Abgefahren:

3D-Software manipuliert 2D-Fotos täuschend echt!

Foto nach 3D-Bildbearbeitung
Aus einem harmlosen Foto entsteht mit wenigen Klicks eine aufregende Action-Szene (Screenshot © youtube.com; User: Natasha Kholgade).

Das ist wirklich abgefahren! An der Carnegie Mallon Universität in Pittsburgh, Pennsylvania hat ein Wissenschaftlerteam eine beeindruckende Bildbearbeitungssoftware entwickelt und jetzt der Öffentlichkeit präsentiert. Wie das unten verlinkte Video zeigt, kann die Software 2D-Fotos mit Hilfe der 3D-Technik beeindruckend und täuschend echt manipulieren. Nach Angaben der Forscher sei es dabei egal welche Form das zu manipulierende Objekt habe.

Das Programm ist sehr komplex und verwendet eine gigantische Datenbank, wo tausende Bilder und 3D-Modelle zu den verschiedensten Objekten enthalten sind.

Wie arbeitet die 3D-Software?

Die Gegenstände auf einem 2D-Foto werden mit der Datenbank synchronisiert. Wenn ein übereinstimmender Gegenstand gefunden wurde, kann der Anwender das Objekt bewegen, wenden oder animieren. Der 3D-Druck könnte von dieser Bearbeitungssoftware profitieren. Zum Beispiel könnte ein Urlaubsfoto innerhalb kurzer Zeit in ein 3D-Modell verwandelt und mit einem 3D-Drucker ausgedruckt werden.

Kostenloser Download von Software und Anleitung

Die 3D-Software kann von der Webseite der Carnegie Mallon Universität hier kostenlos heruntergeladen werden. Eine Anleitung als PDF-Datei steht dort ebenfalls zur Verfügung.

Mehr zur einfachen Erstellung von digitalen 3D-Modellen (auch für Kinder):

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.