Das 3D-Druck-Unternehmen Snapmaker stellte auf der TCT Asia im vergangenen Monat neben einigen 3D-Druck-Lösungen und -Beispielobjekten auch detaillierter sein Rotationsmodul zum Fräsen von Objekten vor. Es eignet sich für Heimwerker, 3D-Modell-Designer und Ingenieure. Mit Beispielanwendungen zeigten die Hersteller, was das Rotationsmodul alles leisten kann.

Anzeige

Das 3D-Druck-Unternehmen Snapmaker stellte auf der vergangenen TCT Asia seine neuen 3D-Druck-Lösungen vor. Darunter befanden sich laut einem Blogartikel des Herstellers auch bereits bekannte Produkte wie den Snapmaker 2.0 – ein 3D-Drucker mit Rotationsmodul. 2019 haben wir zum ersten Mal über den modularen 3-in-1-Desktop-3D-Drucker Snapmaker 2.0 berichtet.

Details zum Rotationsmodul

Snapmaker kombiniert additive und subtraktive Fertigung und vertreibt modulare 3-in-1-Geräte, die als 3D-Drucker, CNC-Fräse oder Lasergravierer/Cutter eingesetzt werden können. Das Rotationsmodul, das bereits im Vorjahr im Ausland eingeführt wurde, wurde nun auch in China vorgestellt. Es eignet sich für Heimwerker, 3D-Modell-Designer und technische Ingenieure. Das praktische Anbaugerät ist mit dem Snapmaker 2.0 A250 und A350 kompatibel. Es ermöglicht 4-Achsen-CNC am Arbeitsplatz.

Das Gerät verfügt über ein 100:1 Untersetzungsgetriebe und ein Dehnungswellengetriebe. Es unterstützt eine kontinuierliche 360° 5-Grad-Drehung und eine 0,2° präzise Steuerung. Das Rotationsmodul und die firmeneigene Snapmaker-Software erlaubt Anwendern die Herstellung detailgetreuer Kunstwerke mit verschiedenen Materialien wie Holz, Werkzeugplatten, undurchsichtigem Acryl und mehr.

Auf der TCT Asia zeigte Snapmaker, was das Rotationsmodul kann und stellte Anwendungen wie den On Mars Sand Table mit seiner filigranen Handwerkskunst her.

Ke Shuqiang, CFO & COO bei Snapmaker, sagte:

„Ich freue mich zu sehen, dass dieses Jahr mehr Anwender den 3D-Druck kennenlernen. Der 3D-Druck kann Einzelpersonen und Unternehmen dabei helfen, echte Probleme zu lösen. Als Hersteller von 3D-Druckern wird Snapmaker starke Beziehungen zu Anwendern, Dienstleistern und Händlern aufbauen, um die Verbreitung des 3D-Drucks zu fördern.“

Rotationsmodul von Snapmaker im Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 03. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
NEUArtillery Sidewinder X2334,00 €kaufenTestbericht NEU
1 TOPSELLERQIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
2 TOPSELLERANYCUBIC Vyper283,01 € absoluter TOP-Preiskaufen
3 TOPSELLERQIDI TECH i-mate S406,50 €kaufenTestbericht
4Artillery Sidewinder-X1209,99 €kaufenNeuvorstellung
5Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
6FLSUN Q5178,36 €kaufen
7QIDI TECH X-Plus637,49 €kaufenTestbericht
8Tronxy X5SA-500 PRO792,79 €kaufen
9FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
10Artillery Genius228,45 €kaufenTestbericht
11Creality Ender 3112,84 €kaufenTestbericht
12ANYCUBIC Photon Mono X
424,63 €kaufen
13Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
14Ender 5 Plus
458,99 €kaufen
15Creality Ender 3 V2159,99 €kaufen
16ANYCUBIC Mega X310,64 €kaufenTestbericht
17Sovol SV01299,99 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop