News zum Thema

Anzeige
Forschungsprojekt AutoAdd:

Bundesforschungsprojekt zeigt, dass 3D-Druck für die Massenproduktion in der Automobilindustrie möglich ist

29. November 2018 Jan Zieler
3D-gedruckte Objekte

Insgesamt fünf Unternehmen und zwei Forschungsinstitute haben sich im Rahmen einer Förderinitiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) mit dem 3D-Druck in der Automobilindustrie beschäftigt. Die Ergebnisse zeigen, dass die Integration des pulvermetallurgische Verfahrens für die generative Fertigung die Kosten der Serienfertigung deutlich senken könnte. Am Projekt beteiligt sind namhafte Unternehmen und Forschungseinrichtungen wie das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), das Fraunhofer ILT, die Daimler AG und TRUMPF.

Kohlenstoff, Titan, Gold und Kupfer:

TRUMPF präsentiert mit TruPrint 5000 einen neuen 3D-Drucker für viele Materialien

24. November 2018 Jan Zieler
3D-gedruckte Objekte aus Kupfer

TRUMPF ist einer der führenden Hersteller von Lasertechnik und Werkzeugmaschinen. Auf der formnext 2018 stellte das Unternehmen seine grüne Lasertechnologie und den neuen TruPrint 5000 3D-Drucker vor. Beide Technologien ermöglichen interessante Anwendungsbereiche für den 3D-Drucker mit Kupfer und Kohlenstoff aber auch Edelmetallen, wie zum Beispiel Gold.

Powder Bed Monitoring und Melt Pool Monitoring:

Trumpf reduziert Handarbeit bei 3D-Druck durch Automatisierungen

4. September 2018 Andreas Krämer
TruPrint5000 3D-Drucker und man am Arbeitspanel

Beim 3D-Druck fällt vor Druckbeginn viel Handarbeit an. Mit diversen Automatisierungen möchte der Hersteller Trumpf nun dafür sorgen, dass vieles von dieser Handarbeit entfällt und deutlich an Zeit für den Pre-3D-Druckprozess eingespart werden kann. Wir werfen einen Blick auf die Lösung von Trumpf, die erstmals auf der bevorstehenden formnext 2018 in Frankfurt am Main präsentiert werden soll.

Neue Technologie:

TRUMPF beginnt Serienproduktion neuer EHLA-Laser-Metall-Beschichtungsanlagen

8. August 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
Hochgeschwindigkeitslaserschweißverfahren EHLA

Der Werkzeugmaschinen- und Metall-3D-Drucker-Hersteller TRUMPF hat damit begonnen, das neue EHLA-Laser-Metall-Beschichtungsverfahren in die Serienproduktion zu überführen. TRUMPF integriert diesen 3D-Druck Prozess auch in seine bereits vorhandenen Systeme.

TOP-Event:

Rapid.Tech + FabCon 3.D zeigen 3D-Drucker für Eiscreme

30. Mai 2017 Andreas Krämer
Eis aus dem 3D-Drucker

Die nationale und internationale 3D-Druck-Branche und Maker-Szene freut sich auf die bevorstehende Rapid.Tech und FabCon 3.D. Neben namhaften Experten und Fachvorträgen für Unternehmen und Industrie zeigt die Messer Erfurt auf dem Event auch interessante Makers-Projekte, wie einen 3D-Drucker für Eis oder einen 3D-Roboter der Cocktails servieren kann.

3D-Druck in der Industrie:

TRUMPF und Siemens kooperieren bei Industrialisierung der additiven Fertigung

17. November 2016 Andreas Krämer
Logo Siemens TRUMPF

Siemens und TRUMPF haben eine Unternehmenskooperation im Bereich der additiven Fertigung für industrielle Anwendung beschlossen. Beide Unternehmen verfolgen das Ziel den 3D-Druck in die industriellen Fertigungsprozesse von Metallteilen zu integrieren. Und haben auf dafür schon konkrete Ideen vorgestellt.

3D-Druck in der deutschen Industrie:

Trumpf stellt neue 3D-Drucker und additive Komplettlösungen vor

28. September 2016 Andreas Krämer
TruCell 3000

Der Hersteller für Werzeugmaschinen Trumpf wird auf der vom 15. bis 18. November in Frankfurt am Main stattfindenden Fachmesse Formnext neue 3D-Drucker und additive Komplettlösungen vorstellen. Das Unternehmen arbeitet mit den beiden additiven Technologien Laser Metal Fusion (LMF) und Laser Metal Deposition (LMD). Trumpf arbeitet auch an der industriellen Serienproduktion mit dem 3D-Drucker.

3D-Drucker für Metall:

Trumpf präsentiert seinen 3D-Drucker „TruPrint 1000“

4. Juli 2016 Andreas Krämer
Trumpf TruPrint 1000

Trumpf hat seinen 3D-Metalldrucker „TruPrint 1000“ auf der Additive Manufacturing Europe 2016 vorgestellt. Auf der Messe präsentierte Trumpf einen Wärmetauscher, der mit dem Metalldrucker gefertigt wurde. Neben Edelstahl, Bronze und anderen üblichen Metallen kann der Trumpf-3D-Drucker auch Titan, Silber und Gold verarbeiten.

Markteinstieg:

Darum baut Trumpf jetzt 3D-Drucker

Marcel Thum
Logo Trumpf

Was waren die Gründe für Trumpf, nach mehr als 10 Jahren erneut in den Markt für 3D-Drucker einzusteigen? Welche 3D-Drucker plant der Lasersystemhersteller? Und welche Aussichten auf Geräte zur additiven Fertigung gibt Trumpf für die kommenden Jahre? Wir haben die Antworten auf diese und weitere Fragen.

3D-Metalldruck:

Trumpf bringt 3D-Drucker auf den Markt

27. Oktober 2015 Andreas Krämer
Logo Trumpf

Trumpf steigt in den Markt für 3D-Drucker ein. Mit einem eigenen 3D-Metalldrucker will Trumpf seine Kernkompetenzen in einen eigenen 3D-Drucker einbringen und langfristig auf dem Markt platzieren. Das Gerät wird auf der bevorstehenden formnext vorgestellt.

Alle 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Newsletter-Anmeldung und Anmeldeinformationen

Anzeige