Neuankündigung:

AONIQ stellt mit „888“ einen neuen PVC 3D-Drucker für professionelle Anwendung vor

Ein preiswerter, professioneller 3D-Drucker für unternehmerische Tätigkeiten, der Objekte aus verschiedenen Filamenten herstellen kann? Klingt nach vielen Versprechung. Der „888“ FFF-PVC-3D-Drucker von AONIQ soll all diese Versprechungen halten können. Wir stellen ihn einmal genauer vor.

AONIQ LogoDer Hersteller für 3D-Drucker AONIQ aus Australien stellt seinen „888“ PVC 3D-Drucker vor. Mit diesem FFF-3D-Drucker ist dem Unternehmen ein preiswerter, industrieller 3D-Drucker gelungen, bei dem sich leicht und schnell das Filament wechseln lassen soll. In nur kurzer Zeit lässt sich außerdem der Druckkopf austauschen, was den schnellen Wechsel zwischen verschiedenen Filamenten ermöglicht.

Mit Hilfe der eingebauten Kamera kann der Anwender einen Live-Support oder ein Online-Training erhalten. Oder seinen Druckauftrag überwachen (Remote). Das geschlossene Gehäuse beherbergt einen Bauraum von 235 x 255 x 195 mm. Integriert ist ein Filtersystem, der keine Dämpfe nach außen dringen lässt.

AONIQ PVC 3D-Drucker
888 PVC-3D-Drucker von AONIQ (Bild © AONIQ).

Das Druckbett ist gleichmäßig beheizt und garantiert eine gute Haftung. Außerdem kalibriert das Druckbett automatisch. Kompatibel ist der Drucker mit der Software von Simplified3D und Cura. Gesteuert wird das Gerät über einen 7-Zoll-Touchscreen.

Vier lineare Führungsschienen und zwei Kugelschrauben bewegen sich leise während des 3D-Drucks. Kabelketten schützen die Kabel und tragen zur Langlebigkeit bei.

Technische Spezifikationen

  • Technologie: FFF / FDM
  • Anzahl der Druckköpfe: 2 x 0,4, 1 x 0,3, 1 x 0,5
  • Druckfläche: 235 x 255 x 195 mm
  • Druckerabmessungen: 560 x 488 x 615 mm
  • Extruder Typ: Direktantrieb
  • Fadendurchmesser von 1,75 mm
  • Firmware: Simplified3D, Cura
  • Kommunikation: SD-Karte, USB
  • Betriebssystem: Linux, Mac OS X, Windows
  • Maximale Kopftemperatur: 250 ° C
  • Maximale Betttemperatur: 180 ° C
  • Schicht Höhe: 100-400 Mikrometer
  • X und Y Auflösung: 90 Mikrometer

Warum PVC?

Polyvinylchlorid (PVC) ist eines der am weitesten verbreiteten Polymere. Es ist vielseitig in Industrie, Technik und Alltag anwendbar. Es ist langlebig und energieeffizient. Und es ist Recyclebar. Auch für den 3D-Druck also eine clevere Wahl. Für den Preis von 10.999 US-Dollar gibt es neben dem Geräte auch Support direkt vom Hersteller und 12 Monate Garantie. Erhältlich ist er 3D-Drucker ab August 2017.

Mehr News:

Anzeige

Bewerte den Artikel und hilf uns besser zu werden:

0 0

Teile den Artikel:

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.