Auf der „Formnext Start-up Challenge 2016“ wurden nun die Sieger von 3D-Druck Innovationen mit Preisen ausgezeichnet. Prämiert wurden die Gewinner am 29. September 2016 um 17 Uhr auf der TCT-Bühne. Zu den Siegern gehören die Unternehmen 3Yourmind, Additive Elements, Gravity Sketch, Mcubus und Xioneer.

Anzeige

3Yourmind: Das Unternehmen 3Yourmind entwickelte eine Software, mit der auf Knopfdruck 3D-Dateien für den Druck einer Analyse und Optimierung unterzogen werden. Ein Preisvergleich für die Suche nach dem preiswertesten 3D-Druckdienstleister bietet das Start-up ebenfalls an. Zum Kundenkreis zählen Firmenangaben zufolge DAX30-Konzerne, 3D-Drucker-Entwickler und CAD-Programmierer.

Additive Elements: Das Start-up Additive Elements hat ein Verfahren für die Herstellung dichter Kunststoffe unter Einsatz von Binder-Jetting entwickelt. Die Firma verwendet dafür ein auf PMMA-Basis bestehendes Pulver und wird mit einem Methacrylat bedruckt. Das Metacrylat erlaubt den Druck von Kunststoffteilen in hoher Qualität. Das kalte Verfahren kann größere Kunststoffteile kostengünstig herstellen.

Gravity Sketch: Die Softwarefirma Gravity Sketch hat eine Design-Plattform für alle Anwender entwickelt, die auf einem Tablet und mit VR-Headsets läuft. Die Plattform soll Menschen die Möglichkeit bieten, auch ohne 3D-Kenntnisse ein 3D-Produkt zu gestalten. Die Datei mit der fertigen 3D-Zeichnung können sie per App zu einem 3D-Drucker senden und ausdrucken lassen.

Mcubus: Das Start-Up Mcubus hat mit Re-Fila ein Gerät entwickelt, welches Filamente aus Fehldrucken herstellt und somit für den Materialnachschub sorgt. Alternativ kann Re-Fila die Materialfäden aus Granulat herstellen. Nach Firmenangaben erkennt das Gerät wann Filament benötigt wird und produziert es automatisch zeitnah nach. Die Vorteile liegen also hauptsächlich in den nicht benötigten Lagerkapazitäten und der Platzeinsparung. Die erforderliche Farbe des Materialfadens kann direkt hergestellt werden. Zur Zeit befindet sich Re-Fila in einer weit fortgeschrittenen Prototypen-Phase und wurde beim Patentamt angemeldet.

Xioneer: Die junge Firma Xioneer zeichnet für die Entwicklung ihres extrusions-basierten 3D-Druckers Xioneer X1 verantwortlich. Der Xioneer X1 kombiniert eine hohe Druckgeschwindigkeit und Druckqualität als Ergebnis patentierter Innovationen. Das automatische Kalibrierungssystem unterstützt den 3D-Drucker dabei Objekte mit bis zu 30 Liter Volumen, um diese exakt und schnell drucken zu können. Die Druckaufträge werden durch den effizienten Workflow und das mit Kartuschen arbeitende Materialsystem schnell realisiert.

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 43. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1324,90 €

Y573BE9B17953000

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen