Der bekannte Hersteller für CAD- und Additive Manufacturing-Software CoreTechnologie gibt bekannt, dass das Automobilunternehmen Mercedes-Benz seine Konvertierungssoftware 3D_Evolution zertifiziert hat. Mit der 3D_Evolution-Software nach JT 10.5 konvertierte CAD-Daten entsprechen allen wichtigen Anforderungen der Mercedes-Benz AG. Zulieferer und Engineering Partner können dadurch problemlos CAD-Daten im JT 10.5 Format mit Mercedes austauschen.

Anzeige

Der deutsch-französische Software-Hersteller CoreTechnologie berichtet gegenüber dem 3D-grenzenlos Magazin, dass die Mercedes-Benz AG die aktuelle Version der Konvertierungssoftware 3D_Evolution zertifiziert hat. Die Zertifizierung bezieht sich auf den Datenaustausch mit dem JT 10.5 Datenformat für Modelle, die mit den CAD-Systemen Catia V5 und Creo erzeugt wurden. Im Februar 2022 haben wir die Version 4.5 des Universalkonverters 3D_Evolution vorgestellt.

Datenkonvertierung und Qualitätskontrolle

Mit der 3D_Evolution Software nach JT 10.5 konvertierte CAD-Daten
entsprechen allen wichtigen Anforderungen der Mercedes-Benz AG. 3D_Evolution konvertiert native CAD-Daten und sorgt für die vollständige Qualitätskontrolle der 3D-Modelle. Zulieferer können auf Knopfdruck eine Zertifizierung erlangen und sich für den Datenaustausch von 3D-CAD-Daten qualifizieren.

Schneller geladen – übersichtlich strukturiert

Screenshot 3D_Evolution
Die CAD-Konvertierungssoftware 3D_Evolution von CoreTechnologie wurde von Mercedes-Benz konvertiert (im Bild: Screenshot der Software)(Bild © CoreTechnologie).

Die Software 3D_Evolution unterstützt die für eine JT 10.5 Zertifizierung erforderliche STT-Technologie. Die Voransicht des gesamten JT-Modells wird schnell geladen und Unterbaugruppen im exakten XT-Format nachgeladen. Anwender erhalten für Modelle unterschiedlicher Größe eine Übersicht und können die gewünschten Umfänge in kürzester Zeit sichten, nachladen und konvertieren.

Die Produktstruktur sowie CAD-Attribute für monolithische und extern referenzierte Baugruppen werden unterstützt. Das 3D-Modell stellt im Sinne von 3D-Master eine führende Informationsquelle im gesamten Konstruktionsprozess dar, weshalb 3D-Bemaßungen und PMI von JT 10.5 voll unterstützt werden. Modelle, die mit 3D_Evolution konvertiert wurden, enthalten 3D-Maße, Toleranzinformationen und PMI, die auf Bohrungen oder andere zugehörige Konstruktionselemente referenziert sind. Sie erlauben dem Anwender bei sehr komplexen Modellen eine gute Übersicht. Schnitte und Ansichten („Section Views“) sind nach der Konvertierung in das JT 10.5 Format auch verfügbar. Zulieferer und Engineering Partner können durch die Zertifizierung der universellen Konvertierungssoftware 3D_Evolution jetzt problemlos CAD-Daten im JT 10.5 Format mit Mercedes-Benz austauschen, denn die Modelle werden exakt nach den Richtlinien der Hersteller geprüft und konvertiert. Über mehr Neuheiten zur 3D_Evolution-Software berichten wir auch zukünftig im 3D-grenzenlos Magazin-Newsletter (hier abonnieren).

Disclaimer: Dieser Beitrag ist als gesponserter Artikel im Rahmen der Premium-Partnerschaft zwischen CT CoreTechnologie GmbH und dem 3D-grenzenlos Magazin entstanden. Inhaltlich verantwortlich ist CT CoreTechnologie GmbH.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 39. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop