3D-Druck-News zum Thema

Anzeige
Bauteile mit hohen Anforderungen:

Sandvik und BEAMIT stellen mit 3D-Druck extrem robustes Laufrad aus Osprey® 2507 Super-Duplex Edelstahl her

22. April 2021
3D-gedrucktes Laufrad als Beispiel

Das schwedische Industrieunternehmen Sandvik hat verschiedene 3D-gedruckte Objekte aus der Super-Duplex-Edelstahl-Legierung Osprey® 2507 hergestellt. Das Material soll sich vor allem für Einsatzbereiche mit hohen Anforderungen eignen, wie der Offshore-Energiesektor oder im Schiffsbau. Im Rahmen verschiedener Projekte zur additiven Fertigung mit diesen Legierungen entstand auch das 3D-gedruckte Laufrad, mit dem Sandvik die hohe Leistungsfähigkeit seines Materials und der additiven Fertigung im Allgemeinen unter Beweis stellen will.

Globale Expansion:

BEAMIT übernimmt Metall-3D-Druck-Dienstleister 3T Additive Manufacturing

13. April 2021
SLM 3D-Drucker bei BEAMIT

Die BEAMIT Group hat den 3D-Druck-Dienstleister 3T Additive Manufacturing übernommen. Damit stärkt die BEAMIT Group ihre Position als Metall-3D-Druck-Dienstleister und strebt eine globale Expansion an. Bisher war 3T Additive Manufacturing Teil der AM Global Holding.

Zukunftsmarkt Additive Fertigung:

ZARE, BEAMIT und Pres-X fusionieren, um Europas größter 3D-Druck-Dienstleister zu werden

5. August 2020
SLM 280 2.0 3D-Drucker von SLM Solutions

BEAMIT und ZARE, zwei italienische 3D-Druck-Dienstleister, haben sich zusammengeschlossen, um als BEAMIT Group zu Europas größtem 3D-Druck-Dienstleistungsunternehmen zu werden. Mit dabei ist das AM Postprocessing-Start-up Pres-X, das Anfang des Jahres von BEAMIT übernommen wurde. Wir stellen die Details zur Zusammenarbeit vor.

Unternehmenskooperation:

BeamIT und TEMA Energy kooperieren zur Entwicklung und Herstellung von Gasturbinenkomponenten mit dem 3D-Drucker

11. April 2020
Metallobjekt

Die beiden italienischen Firmen BeamIT und TEMA Energy haben eine Kooperation beschlossen, um für ihre Kunden Gasturbinenkomponenten aus dem 3D-Drucker anbieten zu können. BeamIT bringt das Wissen und die Erfahrung beim Metall-3D-Druck ein. TEMA Energy ist spezialisiert auf die Entwicklung von Gasturbinenkomponenten. Beide Unternehmen wollen ihr Expertise jetzt zusammenbringen.