Die beiden siamesischen Zwillinge Jadon und Anais Mc Donald waren am Kopf zusammengewachsen und konnten auch mit Hilfe der 3D-Drucker erfolgreich getrennt werden. Sie teilten sich unter anderem einen wichtigen Bereich des Gehirns, was die Operation besonders schwierig machte. Das die Operation trotzdem glücklich verlief, ist natürlich hauptsächlich dem Können der Ärzte zu verdanken. Aber auch der 3D-Druck spielte hier eine entscheidende Rolle.

Anzeige

Children's Hospital at Montefiore Logo.Bevor die Trennungs-OP durchgeführt wurde, erfolgten vier vorbereitende Operationen. Mittels 3D-Druck wurden zudem Modelle des Gehirns hergestellt, um die langwierige Operation und vor allem ihren Ablauf zu planen. Besonders betroffene Bereiche des Gehirns, die sich die Kinder teilten und die spätere OP erschwerten, wurden dabei speziell markiert bzw. hervorgehoben.

Die beiden siamesischen Zwillinge Jadon und Anais Mc Donald vor der Trennungs-OP. (Bild: © 3dprint.com)
Die beiden siamesischen Zwillinge Jadon und Anais Mc Donald vor der Trennungs-OP. (Bild: © 3dprint.com)

Dr. James Goodrich vom Children’s Hospital at Montefiore hat sich auf die Trennung von siamesischen Zwillingen, die am Kopf zusammengewachsen sind und deshalb als Craniopagus-Zwillinge bezeichnet werden, spezialisiert. Seit 2004 wurde er für die Behandlung von 20 dieser Kinder konsultiert. Im gleichen Zeitraum führte er 7 Trennungs-Operationen durch. In den letzten Jahren wurde für die Planung der Operationen vermehrt auf den 3D-Druck zurückgegriffen.

Siamesische Zwillinge nach Trennungs-OP.
Die beiden Zwillinge nach ihrer operativen Trennung. (Bild: © 3dprint.com)

Jadon und Anais Mc Donald haben die Trennungs-Operation gut überstanden, berichtet „CNN“, was sicher auch darin begründet liegt, dass die Operation nicht im Ganzen, sondern in Teilschritten erfolgte. In der Zwischenzeit konnten sich die Venen, Arterien und anderen Bereiche erholen. Am 14. Oktober 2016 wurde nun in einer mehrstündigen Operation die plastische Rekonstruktion der Schädeldecken vorgenommen. Natürlich steht den Kindern und deren Eltern Nicole und Christian noch eine längere Reha-Phase bevor, bei der sie sicher auch der größere Bruder Aza unterstützen wird.

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 43. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1324,90 €

Y573BE9B17953000

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen