Erst wenig getestet und trotzdem in China schon auf dem Vormarsch, sind Implantate aus dem hochporösen Material Tantal. Vor allem der hohe Schmelzpunkt von Tantal bereitet den Forschern für die additive Verarbeitung des seltenen Materials Probleme. Nach Angaben aus China aber konnten die Forscher diese Hürde mit einem eigenen 3D-Drucksystem überwinden und fertigen jetzt individuelle Implantate aus Tantal mit dem 3D-Drucker.

Anzeige

Logo Army Medical University ChinaChina setzt bei medizinischen Implantaten auf das poröse Tantal, wie das China Radio International (CRI) berichtet. Laut dem Wissenschaftsmagazin „Science Daily „nimmt die Entwicklung aus China damit eine weltweit führende Rolle bei der Arbeit und Forschung mit diesem Material ein. Tantal ist ein  selten vorkommendes, graphitgraues, glänzendes Übergangsmetall.

3D-Druck mit Tantal

An kundenspezifischen 3D-gedruckten porösen Tantalimplantaten begann 2016 unter der Leitung des ersten Krankenhauses der Army Medical University zu forschen. 2017 gelang den Forschern die weltweit erste Knie-Revisionschirurgie mit einem 3D-gedruckten porösen Tantal-Implantat. Es gab bisher nur 27 klinische Tests mit dieser Technologie. Auch das US-Startup FossiLabs stellt mit 3D-Druckern vollständig poröse medizinische Implantate her. Die Chinesen setzen dabei auf das Material Tantal.

Bedarf an Implantaten in China hoch

Tantal Implantat
Der äußerst hohe Schmelzpunkt von 2.996 Grad Celsius ist jedoch ein Problem für den 3D-Druck (Bild © dem ursprünglichen Artikel entnommen).

In China sind bis zu 3,5 Prozent der Einwohner von Gelenkentzündungen betroffen. Die meisten davon sind zwischen 40 und 49 und 50 und 59 Jahren. Die erste Gruppe leidet jeweils zu 27% an Osteoarthritis, der Arthrose. Die ältere Gruppe schon zu 62 Prozent. Das erklärt Yang Liu, Direktor der Abteilung für Gelenkchirurgie im Krankenhaus der AMU, wie es in der oben genannten Mitteilung weiter heißt. Er geht davon aus, dass mit den maßgeschneiderten, 3D-gedruckten Implantaten die Knochendefekte rekonstruiert und reduziert werden können. Leiden und Nebenwirkungen der Patienten würden sich verringern.

Das Material Tantal

Knochenähnliche mechanische Merkmale, die beste Biokompatibilität mit hartem Gewebe und antimikrobielle Eigenschaften, zeichnen Tantal aus. Das Material mit der hochporösen Struktur eignet sich besser als andere Metalle für Implantate im menschlichen Körper. Der äußerst hohe Schmelzpunkt von 2.996 Grad Celsius ist jedoch ein Problem für den herkömmlichen 3D-Druck. Mit einer Reihe von neuartigen Technologien gelang es aber den chinesischen Forschern, das Design der kundenspezifischen porösen Tantal-Implantate, ein Produktionsverfahren von Tantal-Pulver sowie technische Anlagen für den 3D-Druck von Tantal zu entwickeln. Über die weitere, spannende Entwicklung auf diesem Gebiet berichten wir in Zukunft im 3D-grenzenlos Newsletter (hier kostenlos abonnieren).

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 42. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
NEUArtillery Sidewinder-X2357,02 €kaufen
1 TOPSELLERQIDI TECH X-Max916,63 €kaufenTestbericht
2Artillery Sidewinder-X1289,98 €kaufenNeuvorstellung
3FLSUN Q5177,65 €kaufen
4Artillery Genius228,45 €kaufenTestbericht
5QIDI TECH i-mate S424,15 €kaufenTestbericht
6Creality CR-6 SE263,49 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
7Creality Ender 3125,84 €kaufenTestbericht
8Tronxy X5SA-500 PRO792,79 €kaufen
9QIDI TECH X-Plus668,77 €kaufenTestbericht
10ANYCUBIC Photon Mono X
601,14 €kaufen
11Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
12Ender 5 Plus
458,99 €kaufen
13Creality Ender 3 V2203,15 €kaufen
14FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
15ANYCUBIC Mega X429,99 €kaufenTestbericht
16Sovol SV01221,65 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop