ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

3D-Drucker-Bausatz: Blue Eagle Labs stellt mit "Metal Delta" neuen 3D-Drucker vor

Mit dem „Metal Delta“ stellt der kalifornische 3D-Drucker-Hersteller Blue Eagle Labs seinen neuen 3D-Drucker vor. Das Gerät, das auch mit einem Laser Cutter und Delta Extruder erweitert werden kann, erreicht bereits nach wenigen Tagen die doppelte Finanzierungssumme auf Kickstarter.

Blue Eagle Labs LogoDas Unternehmen Blue Eagle Labs aus Kalifornien hat mit dem „Metal Delta“ die verbesserte Version seines früheren 3D-Druckers „Kossel Clear“ auf Kickstarter im Rahmen einer Kampagne vorgestellt. Der „Kossel Clear“-3D-Drucker wurden ebenfalls schon vor drei Jahren erfolgreich über Kickstarter finanziert werden.

Der Metal Delta soll durch die vorgefertigten Löcher und Schlitze einfach zusammengebaut werden können. Gedruckt werden können Objekte mit 250 mm Durchmesser und 304 mm Höhe.

Im Design wurde der 3D-Drucker auf Basis von Design-Vorschlägen der Open Source Community optisch angepasst. Er wurde schon von 20 erfahrenen Anwendern ausführlich getestet.

Metal Delta 3D-Drucker

Metal Delta: Der neue 3D-Drucker von Blue Eagle Labs (Bild © Blue Eagle Labs).

Der Käufer kann den Metal Delta 3D-Drucker mit weiteren Aufsätzen wie einen Laser Cutter und Delta Extruder erweitern. Alle Unterstützer der Kickstarter Kampagne erhalten die CAD-Software Autodesk Fusion 360 und können sie für ein Jahr kostenlos verwenden.

Das Finanzierungsziel von 10.000 US-Dollar (8.900 Euro) wurde mit 22.999 US-Dollar (ca. 20.490 Euro) deutlich übertroffen und die Kampagne läuft noch bis zum 3. September 2016. Zu einem Early Bird Preis ab 449 US-Dollar (400 Euro) kann der Metal Delta 3D-Drucker im Rahmen der Kickstarter-Kampagne erworben werden.

Video zum Metal Delta

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel

  • Dani 15. August 2016, 11:39

    Danke für den interessanten Artikel. 400€ wären echt ein super Preis, falls der Drucker wirklich so gut druckt wie im Video. Gibt es noch mehr Video und Infos zum Gerät & Hersteller?

    Reply

Im Magazin blättern

In 3D-Drucker – Vorstellung, Berichte und Übersicht aller Modelle blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen