Das spanische Unternehmen GPAINNOVA bringt mit der DLyte 100PRO eine neue Trockenelektropoliermaschine für industrielle Anwendungen auf den Markt. Diese bietet eine größere Auswahl an Optionen auch zur automatisierten Nachbearbeitung 3D-gedruckter Teile. Wir stellen sie einmal genauer vor.

Anzeige

Das spanische Unternehmen GPAINNOVA hat sich auf Oberflächenveredelungslösungen für Metallteile spezialisiert. In einer Pressemitteilung gibt das Unternehmen bekannt, dass es mit der DLyte 100PRO Maschine eigenen Angaben zu Folge eine der größten und fortschrittlichsten Kompaktmaschinen für industrielle Anwendungen auf Basis des Trockenelektropolierens auf den Markt gebracht hat. Laut dem Hersteller überwindet die neue Ausrüstung Einschränkungen, wie sie bei bisherigen Poliermaschinen häufig zu finden sind. Zudem soll die DLyte 100PRO eine größere Auswahl an Optionen zur automatisierten Nachbearbeitung in Industriebereichen bieten.

Details zur DLyte 100PRO

Mit der DLyte 100PRO können Anwender die gängigsten Metalle behandeln, die derzeit in der Industrie zum Einsatz kommen. Dazu gehören auch Stahl, Titan oder Kobalt-Chrom sowie kupferbasierte, nickelbasierte und Aluminiumgruppen. Die DLyte 100PRO erfüllt die erforderlichen Spezifikationen für anspruchsvolle Standards, wie sie zum Beispiel in der Medizinprodukteindustrie gefragt sind.

Die fortschrittliche Software protokolliert wichtige Parameter und Warnungen innerhalb des Prozesses. Sie gewährleistet die Rückverfolgbarkeit der verarbeiteten Chargen. Daten können über Ethernet- und USB-Ports extrahiert und analysiert werden. Das Rösler Customer Experience Center nutzt die DLyte PRO500 Trockenelektropoliermaschine für konventionelle und mit 3D-Druck hergestellte Teile.

Robustere und zuverlässigere Mechanik

GPAINNOVA erklärt, dass die neue Hardware das Benutzererlebnis mit fortschrittlicher SPS-Elektronik verbessern soll. Durch ihre robustere und zuverlässigere Mechanik ist die Maschine für die kontinuierliche Nutzung in der Massenproduktion geeignet. Dank der Anwendung asymmetrischer Pulse und Parameterverkettung verbessert das neue DLyte 100PRO-Equipment die Leistung des Modells DLyte 100. Das präzise Prozessüberwachungs- und Medienkonditionierungssystem verlängert die Lebensdauer der Elektrolytmedien. Der neue Warnlichtturm zeigt den Status der Maschine an. Eine weitere Neuerung ist das Anti-Sabotage-Sicherheitssystem.

GPAINNOVA DLyte 100PRO
Der DLyte 100PRO (im Bild) eignet sich für die Nachbearbeitung von 3D-gedruckten Metallobjekten (Bild © GPAINNOVA).

DLyte 100PRO kombiniert eine planetare Bewegung und eine vertikale Hin- und Her-Bewegung innerhalb der Trommel, in der sich das Elektrolytmedium befindet. Die SPS-basierte Elektronik ermöglicht es, asymmetrische Impulse mit niedriger und hoher Frequenz und Parameterverkettung anzuwenden. Die Lebensdauer des Elektrolytmediums basiert auf der Metallextraktion. Die verbleibende Medienlebensdauer lässt sich auf Basis des Materialabtrags berechnen. Die unabhängigen Leitfähigkeits- und Temperatursonden liefern Messwerte an das automatische Elektrolytkonditionierungssystem und optimieren die Nutzungsdauer.

Video zur DLyte Desktop-Reihe

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 40. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop