SHINING 3D hat auf der vergangenen formnext 2019 seinen neuen 3D-Drucker, den Dual-Laser-Metall-3D-Drucker SHINING 3D EP-M250 Pro, vorgestellt. Dieser ist quelloffen und arbeitet mit der Advanced Metal Powder Bed Fusion (MPBF)-Technologie. Der Hersteller verspricht eine Vielfalt an unterschiedlichen Metallen, die sich mit dem EP-M250 Pro drucken lassen sollen.

Anzeige

SHINING 3D hat mit dem EP-M250 Pro seinen neuesten Metall-3D-Drucker auf der vergangenen formnext 2019 vorgestellt. Der Dual-Laser-Metall-3D-Drucker arbeitet mit der Advanced Metal Powder Bed Fusion (MPBF)-3D-Drucktechnologie und eignet sich für die additive Herstellung mittelgroßer Teile oder Kleinserien.

Details zum SHINING 3D EP-M250 Pro

Der EP-M250 Pro hat ein Bauvolumen von 262 mm x 262 mm x 350 mm und ist eine Ergänzung zum bestehenden Produktportfolio, dem kleineren SHINIG 3D EP-M150 Metall-3D-Drucker und dem Einzellasersystem EP-M250. Der EP-M250 Pro kann permanent im Betrieb bleiben während des Filterwechsels. Er hat ein innovatives Gasströmungsmanagement und ein optimiertes Filtersystem, das die stabile Gebäudeumgebung und die präzise Kontrolle der Laserstrahlqualität gewährleistet. Eine Echtzeitüberwachung der Produktionsumgebung und des Bauprozesses sorgt dafür, dass die Benutzer den Produktionsprozess bestmöglich kontrollieren können.

SHINING 3D möchte mit seinen Produkten den Anforderungen zahlreicher Anwendungen gerecht werden. In der Luft– und Raumfahrt, Medizintechnik oder in der Automobilindustrie sind ein geringes Gewicht, komplexe Geometrie und Beständigkeit gegen raue Umgebungen sehr wichtig. SHINING 3D will mit der bestehenden Produktlinie und dem neuen Metall-3D-Drucker professionelle 3D-Lösungen in allen Anwendungsbereichen möglich machen.

Quelloffener Metall-3D-Drucker

Laut einem Artikel in dem Online-Magazin 3Dnatives erklärte der Hersteller auf der formnext 2019, dass mit dem EP-M250 Pro alle für den Einsatzzweck benötigten Arten von 3D-Druckmaterialien verwendet werden können. Das Gerät ist quelloffen, wodurch für alle Arten von Metallen die richtigen Parameter gefunden werden könnten. Der EP-M250 Pro kann somit zum Beispiel mit Titanlegierungen, Aluminiumlegierungen, Nickellegierungen, Maraging-Stählen, rostfreiem Stahl, Kobaltchrom, Kupferlegierungen und weiteren Metallen arbeiten.

Videovorstellung zum EP-M250 Pro 3D-Drucker

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 40. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop