Mit dem Jetmaster Dimension 250 bringt das Unternehmen Heidelberger Druckmaschinen AG eigenen Angaben zufolge einen 4D-Farbdrucker auf den Markt. Damit versucht das Unternehmen auch, den noch relativ neuen Begriff 4D-Druck mit den eigenen Vorstellung neu zu interpretieren.

Anzeige

Das deutsche Unternehmen Heidelberger Druckmaschinen AG hat mit dem Jetmaster Dimension 250 einen 4D-Farbdrucker vorgestellt. Das berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Auf der Messe InPrint 2015, vom 10. bis 12. November 2015 in München stattfindet, wird der Jetmaster Dimension 250 ausgestellt.

Der von der Heidelberger Druckmaschinen AG als 4D-Drucker bezeichnete Jetmaster Dimension 250 beschreibt Firmenangaben zufolge das flexible, individuelle und digitale Bedrucken von 3D-Objekten. Zum Beispiel lassen sich Golfbälle, Fußbälle, Trinkflaschen und weitere gekrümmten Oberflächen mit dem Jetmaster Dimension 250 nicht nur drucken, sondern auch bedrucken. Das ist nicht zu verwechseln mit dem 3D-Farbdruck, bei dem meist das Filament über mehrere Extruder in unterschiedlicher Farbe die Objekte schichtweise aufbauen.

Was ist 4D-Druck?

Als 4D-Druck bezeichnet Heidelberg das individuelle, flexible und digitale Bedrucken von dreidimensionalen Objekten, wie beispielsweise Fuß- bzw. Golfbälle, Trinkflaschen und andere gekrümmte Oberflächen. (Quelle: Pressemitteilung/ Heidelberger Druckmaschinen AG)

US-Wissenschaftler prägten den Begriff 4D-Druck auch schon in anderen Verfahren. So entwickelte ein Forscherteam des Georgia Institute of Technology ein mit Hilfe von 3D-Druck gefertigtes Objekt, das sich selbst falten kann. Die US-Forscher bezeichneten das Verfahren als 4D-Druck. Auch die US-amerikanische Eliteuniversität Massachusetts Institute of Technology (MIT) und die US-Army forschten an Objekten die sich selbst in eine andere Form bringen können. Auch hier spricht man bis heute von 4D-Druck.

Mit dem Jet Dimension 250 der Heidelberger Druckmaschinen AG können 3D-gedruckte Objekte von bis zu 250 Millimeter Durchmesser mit Bildern und Texten versehen werden. Die Zielgruppe des Jet Dimension 250 sind vor allem Konsumgüterhersteller und Markenartikelhersteller, so das Unternehmen.

» Über 4D-Druck und die neuesten Entwicklungen zum 3D-Druck berichten wir auch in Zukunft in unserem kostenlosen Newsletter (limitiert auf 2000 Empfänger). Zum Newsletter anmelden.

Alle 3D-Druck-News per E-Mail abonnieren

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 14. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X1327,09 €kaufenNeuvorstellung
2QIDI TECH X-Max892,49 €kaufenTestbericht
3FLSUN Q5181,63 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus668,77 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
6Artillery GENIUS225,97 €kaufenTestbericht
7Creality CR-6 SE271,15 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
8Alfawise U30 Pro228,25 €kaufen
9Creality CR-10 V3432,65 €kaufen
10TRONXY X5SA262,13 €kaufenTestbericht
11Anycubic Chiron489,99 €kaufen
12FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
13Flying Bear Ghost 4S325,60 €kaufen
14ANYCUBIC Mega X429,99 €kaufenTestbericht
15ANYCUBIC Mega-S242,32 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop

Einsteiger-3D-Drucker mit riesigem Bauraum: Der beliebte ANYCUBIC MEGA-X mit 300 x 300 x 305 mm Bauraum und optimierter Z- und Y-Achsenführung für optimale Druckergebnisse
709 Bewertungen
Einsteiger-3D-Drucker mit riesigem Bauraum: Der beliebte ANYCUBIC MEGA-X mit 300 x 300 x 305 mm Bauraum und optimierter Z- und Y-Achsenführung für optimale Druckergebnisse
  • 【Schnellstart】 ANYCUBIC MEGA-X Baugröße: 300mm*300mm*305mm; Größeres Bauvolumen als der I3 Mega S, mehr Platz für Kreativität. Modulare Konstruktion für schnelles Zusammenbauen läßt Sie schneller zu Drucken beginnen
  • 【Verbesserte Präzision】①Zwei synchronisierte Z-Achsen Schrittmotore erleichtern das Leveln und verbessern Druckergebnisse. ②Die zwei Y-Achsen Führungen und der steife Metallrahmen verbessern die Stabilität der Maschine und optimieren so die Präzision