ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

3D-Drucker auf Kickstarter: M3D Pro 3D-Drucker sammelt nach 24 Stunden knapp 300.000 US-Dollar

Mit dem M3D Pro wurde jetzt der Nachfolger des bekannten 3D-Druckers M3D auf Kickstarter vorgestellt. Bereits nach 6 Stunden erreichte der M3D Pro das Finanzierungsziel von 100.000 US-Dollar. Nach gerade einmal 24 Stunden stehen schon knapp 300.000 Euro auf dem Zähler. Doch kann der M3D Pro den Rekord seines Vorgängers knacken?

Wie unsere Stammleser sicher noch wissen, gehörte 3D-grenzenlos zu den ersten Besitzern eines M3D-3D-Druckers (Micro 3D) in Deutschland. Nach dem großen Erfolg vor zwei Jahren veröffentlichte der Hersteller M3D jetzt „M3D Pro„, ein Nachfolger des M3D.

M3D Pro 3D-Drucker

M3D Pro: Knackt der 3D-Drucker den Rekord seines Vorgängers M3D (Bild © M3D)?

Und der M3D Pro schlägt sprichwörtlich ein wie eine Bombe! Allein in den ersten 6 Stunden nach Veröffentlichung der Crowdfunding-Kampagen auf Kickstarter, erreichte der M3D Pro das notwendige Finanzierungsziel von 100.000 US-Dollar (ca. 89.000 Euro). Beteiligt waren daran über 200 Unterstützer Unterstützer. Zum Zeitpunkt jetzt, ca. 24 Stunden nach Start der Kampagne ist der M3D Pro auf bestem Weg alle bisherigen Kickstarter-Rekorde zu brechen!

Nach 24 Stunden steht der Geldzähler auf knapp 290 US-Dollar. Nochmal: Nach nur 24 Stunden! Die Aktion läuft noch 43 Tage. Welcher Betrag am 1. Oktober 2016 um 15:16 Uhr, wenn die Kampagne endet erreicht wird, erfahrt Ihr wie gewohnt in unserem kostenlosen 3D-Drucker-Newsletter. Zur Erinnerung: Der erste M3D-3D-Drucker erreicht in nur wenigen Tagen 1,5 Millionen US-Dollar. Der M3D Pro ist auf dem besten Weg diesen Rekord zu brechen.

Der spätere Verkaufpreis des M3D Pro beläuft sich auf 499 US-Dollar (444,56 Euro), ähnlich wie schon bei seinem Vorgänger. Im Rahmen der Kampagne auf Kickstarter ist er ab 399 US-Dollar (355,47 Euro) erhältlich. Käufer aus Deutschland sollten dann mit ca. 150 Euro zusätzlichen Zoll-Gebühren rechnen (auch wir staunten damals nicht schlecht als der Postbote uns die Rechnung in die Hand drückte). Käufer profitieren mit dem M3D Pro von einer zweijährigen Herstellergarantie. Die ersten M3D Pro sollen im Januar 2017 an die Kunden ausgeliefert werden.

Gedruckt werden können Gegenstände mit einer Abmessung von 19,81 x 18,28 x 18,28 Zentimeter unter Verwendung von 1,75 mm Filamenten aus unterschiedlichen Materialien.

Video-Präsentation zum M3D Pro

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel


Mehr zum Thema

Im Magazin blättern

In 3D-Drucker – Vorstellung, Berichte und Übersicht aller Modelle blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen