3D-Druck-News zum Thema

Anzeige
Neuvorstellung:

Neues 3D-Druck-System für Dentalbranche CORITEC AM100 mit Sieb- und Entpackstation AMpure auf IDS Köln zu sehen

16. September 2021
3D-Drucker CORITEC AM100 und Entpackstation AMpure

Das im baden-württembergischen Tamm ansässige Metall-3D-Druck-Unternehmen One Click Metal, der Hersteller dentaler CAD/CAM-Fertigungssysteme imes-icore und das Fertigungszentrum i-ProDens stellen auf der IDS in Köln die Bold Series Dental vor. Diese besteht aus dem 3D-Drucker CORITEC AM100 und der AMpure. Für die Herstellung ist das 3D-Druck-Material i-PROMELT geeignet.

Neue Märkte erschließen:

Logistikunternehmen Seifert Logistics Group investiert in 3D-Druck

11. September 2021
3D-Druck-Objekt

Das Ulmer Logistikunternehmen Seifert Logistics Group hat angekündigt in 3D-Druck zur Ausweitung seiner Produktionskapazitäten zu investieren. Das baden-württembergische Unternehmen möchte seinen Kunden mehr Vorteile mit 3D-Druck durch On-Demand-Lagerung und schnellere Lieferung bieten. Mit der additiven Fertigung möchte sich die Seifert Logistics Group außerdem in einem neuen Marktbereich positionieren.

Neue Lösungen und Produktionsmöglichkeiten:

MIMplus nimmt 3D-Druckverfahren Cold Metal Fusion in sein Portfolio auf

23. August 2021
MfgPro 230 xS 3D-Drucker

Das baden-württembergische Unternehmen MIMplus nimmt das 3D-Druckverfahren Cold Metal Fusion (CMF) von Headmade Materials in sein Angebotsportfolio auf. Das Unternehmen arbeitet dazu mit dem 03D-Drucker MFG230xS des Herstellers XYZprinting, der bereits an das Unternehmen geliefert und in Betrieb genommen wurde. Das 3D-Druckverfahren soll MIMplus neue Lösungen und Produktionsmöglichkeiten auch die 3D-gedruckte Titanbauteile bieten.

Bessere Behandlung, mehr Lebensqualität:

Deutsche Forscher entwickeln mit 4D-Druck verbesserte Orthesen

15. August 2021
Detailbilder zur 4D-Druck-Schiene

Deutscher Forscher der Universität Freiburg und der Universität Stuttgart haben eine Methode entwickelt, wie sie mit 4D-gedruckten Orthesen die Behandlung von Patienten verbessern können. Die entstandene Orthese orientiert sich an der „Luftkartoffel“, einer Pflanze aus der Natur. Sie sorgt an den richtigen Stellen für den nötigen Druck und ist selbstjustierend.

Optimierter Produktdesignprozess:

Thinkable Studio spart 75% Kosten bei seinen Produktentwicklung mit Einsatz von Vollfarb-Multimaterial-3D-Druckers J55 von Stratasys

27. Mai 2021
Helm mit komplexem Design und AR-Elementen

Die Produktdesign-Agentur Thinkable Studio aus Offenburg setzt bei seinen Produktentwicklungen auf 3D-Druck. Dafür kommt der professionelle Vollfarb-Material-3D-Drucker J55 vom Hersteller Stratasys zum Einsatz. Die Möglichkeiten des 3D-Drucks sparen den Designern von Thinkable Studio sehr viel Zeit und bis zu 75% der Kosten für die Produktentwicklung. Wir stellen die Arbeit mit dem 3D-Drucker bei Thinkable Studio vor.

3D-Druck in der Lehre:

Hochschule Karlsruhe (HsKA) bereitet Studierende mit 3D-Druck-Labor auf erfolgreichen Start ins Berufsleben vor

17. Mai 2021
Studierender an 3D-Drucker

Die Hochschule Karlsruhe hat ihr Additive Design- und Manufacturing-Labor vorgestellt. In diesem können Studierende an 3D-Druckern von MakerBot Erfahrungen im Prototyping und Herstellen von 3D-Druck-Objekten Erfahrung sammeln. In Kooperationen mit Start-ups sammeln die Studierenden außerdem auch außerhalb der Hochschule erste Erfahrungen in der Industrie 4.0.

Universität Freiburg und Glassomer:

Deutsche Forscher entwickeln Quarzglasmaterial auf Polymerbasis für geometrisch komplexe Glasobjekte mit Hilfe 3D-gedruckter Formen und Spritzgusstechnologie

16. April 2021
Spritzgegossene Objekte aus Glassomer-Verbundstoff

Forscher der Universität Freiburg haben zusammen mit dem Sart-up-Unternehmen Glassomer eine Spritzgusstechnologie für selbst entworfenes, spezielles Granulat entwickelt. Mit dem Quarzglasmaterial auf Polymerbasis können geometrische aufwendige Objekte mit komplexen Strukturen in 3D-gedruckten Formen bei gleichzeitig hohem Hochdurchsatz hergestellt werden. Eine spezielle Wärmebehandlung macht die spritzgegossenen Komponenten anschließend zu Glasobjekten. Bisher was transparentes Glas nicht mit der Hochgeschwindigkeits-Spritzgusstechnologie kompatibel.

Neuvorstellung:

One Click Metal stellt MPRINT+ Metall-3D-Drucker für Industrie vor

24. März 2021
3D-Drucker MPRINT+ offen

Das nahe Stuttgart ansässige 3D-Druck-Unternehmen One Click Metal stellt mit dem MPRINT+ das Nachfolgemodell des MPRINT 3D-Druckers vor. Dieser bietet günstigere Teilekosten und eine verbesserte Bauteilequalität. Mit Software, Auspack- und Siebstation ist er für weniger als 100.000 Euro erhältlich.

Zwei Laser für mehr Produktivität:

TRUMPF stellt mit TruPrint 3000 neuen 3D-Drucker mit überarbeitetem Strömungskonzept, Melt Pool Monitoring und Multilaser vor

18. März 2021
3D-Druck-Anlage TruPrint 3000 mit Mitarbeiter

Das Hochtechnologieunternehmen TRUMPF hat mit dem TruPrint 3000 einen neuen industriellen 3D-Drucker vorgestellt. Dieser verfügt über die Möglichkeit eines zweiten Lasers, was die Produktivität verdoppelt. Außerdem bietet die neue Anlage eine interne Entpacklösung und weitere Funktionen wie Melt Pool Monitoring und ein überarbeitetes Strömungskonzept. Wir stellen den TRUMPF TruPrint 3000 genauer vor.

3D-Druck-Challenge 2021:

Hochschule Neu-Ulm gibt Beginn der Bewerbungsphase für die Deutsche 3D-Druck-Challenge 2021 bekannt

2. März 2021
3D-Druck-Challenge 2021 Plakat

Im Vorjahr fand mit der Süddeutschen 3D-Druck-Challenge 2020 ein erfolgreicher Wettbewerb statt, an dem Maker und andere 3D-Druck-Begeisterte ihre Produkte vorstellen und zahlreiche Preise gewinnen konnten. In diesem Jahr soll der Contest erneut durchgeführt werden. Die Bewerbungsfrist wurde jetzt von der Hochschule Neu-Ulm gestartet und läuft noch bis Ende Mai. Alle Infos zur 3D-Druck-Challenge 2021.

Erfolgreiche Integration:

Deutsche erler GmbH setzt auf 3D-Druck und steigert Wirtschaftlichkeit und Flexibilität seiner Produktion

18. Februar 2021
3D-Drucker bei der erler GmbH

Der deutsche Hersteller von Sonderbaumaschinen erler GmbH aus Baden-Württemberg setzt seit einiger Zeit auf 3D-Druck für seine Produktion. Dafür wurde der Mark Two 3D-Drucker von Markforged erworben. Seither profitiert erler von den Vorteilen der additiven Fertigung, wie eine bessere Wirtschaftlichkeit seiner Produktion und mehr Flexibilität, wie es in einem Anwenderbericht heißt. Der deutsche Sonderbaumaschinenhersteller denkt jetzt sogar über die Anschaffung eines weiteren 3D-Drucksystems nach.

Unternehmenskooperation:

Solidpro erweitert sein Produktportfolio um 3D-Drucker von Markforged

21. Januar 2021
3D-Drucker von Markforged bei Solidpro

3D-Drucker des US-amerikanischen Herstellers Markforged werden künftig auch über das deutsche Unternehmen Solidpro aus Baden-Württemberg erhältlich sein. Der Reseller von SOLIDWORKS wird verschiedene Modelle des amerikanischen Herstellers in sein Sortiment aufnehmen. Neben der X-Serie gibt es auch Desktop-3D-Drucker und andere von Markforged zukünftig bei Solidpro.

Einsatz im Sportwagen:

Porsche stellt E-Antriebsgehäuse mit 3D-Drucker her

19. Dezember 2020
Antriebsgehäuse von Porsche

Der deutsche 3D-Drucker-Hersteller SLM Solutions hat mit NXG XII 600 seinen neuesten industriellen 3D-Drucker für den Metall-3D-Druck vorgestellt. Der deutsche Sportwagenhersteller Porsche hat mit dem 3D-Druck-System jetzt ein komplettes E-Antriebsgehäuse hergestellt.

Mit Code die Welt verbessern:

„Jugend hackt“ eröffnet Labor an der Hochschule Heilbronn und bringt Schülern und Studenten neue Technologien wie den 3D-Druck näher

23. November 2020
Makerspace

An der Hochschule Heilbronn wurde jetzt ein „Jugend hackt“-Labor eingerichtet, das Schülern und Studierenden gleichermaßen Zukunftstechnologien näherbringen soll. Neben dem Labor befindet sich außerdem der Makerspace der Universität, an dem die Lernenden auch auf Dinge wie Lötkolben und 3D-Drucker zugreifen können.