYCUBIC MEGA-S 3D-Drucker jetzt 18% reduziert
  • Qucik Montage: 3 Schritte zum Einrichten des Druckers mit 8 Schrauben innerhalb von Minuten, nicht nur für einen erfahrenen Benutzer, sondern auch für Anfänger
  • Ultrabasis Plattform: Die Plattform ist mit einer Schicht aus patentiertem Mikropor bedeckt, um eine hervorragende Haftung zu gewährleisten. Und einfach, das Modell nach dem Abkühlen von der Plattform zu nehmen.