News zum Thema

Anzeige
3D-Druck in der Industrie:

Oerlikon AM und Siemens beschließen Kooperation zur Digitalisierung der additiven Fertigung

22. November 2019
Von links nach rechts: Dr. Sven Hicken, Oerlikon, Head of Additive Manufacturing Business Unit & Dr. Karsten Heuser, Siemens, Vice President for Additive Manufacturing.

Oerlikon AM, der Geschäftsbereich für additive Fertigung bei der Oerlikon Group, geht eine Vereinbarung mit Siemens ein. Oerlikon AM wird künftig das Digital Enterprise Portfolio von Siemens in seine Unternehmensbereiche integrieren. Die Integration soll in zwei Jahren abgeschlossen sein und gehört zur Strategie von Oerlikon die 3D-Drucktechnologie weiter in die Unternehmensprozesse zu integrieren.

Binder-Jetting-Technologie:

ExOne stellt neuen Sandstrahl-3D-Drucker S-Max Pro vor

1. Juli 2019
ExOne S-MAX Pro

Der 3D-Druckerhersteller ExOne hat mit dem S-Max Pro einen neuen 3D-Sanddrucker für die Industrie vorgestellt. Weiterhin gab das Unternehmen eine Partnerschaft mit Siemens bekannt.

Industrielle Fertigung mit 3D-Druck:

Siemens ist Pilotkunde für das neue 3D-Drucksystem M 300-4 von EOS

18. Dezember 2018
Das EOS M 300-4 3D-Drucksystem

Siemens ist Pilotkunde für das neue System EOS M 300-4, das metallbasierte additive Serienfertigung ermöglicht. Getestet wird das Ganze bei Material Solutions, einer Werkstätte von Siemens, die erst kürzlich in Worcester eröffnet wurde.

Additive Fertigung von Hochleistungsmetallteilen:

Siemens eröffnet weitere 3D-Druck-Fabrik in Großbritannien

14. Dezember 2018
Ansicht des Gebäudes von Material Solutions

Siemens hat in der Stadt Worcester in Großbritannien eine neue Fabrik auch mit Fokus auf den 3D-Druck eröffnet. Das Werk namens Material Solutions und hat den Fokus auf der Herstellung von Hochleistungsmetallteilen.

Fertigungszeit um 95% reduziert:

Siemens Mobility setzt auf 3D-Drucker in erstem digitalen Zentrum für Instandhaltung von Eisenbahnen

21. September 2018
Zug, der gewartet wird

Das Siemens Mobility RRX Rail Service Center ist das erste digitale Zentrum zur Instandhaltung von Eisenbahnen. Um mehr Eisenbahnen schneller und kostengünstiger bei gleichbleibender Qualität zu warten, greift die Siemens Mobility AG auf 3D-Druck zurück. Dafür erwarb das Unternehmen den Stratasys Fortus 450mc 3D-Drucker. Die Vorteile des 3D-Drucks für Siemens am Fallbeispiel erklärt.

Software, Automatisierungstechnik und Antriebstechnik:

EOS und Siemens verstärkten Partnerschaft im industriellen 3D-Druck

14. September 2018
EOS P500 System

Die beiden Technologieunternehmen EOS und Siemens haben eine Intensivierung ihrer Zusammenarbeit bekanntgegeben. Nicht nur der industrielle 3D-Druck soll davon profitieren, auch an Software, Automatisierungstechnik und Antriebstechnik werde in erfahrenen Teams gearbeitet. Die Zusammenarbeit im Detail.

Erweiterung der Möglichkeiten:

Siemens NX und Solid Edge-Software unterstützen ab sofort die Vollfarb-3D-Drucker-Modelle HP Multijet Fusion 300 und 500

7. Juni 2018
Abbildung eines HP Multijet 3D-Druckers

Die Software Siemens NX und Solid Edge werden künftig die Vollfarb-3D-Drucker Multijet Fusion 300 und 500 unterstützen. Aus beiden Programmen lässt sich das digitale 3D-Modell im 3MF-Format exportieren. Daraus ergibt sich eine Erweiterung der Anwendungsmöglichkeiten für Anwender der beiden Software-Lösungen aber auch für HP und seine 3D-Drucker.

3D-Druck in der Industrie:

Siemens startet Additive Manufacturing Network – und sucht Partner

12. Mai 2018
Siemens Additive Manufacturing Network

Siemens hat mit dem Additive Manufacturing Network eine neue Online-Plattform gegründet, mit der die Fähigkeiten und Kompetenzen anderer Unternehmen aus dem Bereich des industriellen 3D-Drucks gebündelt werden. Aktuell ist Siemens noch auf der Suche nach weiteren Partnern. Dafür wurde jetzt das Early Adopter Programm gestartet. Ein weltweit bekanntes Unternehmen ist schon beigetreten.

Alle 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Newsletter-Anmeldung und Anmeldeinformationen

Anzeige