Mit der „Make Munich“ findet am kommenden Wochenende eine für Maker interessante Messe statt. Neben dem vielfältigen Programm, bei dem Interessierte Maker und die ganze Familie die Anwendung der 3D-Drucker lernen und viele weitere Themengebiete der Maker-Szene ansehen und ausprobieren können, hat uns vor allem der Preis überrascht.

Anzeige

Logo Make MunichDie Messe „Make Munich“ findet am 16. und 17. Januar 2016 in München statt. Die Themengebiete decken neben dem Bereich 3D-Druck mit Do it yourself (DIY), Robotik und Programmierung bis hin zum klassischen Handwerk fast alles für interessierte Hobby-Maker ab. Die Besucher können 50 Kurse in Anspruch nehmen, in denen zum Beispiel der Umgang mit einem 3D-Drucker gezeigt wird.

Besucher der Make Munich lernen außerdem eigene Apps zu programmieren oder eine „textile Solaranlage“ zu bauen. Das Programm bietet 40 Vorträge teils bekannter Persönlichkeiten aus der Maker-Szene, wozu etwa Bruce Sterling, der Selftracking-Pionier Florian Schumacher und Kay Rathschlag zählen.

Make Munich
Mak Munich: Bilder vergangener Make Munich-Events geben einen guten Eindruck über die Vielfalt des Events; hier am Beispiel des Make Munich LABs (Bild © make-munich.de)

Die Stände der 108 Aussteller sind mit ihren Mitmachaktionen interaktiv gestaltet. Veranstaltet wird die Make Munich von Jenny Ludwig. In der Fashtech-Area können die Besucher aus einem 3D-Drucker hergestellte Sonnenbrillen anprobieren (mehr zum Thema Brillen aus dem 3D-Drucker). Die Sonnenbrillen sind eine Entwicklung des Makers Mark Königer und bestehen aus biokompatiblen Kunststoff. Er verkauft die leichten und biegsamen Sonnenbrillen über seine Firma Youconic Eyewear. Die Produktion der Sonnenbrillen erfolgt in Deutschland und die Brillen lassen sich individuell gestalten und somit auch personalisieren.

Die Make Munich hat am kommenden Wochenende, dem 16. und 17.01.2016, von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beläuft sich auf 13,00 Euro, ermäßigt 5,00 Euro. Das Wochenendticket kostet 23 Euro und für das Familienticket ist schon ab 25,00 Euro zu haben. Sehr faire Preise und definitiv ein Tipp für unsere Leser aus München und Umgebung.

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 44. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1333,03 €

Y573BE9B17953000

kaufenProduktvorstellung lesen
2TRONXY X5SA327,89 €

A573A69663D53001

kaufen
3Tronxy XY-2 Pro155,69 €

M573A8A382112001

kaufen
4Artillery GENIUS241,34 €Flash SalekaufenTestbericht
5Flsun Q5172,14 €

J53599F7415EB001

kaufen
6Flsun QQ S Pro249,99 €

W4FFA008885EB001

kaufen
7NOVA3D Bene4249,99 €Flash Salekaufen
8EcubMaker TOYDIY477,63 €Flash Salekaufen
9LONGER LK4 Pro225,33 €Flash Salekaufen
10ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
OUTQIDI TECH X-Max1.199,00 €kaufen
OUTQIDITECH Large X-Plus687,14 €kaufen
OUTANYCUBIC Mega X343,14 €kaufenTestbericht
OUTAnycubic Chiron368,94 €kaufen
OUTAlfawise U30 Pro237,35 €kaufen
OUTFlying Bear Ghost 4S309,59 €kaufen
OUTCreality Ender 3153,94 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
OUTAlfawise U30171,99 €kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTronxy D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen